+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 66

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.340

    AW: Wieviel Geld plant ihr für die Hochzeit ein?

    Wenn die TE nicht längst verheiratet ist, dann war sie 2016 wirklich sehr früh dran mit der Planung.


    "Geldgeschenke von Gästen einplanen" würde ich mich ja nicht trauen:

    Einmal würde es mir das halbe Fest versauen, weil ich mich dann nicht mehr ehrlich über die Anwesenheit der Gäste freuen könte sondern lauernd kalkulieren würde, ob sie auch genug Geld dagelassen haben.

    Und dann können solche Rechnungen natürlich auch schiefgehen.

  2. Inaktiver User

    AW: Wieviel Geld plant ihr für die Hochzeit ein?

    Das ist doch Werbung...

  3. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: Wieviel Geld plant ihr für die Hochzeit ein?

    Ich finde 10.000 Euro für eine Hochzeit durchaus in Ordnung, wenn man die Flitterwochen da nicht mitrechnet, wobei ich sagen muss, dass es bei 50 Gästen eher knapp werden könnte. Vielleicht lieber mit 12.000 rechnen.


  4. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    473

    AW: Wieviel Geld plant ihr für die Hochzeit ein?

    Eine Freundin hat alleine ins Kleid 3000 Euros investiert. Da können sogar 10000 Euros knapp werden. Sie ist aber ü40 und lange berufstätig, wie ihr Mann auch, ohne Kinder, da bleibt schon mehr übrig für die Hochzeit, die erste für beide. Die war dann auch im Luxushotel mit über 100 Gästen. Ich glaube nicht, dass 10000 Euros gereicht haben, gefragt habe ich natürlich nie

  5. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: Wieviel Geld plant ihr für die Hochzeit ein?

    Zitat Zitat von Prima_Vera Beitrag anzeigen
    Eine Freundin hat alleine ins Kleid 3000 Euros investiert. Da können sogar 10000 Euros knapp werden. Sie ist aber ü40 und lange berufstätig, wie ihr Mann auch, ohne Kinder, da bleibt schon mehr übrig für die Hochzeit, die erste für beide. Die war dann auch im Luxushotel mit über 100 Gästen. Ich glaube nicht, dass 10000 Euros gereicht haben, gefragt habe ich natürlich nie
    Bei 100 Gästen bezweifle ich das sehr stark. Da wäre es sogar bei McDonalds knapp.

  6. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.433

    AW: Wieviel Geld plant ihr für die Hochzeit ein?

    Wir haben tatsächlich für etwa 40 Gäste 11.000 Euro ausgegeben. Dafür hatten wir alles genau so, wie wir es wollten und den einen oder anderen Luxus (Oldtimer als Hochzeitsgefährt z.B.) haben wir uns einfach mal gegönnt

    Wir hatten aber auch alles auf der hohen Kante, da wir beide Vollzeit berufstätig sind, wir konnten es uns also auch leisten.

    Die Hochzeitsreise kam dann noch obendrauf
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)


  7. Registriert seit
    06.02.2019
    Beiträge
    9

    AW: Wieviel Geld plant ihr für die Hochzeit ein?

    Ich finde 10000€ für eine Hochzeitsfeier mit ca. 50 Personen gut berechnet!

    Es kommt natürlich immer auf die Wünsche und Ansprüche an, aber in einer guten Location mit allem drum und dran und vor allem ein angemessenes Hochzeitsmenü, muss man ca. mit 70-100 € pro Person rechnen. Dann die ganzen Zusatzkosten wie Kleid, Anzug, Ringe, Friseur, dj, Fotografen und und und - kommt man schnell auf eine hohe Summe.

    Übrigens finde ich schon das man mit Geldgeschenken der Gäste rechnen kann... natürlich sollte man nicht den Gedanken haben, dass die Gäste einem die Hochzeit bezahlen aber man kann das schon Mitberechnen. Die Location muss man meistens erst im Anschluss bezahlen und muss vorher nur eine Anzahlung leisten.


  8. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    834

    AW: Wieviel Geld plant ihr für die Hochzeit ein?

    Zitat Zitat von Ariete91 Beitrag anzeigen

    Übrigens finde ich schon das man mit Geldgeschenken der Gäste rechnen kann... natürlich sollte man nicht den Gedanken haben, dass die Gäste einem die Hochzeit bezahlen aber man kann das schon Mitberechnen. Die Location muss man meistens erst im Anschluss bezahlen und muss vorher nur eine Anzahlung leisten.
    Ich denke auch das man das mit einbeziehen kann... aber wie kalkuliert man das?


    Mein Partner will nicht heiraten weil er so eine große Feier nicht will, aber der Meinung ist, so eine große Feier gehört eben dazu Wir, also Freunde und ich, sind dabei ihm zu erklären, dass es keiner großen Feier bedarf und auch keiner böse ist, wenn wir gar nicht feiern würden.

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.171

    AW: Wieviel Geld plant ihr für die Hochzeit ein?

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Ich denke auch das man das mit einbeziehen kann... aber wie kalkuliert man das?


    Mein Partner will nicht heiraten weil er so eine große Feier nicht will, aber der Meinung ist, so eine große Feier gehört eben dazu Wir, also Freunde und ich, sind dabei ihm zu erklären, dass es keiner großen Feier bedarf und auch keiner böse ist, wenn wir gar nicht feiern würden.
    dann findet doch einen kompromiss
    es muß doch nicht in der superduperteuren location gefeiert werden
    eine schoen ausgesuchte raeumlichkeit mit einem guten caterer, haelt sich doch in einem bezahlbaren rahmen, und dann kann man doch auch mit den leuten feiern die einem wichtig sind
    so gar nicht zu feiern waere ja nicht meines, denn man will doch "sein glueck" auch mit anderen teilen, oder nicht ?
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  10. Registriert seit
    06.02.2019
    Beiträge
    9

    AW: Wieviel Geld plant ihr für die Hochzeit ein?

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Ich denke auch das man das mit einbeziehen kann... aber wie kalkuliert man das?
    .
    Das ist schwierig zu kalkulieren. Es kommt auch immer auf die Leute an die man einlädt. Man kann meistens davon ausgehen das ein Pärchen 50-100€ schenkt, die Familie und die Eltern schenken meistens doch etwas mehr. Bei 50 Gästen denke ich das du mit mindestens 2500€ rechnen kannst. Und das ist sehr tief angesetzt.

    Ich selbst als Gast auf einer Hochzeit, schaue immer das ich „meinen“ Platz bezahle. Ganz pauschal bin ich auf einer Hochzeit von Freunden/Bekannten schenke ich 100€, bei einem Familienangehörigen gibt es 200€. Nicht jeder denkt leider so, allerdings finde ich das man immer bedenken muss das man den lieben langen Tag auf Kosten des Brautpaares gutes Essen und Getränke genießen darf, wenn ich ins Restaurant gehe krieg ich mein Essen ja auch nicht für lau.

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •