+ Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 150

  1. Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    394

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag



    warum nicht erst mal unter 4 Augen interessiert und sachlich nachfragen?

  2. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Naja, man kann das schon melden - nur:

    Man kann u.U. auch davon ausgehen dass man danach in der gesamten Musikerszene der Stadt persona non grata ist.

    Musiker kennen sich untereinander.
    aha, also eventuellen betrug bezahlen, klappe halten, damit die welt mich lieb hat.

    blödsinn - prüfen lassen. mein geld fällt nicht vom himmel. wer gibt denn die kohle ohne vertrag raus?

  3. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Könnte sich der Beirat denn auch anders nennen? Organisationskomitee, Wichtigtuer, die drei Geldeintreiber...?
    Ich stelle mir grade vor: meine Nachbarin, meine Freundin und ich kochen gerne zusammen. Meine Cousine möchte auch mitmachen und kennt einen Profi-Koch, von dem wir was lernen könnten. Es stoßen immer mehr dazu, wir brauchen eine Küche, meine Freundin organisiert ein Showkochen. der Koch will natürlich Kohle, wenn er sich am Feierabend fünf Stunden reinhängt, Rezepte kreiert, Menüpläne entwürft meine Nachbarin kauft die Lebensmittel: wir brauchen einen Etat, wer mitmachen will, muss auch zahlen.
    Steuerbetrug? ok, der Koch vielleicht, aber ehrlich: viel bleibt da netto nicht übrig

  4. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.315

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Katze, ich nehme an, der Tanzverein deiner Tochter ist ein e.V.? Mit Vertrag und so??

    Mir geht es nicht um die Höhe des Beitrages, sondern um die Modalitäten drumherum.
    Klar ist es ein Verein und da zahlen wir, wie ich geschrieben habe, einen jährlichen Mitgliedsbeitrag. Aber das Trainingsgeld, wie wir es nennen, wird vertraglich nirgendwo erwähnt, das wird halt bezahlt und davon werden wiederum andere Dinge bezahlt. Reich wird dabei keiner, auch die Trainerin nicht, die einen Teil des Geldes bekommt.

    Man muss sowas ja nicht mitmachen, wenn mir das nicht gefällt, suche ich mir einen andere Möglichkeit, meinem Hobby nachzugehen?
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon


  5. Registriert seit
    05.02.2019
    Beiträge
    37

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Die Noten werden nicht gekauft. Die schreibt er alle selber und drunter steht dann sein Name mit Copyright, er verschickt pdf per mail und wir drucken selber aus, null Kosten für ihn.

    Es werden keine Busse gemietet. Hab mich erkundigt, was die die letzten Jahre so gemacht haben. Auftritte nur in der Stadt und Umgebung, da muß man dann selber hinkommen bzw. Fahrgemeinschaften bilden. Evtl. 1-2 Bahnreisen im Jahr in andere Bundesländer, frißte aber nicht mehrere Monatserträge à 1200€ weg.

    Ob er Raummiete zahlt frag ich die Musikschulhotline Morgen, wird ja kein Geheimnis sein.

    Er darf ja gern Geld seiner Mitglieder verwenden, wenn er Verträge mit denen hat und die Verwendung nachweist, hat er aber nicht.

    Ich weiß, daß ihm mehrere teuere Instrumente gehören, die er an Mitspieler verleiht, die sich selbst keins leisten können. Vermutlich kauft er die von dem vielen Geld. So gehts aber nicht: steuerfrei Geld von fremden Leuten schnorren, um sein Vermögen und Eigentum zu mehren.

    Ob 40 Leute Bescheid wissen, daß sie übers Ohr gehauen werden ist die Frage, der typische Deutsche macht, was ihm gesagt wird. Und ob das Finanzamt damit einverstanden ist noch eine andere.

  6. Inaktiver User

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von quotenfrau Beitrag anzeigen
    Die Noten werden nicht gekauft. Die schreibt er alle selber und drunter steht dann sein Name mit Copyright, er verschickt pdf per mail und wir drucken selber aus, null Kosten für ihn.
    Wenn er die Noten selbst schreibt, wäre das aber viel Arbeit für ihn.

    Was möchtest Du denn?
    In dem Orchester weiter mitspielen aber Transparenz über die Kosten?
    Dann sprich das doch einfach an!

    Oder ist das Deine Meinung:

    Ob 40 Leute Bescheid wissen, daß sie übers Ohr gehauen werden ist die Frage, der typische Deutsche macht, was ihm gesagt wird. Und ob das Finanzamt damit einverstanden ist noch eine andere.
    Dass da ein geldgieriger Typ 40 Leute und den Staat veräppelt indem er (wie unverschämt) teure Instrumente gegen Geld verleiht und ahnungslose Musiker ausnutzt?
    Dann melde es halt, aber tritt vorher aus.

    Mich erstaunt, dass Du erwartest, das sowas kostenlos ist.

  7. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.199

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von Gruenekatze Beitrag anzeigen
    Aber das Trainingsgeld, wie wir es nennen, wird vertraglich nirgendwo erwähnt, das wird halt bezahlt und davon werden wiederum andere Dinge bezahlt.
    Du scheinst aber zu wissen, wozu dieses Geld verwendet wird.
    Wenn das hier so "Klassenkassenqualität" hätte - in kleinem Rahmen, alle wissen immer bei Bedarf, wozu was verwendet wird und alle halbe Jahre wird der Lehrerin ein Blümchen gekauft - dann gern. Aber die Größenordnung hier plus keine Idee, was so wirklich damit gemacht wird, das ist ein ziemliches Unding.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.102

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von Mostrich Beitrag anzeigen
    aha, also eventuellen betrug bezahlen, klappe halten, damit die welt mich lieb hat.
    Das habe ich nicht gesagt.

    Man muss ja vielleicht auch nicht gerade bei diesem Orchester mitspielen.

  9. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.199

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Mich erstaunt, dass Du erwartest, das sowas kostenlos ist.
    Ich habe nicht gelesen, dass die TE das erwartet hat. Nur, dass sie es erfreut zur Kenntnis genommen hat.

    Man kann selbstverständlich für jede Dienstleistung eine Zahlung erwarten, dann muss man das aber ganz klar vorher definieren. Oder man macht sowas ehrenamtlich und kostenlos, dann sollte es vielleicht nicht klammheimlich unter der Hand plötzlich doch xxx Gebühren kosten.

    Es ist völlig in Ordnung, so ein Orchester gegen Geld zu führen...aber doch bitte nicht inoffiziell unter der Hand.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde


  10. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.102

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Einfach nachfragen wäre zu einfach, oder?


    Wenn der Dirigent die Noten wirklich von Hand schreibt, dann wäre das Geld schon als Stundensatz gerechtfertigt.

    Nicht falsch verstehen, man kann sich da ja erkundigen und ggf. da nicht mitspielen, aber warum man da jetzt gleich Finanzamt etc. draufhetzen muss.....

+ Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •