+ Antworten
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415
Ergebnis 141 bis 150 von 150
  1. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.365

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Es muss nicht als Verein organisiert sein - und die wenigsten kleinen Hobbyorchester sind als Verein organisiert.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. Inaktiver User

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Danke, Promethea.
    Das macht die Annahmen von quotenfrau dann doch, ich sag mal, noch absurder...

  3. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.827

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich frage mich auch, ob das nicht eine legitime Organisationsform ist.
    Orchesterleiter bietet seine Leistung quasi als Dienstleister an und berechnet pro Person 30 Euro im Monat.
    Davon kriegt er sein Honorar und finanziert die Ausgaben.

    Weiss das jemand?
    Warum muss das unbedingt als Verein organisiert sein?
    das muß sicher nicht als verein organisiert sein, nur es sollte demjenigen der beitritt, schon etwas wie ein vertragswerk an die hand gegeben werden koennen
    das muß ja nix großartiges sein

    es reicht ja wenn da drin steht
    mal ein beispiel

    du zahlst dafuer 30 euro im monat
    hast anspruch auf dies und jenes, wie jede woche probe
    kannst kuendigen zu dem und dem termin
    und wenn was ausfaellt oder ferien sind hast du keinen anspruch
    und der betrag beinhaltet anreise zu konzerten, notenblaetter und die nutzung der raeume der musikschule
    usw...

    gerade, wenn es wie im fall von quotenfrau einen "beirat" gibt

    aber geld zu kassieren und derjenige der es ueberweist und eine nachfrage stellt so abzukanzeln, das zeigt mir ganz klar, da stimmt irgendetwas nicht
    hinzu kommt ja, das die musikschulfrau ueberhaupt nicht wußte, das die orchester"mitglieder" da monatlich geld auf das private konto des chorleiters bezahlen muessen...
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.975

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich frage mich auch, ob das nicht eine legitime Organisationsform ist.
    Natürlich. Es dürfen ihrer drei zusammenstehn ohne einen Verein zu gründen. Selbst in Deutschland.

    Man muß auch kein Vertragswerk an die Hand geben -- nur imstande sein, Fragen so zu beantworten, daß jemand, der Interesse hat, entscheiden kann, ob das was für ihn ist. "Wir treffen uns jeden Samstag im Wald, ziehen uns komische Kostüme an und hauen uns mit Latexschwertern auf die Omme" oder "Wir machen selbstgeschrieben Synthie-Pop im 80er-Stil, proben Montags und Donnerstag abend und haben etwa einen Auftritt im Monat, meist auf Parties, die Probenraumumlage ist 40 Euro im Monat" sind völlig normale Abmachungen. Wenn dann jemand nach einem Vertragswerk fragt, kommt oft, "äh, ich glaube, wir passen nicht zueinander." Selbst in Deutschland.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.365

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Das einzige was hier komisch ist, ist dass der TE auf ihre Nachfrage nicht mal im Ansatz gesagt wurde, wofür das Geld ist und wofür es verwendet wird.

    Wir waren alle nicht dabei, daher können wir nicht beurteilen, wie sie dort aufgetreten ist und wie ihr entgegnet wurde.
    Wenn mir allerdings in meinem Hobbybereich mit so großem Misstrauen begegnet würde und als erstes Forderungen gestellt werden, ich denke ich hätte auf dieses neue Mitglied auch nicht viel Lust.

    Aber das lässt sich nicht wirklich beurteilen, weil wir nicht dabei waren - der Ton macht die Musik.
    Und wer klare Regeln, einen Vertrag und eine straffe Organisationsform wünscht, der ist in einem Haufen von Anarchisten falsch.
    Weder das eine noch das andere ist per se falscht - aber es passt eben nicht zusammen.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. Inaktiver User

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Das einzige was hier komisch ist, ist dass der TE auf ihre Nachfrage nicht mal im Ansatz gesagt wurde, wofür das Geld ist und wofür es verwendet wird.
    Ist das denn so?
    Wenn ich es nachvollziehe, wurde quotenfrau gesagt:

    Zitat Zitat von quotenfrau Beitrag anzeigen
    Ich war 3x dort da kam eine Frau zu mir, bekannte sich als Beirat und ich müßte jeden Monat 30€ zahlen. Es wäre für die Orchesterkasse.
    Danach hat sie nicht direkt nachgefragt sondern Erkundigungen über den Dirigenten eingezogen (bei der Musikschule, also seinem Arbeitgeber und anscheinend bei den Mitspielern bez. Chorfahrten etc.)
    Und hier hat sie ziemliche Unterstellungen gepostet (er kauft mit dem vielen (!) Geld neue Instrumente die er noch zusätzlich an die Musiker vermietet etc.). Und schließlich Fragen mit einem Zettel (!)a la Untersuchungsausschuss überreicht.

    Für mich klingt das so sehr nach hintenrum und Misstrauen von ihrer Seite, dass ich denke, da macht nicht mal mehr der Ton die Musik - und der sollte gerade in einem Orchester natürlich einfach stimmen.

  7. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von quotenfrau Beitrag anzeigen

    Die Webseite des Orchesters läuft übrigens auf seinen Privatnamen und seine Privatadresse, keine Stiftung oder Gesellschaft.
    da hätte ich dann auch zuerst gesucht


  8. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.655

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von quotenfrau Beitrag anzeigen

    Im übrigen werden Neumitspieler nicht demokratisch gewählt, der Dirigent läßt an einem Sondertermin Aspiranten vorspielen und entscheidet alleine, wen er aufnimmt. Würde das Orchester künftig ein Kurs der Musikschule kann er als Leiter immer noch selektieren und vorspielen lassen, wenn er das so vereinbart, nichts ändert sich.
    Das ist üblich in der Kunst.
    Sachverstand geht hier -ausnahmsweise - vor Demokratie.

    Der Dirigent ist ja der einzige, der vom Fach ist und daher einschätzen kann, ob das langfristig zum Wohle der Musikgruppe was wird.

    Nicht irritieren lassen davon!
    Das Leben ist schön.

  9. AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von quotenfrau Beitrag anzeigen
    Wie interessant! Ich hatte ja nach einer Spendenquittung für die zu zahlenden Beiträge gefragt mangels Vertrag.
    Also nicht nur nach einer Quittung, obwohl der Kontoauszug ausreichend belegt, sondern nach einer Spendenquittung hast Du gefragt.

    Nun, nicht jeder Verein ist ein Verein, der Spendenquittungen ausstellen darf, so dies überhaupt ein Verein ist.


    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    rot unterlegt von mir
    in beitrag 98 hat sie geschrieben, das dieses geld der orchesterheini "privat" kassiert
    die musikschule wußte davon bisher aber nichts

    ein schelm, wer boeses dabei denkt...
    Ja, warum eigentlich? und warum so abwertend?

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Gleichzeitig steht das Geld auf den Kontoauszügen des Dirigenten und ist somit nachvollziehbar.
    Da wäre der Mann schon ziemlich blöd, wenn er sich Schwarzgelder mit Text überweisen ließe.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Warum muss das unbedingt als Verein organisiert sein?
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Danke, Promethea.
    Das macht die Annahmen von quotenfrau dann doch, ich sag mal, noch absurder...
    Ja, es ist absurd.

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Wenn mir allerdings in meinem Hobbybereich mit so großem Misstrauen begegnet würde und als erstes Forderungen gestellt werden, ich denke ich hätte auf dieses neue Mitglied auch nicht viel Lust.
    Das ist nur logisch. Wer will sich denn sowas rein und ran ziehen.
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.
    Geändert von Matratze (02.03.2019 um 16:05 Uhr)

  10. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Hobbyorchester will Monatsbeitrag ohne Vertrag

    Zitat Zitat von Matratze Beitrag anzeigen
    Das ist nur logisch. Wer will sich denn sowas rein und ran ziehen.
    dachte ich mir auch: da ist absehbar, dass bald mehr diskutiert als gespielt/geprobt würde

+ Antworten
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •