+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

  1. Registriert seit
    07.08.2006
    Beiträge
    1

    Hochzeitskleid ein Original ??

    Hallo,

    ich bin neu in diesem Forum und hier gelandet, da ich mich aktuell, auch wenn ich erst nächstes Jahr heirate, im Hochzeitsfieber befinde.
    Ich habe folgende Frage und vielleicht könnt ihr mir helfen: Ich habe im Internet ein Hochzeitskleid ersteigert. Es ist laut Artikelbeschreibung von Pronuptia. Es handelt sich ja dabei um eine französische Marke. Im Kleid findet sich nun ein Schild, welches besagt, dass das Kleid "Made in China" ist. Kann das sein ? Es ist zudem aus Polyester und soll im VK 1399 Euro kosten. Hat einer von Euch Erfahrung mit so etwas ? Kann das sein, oder hat mir jemand eine Fälschung verkauft ?

    Gruss
    Christel


  2. Registriert seit
    30.06.2006
    Beiträge
    1.077

    AW: Hochzeitskleid ein Original ??

    "Made in China" würde mich nicht weiter schockieren, so ziemlich jeder lässt in China produzieren, von Gucci bis H&M.
    Das Polyester schockiert mich allerdings - bei dem VK Preis hätte ich Seide erwartet.

  3. Inaktiver User

    AW: Hochzeitskleid ein Original ??

    Zitat Zitat von MistressWeatherwax
    Das Polyester schockiert mich allerdings - bei dem VK Preis hätte ich Seide erwartet.
    Aber das fragt man doch vorher, oder?

    Und ungewöhnlich ist Polyester wohl leider nicht.

    Gruß, Leonie


  4. Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    362

    AW: Hochzeitskleid ein Original ??

    Also solange es schön aussieht und Dir steht, wäre es mir persönlich ziemlich egal, ob es ein Original ist oder nicht. Und wenn ich es richtig verstanden habe, hast Du es ja im Internet auch günstiger bekommen, oder??? Den Namen des Herstellers sieht auf der Hochzeit eh keiner... würde mich zumindest wundern:)


  5. Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    9

    AW: Hochzeitskleid ein Original ??

    In meinem Brautmoden-Geschäft sagte mir die Verkäuferin, daß eigentlich alle Brautkleider in Asien hergestellt werden. Das erklärt auch die übliche lange Lieferdauer, denn die Kleider werden über den Wasserweg in Kontainerschiffen nach Europa versendet.
    Ob ein Kleid für 1300,-Euro wirklich Seide sein muß bezweifel ich!!!
    Vielleicht kannst Du bei Pronuptia mal nachfragen, ob das alles so rechtens ist?

  6. Inaktiver User

    AW: Hochzeitskleid ein Original ??

    also wer ein angebliches marken-brautkleid günstig im internet bestellt, MUSS damit rechnen, dass es eine fälschung ist.
    aber mal ganz ehrlich...wen interessiert's?? du hast es ja sicherlich nicht wegen dem namen ausgesucht, sondern weil es dir gefallen hat. und wenn es auch noch passt und dir steht, dann sehe ich kein problem. das polyester könnte aber schon zu einem problem werden, denn bei einer hochzeit kommt man als braut schon ganz schön ins schwitzen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •