Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42
  1. Inaktiver User

    Unzufrieden mit Ehenamen

    Wem geht's da ähnlich? Wie gehr ihr damit um?

    Wir haben im Sommer geheiratet, am liebsten hätten wir beide einen Doppelnamen angenommen, aber das geht ja nicht. Nun ist es so, dass ich meinen Namen behalten habe und mein Mann einen Doppelnamen trägt. Ich weiß es klingt doof, aber ich wünsche mir inzwischen wir hätten es anders gemacht.

  2. User Info Menu

    AW: Unzufrieden mit Ehenamen

    Oh das ist aber gar nicht schön.

    Hier ein Merkblatt : Haben die Ehegatten bei der Eheschließung einen gemeinsamen Ehenamen bestimmt ist grundsätzlich eine Änderung des Ehenamens nicht mehr möglich.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. Inaktiver User

    AW: Unzufrieden mit Ehenamen

    Warum konntet ihr nicht beide einen Doppelnamen haben? Wäre das deine Wunschvorstellung?

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Unzufrieden mit Ehenamen

    Eine Cousine hat ihren Doppelnamen nach zwei Jahren aufgegeben und den Namen des Mannes angenommen. Es gibt eine Regelung dass bis zu einem gewissen Zeitpunkt der einzelne Partner sich umentscheiden kann...

    http://www.neuwied.de/fileadmin/inha...heirateten.pdf
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  5. Inaktiver User

    AW: Unzufrieden mit Ehenamen

    ach, ich finde, das sind nur Äußerlichkeiten...

    einen Doppelnamen wollte ich nie und nimmer.....

    wichtig ist doch, dass Ihr Euch liebt!!

    ich wollte, ich hätte meinen Namen damals bei der Heirat behalten, aber nun bin ich schon Ewigkeiten geschieden und heiße trotzdem noch wie er (aber es zum Glück ein Allerweltsname)

    Natürlich wünsche ich Euch, dass Eure Liebe ewig hält!!

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Unzufrieden mit Ehenamen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Warum konntet ihr nicht beide einen Doppelnamen haben?
    Weil das in Deutschland nicht geht, nur einer kann den Namen des anderen vor- oder nachstellen.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  7. User Info Menu

    AW: Unzufrieden mit Ehenamen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich weiß es klingt doof, aber ich wünsche mir inzwischen wir hätten es anders gemacht.
    Dein Mann könnte den Teil des Doppelnamens ablegen, der nicht Ehename ist. Oder wie hättest du es gerne?

  8. Inaktiver User

    AW: Unzufrieden mit Ehenamen

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen
    Dein Mann könnte den Teil des Doppelnamens ablegen, der nicht Ehename ist. Oder wie hättest du es gerne?
    Nee, das schon gar nicht. Ich hätte ja lieber seinen. Aber der Zug ist leider abgefahren
    Also Ändern kann man da nix mehr...zumindest nicht in die Richtung in die ich will.

  9. Inaktiver User

    AW: Unzufrieden mit Ehenamen

    Hä? Wenn Du seinen Namen wolltest, warum habt Ihr das dann nicht so gemacht?

  10. Inaktiver User

    AW: Unzufrieden mit Ehenamen

    Das frag ich mich heute auch. Klassischer Fall von Fehlentscheidúng würde ich sagen.
    Doppelname für beide ging nicht. Ich wollte dann dass jeder seinen behält, er wollte nen gemeinsamen und hat dann halt den doppelten genommen.

Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •