+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. Inaktiver User

    AW: Wanderstöcke als Gehhilfe für längere Strandgänge?

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Problem: Ich liebe den Strand, aber ich hasse es, im tiefen Sand zu laufen. Insbesondere wenn man weitere Strecken zurücklegt, ist das zwar wunderbar idyllisch und man wird so richtig schön durchgepustet, aber irgendwann sind die Füße/Sprunggelenke durch das ständige Rumrutschen und Gestapfe so überlastet, dass ich heulen könnte (nein, ich habe keine körperlichen Probleme, ich bin es nur nicht gewohnt, durch tiefen Sand/Schnee zu laufen).
    wenn Du es "hasst", warum willst Du es dennoch tun?

    warum etwas Ungewohntes im Urlaub tun, um sich schlecht zu fühlen?

    "Strand" kann man auch anders genießen...

  2. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.329

    AW: Wanderstöcke als Gehhilfe für längere Strandgänge?

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Und du brauchst sie bergauf kürzer, bergab länger
    Avocado_Diaboli fragte für den speziellen Nordsee Urlaub zum Gehen am Strand !!! Selbst wenn es da anfangs die Düne hoch oder runter geht, sind das nur wenige Meter - soooo hoch sind die Dünen auf den Inseln ja nun nicht

    Ich habe leider keine Erfahrung mit Stöcken im Sand. Bevor ich da vorab viel Geld ausgebe, würde ich mir bei Bekannten oder im Urlaubsort zum Testen welche ausleihen. Aber wie die eigenen Füße stochern dann eben die Stöcke auch im lockeren Sand. Bei mir hilft: langsam gehen, dann wird es zu späterem Zeitpunkt erst anstrengend. Aber man kommt dann halt in der Strecke nicht so weit.
    LG WhiteTara

  3. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.873

    AW: Wanderstöcke als Gehhilfe für längere Strandgänge?

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Avocado_Diaboli fragte für den speziellen Nordsee Urlaub zum Gehen am Strand !!! Selbst wenn es da anfangs die Düne hoch oder runter geht, sind das nur wenige Meter - soooo hoch sind die Dünen auf den Inseln ja nun nicht .
    Weiß ich, wie hoch die Dünen da sind?^^
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  4. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    2.254

    AW: Wanderstöcke als Gehhilfe für längere Strandgänge?

    Gefühlt 100m... In echt vielleicht acht Meter steil bergauf, bis man wieder festen Boden unter den Füßen hat.

    Warum ich das machen will? Naja, weil's eigentlich schön ist, ein wenig am Strand entlangzugehen... Sitzen kann man da im November nicht so gut. :) Meine Füße nölen aber schon nach drei Metern.

    Danke für die bisherigen Tipps und die guten Wünsche. Ich werde mal im Fachhandel fragen, was die meinen. Hmm, heißt bei uns "Bergsportzentrale"... Ob die auch " Strand" können? ;)

  5. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.329

    AW: Wanderstöcke als Gehhilfe für längere Strandgänge?

    Wenn das deine Lieblingsinsel ist, kennst du dich vermutlich schon etwas dort aus: Versuche doch heraus zu finden - über Touri-Info z.B. - ob es da nicht Leute gibt, die in der Sommersaison Nordic-Walking anbieten. Bei denen rufst du dann an und fragst nach, wie das am Besten mit Stöcken im lockeren Sand klappen könnte!
    LG WhiteTara

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •