+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Papierkram

  1. Inaktiver User

    Papierkram

    Tach, ich bin die Bunte - und ich mach ganz schön (Papier)Theater!

    Und nebenbei mach ich auch viel Papierkram, denn ich habe im Lauf der Jahre diverse Bastelbogen entwickelt, mit denen man nach einer Vorstellung das Theaterstück selbst nachspielen kann, sowie Ausschneide- und Ausmalvorlagen für "einfach so".

    Erst neulich hab ich mit meinen Nichten den ganzen Eßtisch mit Papierpferden vollgebastelt, denen wir dann noch Satteldecken, Sättel, Hüte (!) und anderen Kram "angezogen" haben.

    Was ich leider überhaupt nicht kann, ist Origami. Und auch Scherenschnitte sind nicht unbedingt meins. Aber ich dachte mir, so ein Papier-Strang kann nicht schaden.

    Hübschen Montag!

  2. Inaktiver User

    AW: Papierkram

    Wer Interesse an einem Bastelbogen hat, kann mich übrigens gern anPNen.

    Ich habe mittlerweile ein reichhaltiges Sortiment beisammen (einen Traktor aus Papier, ein Frau-Holle-Mobile oder eine Weihnachtskrippe, Indianer samt Tipi ... ) und verschicke die Druckvorlagen gegen eine kleine Spende für meine Herzensangelegenheit.

    In diesem Jahr ist es dieses Projekt.

  3. AW: Papierkram

    Vor urzeiten gab's mal in der Brigitte eine anleitung, wie man mit Origami kleine zweifarbige körbchen baut.
    Die sind praktisch für allen möglichen kleinkram.

    Papier klebe ich gerne auf schachteln. Oft haben schachteln ja eine schöne form und ein weniger schönes aussehen. Deshalb bekommen sie einen überzug aus geschenk- oder dekopapier; grossflächig oder als patchwork.
    Dasselbe habe ich micht ein paar ordnern gemacht.
    nichts ist wie es scheint

  4. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.335

    AW: Papierkram

    Da klinke ich mich doch gerne ein

    Papier ist ein sehr vielfältiger Werkstoff

    Im Moment macht die Papierwerkelei zwar Pause, weil ich die freie Zeit lieber draußen in der Natur verbringe, aber das wird sich auch wieder ändern.
    Ich habe als Kind schon gerne geschnippelt, gefaltet, geklebt und kann mich stundenlang damit beschäftigen, ohne dass es langweilig wird!

    Bunte Kuh, solche Figuren zum Aufstellen und spielen und deren Bastelbögen habe ich als Kind geliebt. Leider waren die Bastelbögen immer viel zu schnell fertig ausgeschnitten, bemalt, geklebt, weshalb man dann natürlich noch mit eigenen Figuren ergänzen musste!

    Eine Zeit lang habe ich eifrig Karten selbst gestaltet. Gerne mit dreidimensionalem Efekt über Prägetechnik, mit Abstandspads, was die Basteltrends gerade so her gaben. Ein paar Beispiele

    Dann packten mich speziell Pop-up Karten Und es macht immer noch Spaß, auch eigene Motive zu entwerfen. Ich liebe solche Tüftelei, das Ausprobieren bis es dann passt, die Karte sicht gut klappen lässt und das Motiv dann auch wie gewünscht sich auf und zu faltet.

    Origami mag ich auch. Allerdings würde ich gerne viel komplizierteres Zeig falten können, da gibt es so tolle Sachen, aber das braucht Geduld und Übung und oftmals jemanden, der es einem Zeigt, weil die Anleitungen oft nicht so eindeutig sind, das ich es kapieren würde.

    Mit Pappmache experimentierte ich auch schon. Mein Großprojekt war ein ca. 3m langes Krokodil zum Krokodilmaul- Zielschießen mit dem Fußball.

    Papier selbst schöpfen finde ich auch spannend.
    LG WhiteTara

  5. Inaktiver User

    AW: Papierkram

    Die PopUp-Karten sind besonders genial, Tara!

    Heute hatte ich einen Auftritt mit der "kleinen" Bühne, weil ich für ganz kleine Kinder gespielt habe. Und weil das Wetter nur mittelprächtig war, war diese Pause im Wohnzimmer genau richtig für die Kurzen. Allerdings habe ich denen kein Bastelzeug mitgebracht, dafür sind sie wirklich noch zu klein gewesen.

    Am Samstag trete ich wieder mit der großen Bühne und voller Besetzung auf. Dafür muß ich morgen unbedingt noch zwei, drei neue Figuren bauen (und einen neuen Kaschperl, denn das erste Ur-Modell von 2008 ist reif für die Rente).

  6. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.335

    AW: Papierkram

    Na dann ran an die Schere das glaube ich wohl, dass die Figuren nach den Jahren mit vielen Auftritten dann doch immer mal wieder erneuert werden müssen. Aber so bleibt das Ensemble eben auch wandelbar. Wieviele Figuren sind denn bei einem Auftritt dann dabei?
    LG WhiteTara

  7. Inaktiver User

    AW: Papierkram

    Das kommt aufs Stück an, ich hab mal einen "historischen Bilderbogen" zum 1200jährigen Bestehen der Nachbargemeinde gespielt, da waren ungefähr dreißig Figuren am Start...

    Beim kleinen Stück mit dem Prinzen und seinem Pony waren es heute nur neun.


  8. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    729

    AW: Papierkram

    Bunte, Deine Papierpferdchen sind ja niedlich.

    Ich bin auch dem Papier verfallen und gestalte Karten, kleine Boxen oder Bildchen selbst. Sieht dann so aus:










    Geändert von Mayali (27.07.2017 um 21:51 Uhr)

  9. Avatar von Sariana
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    27.430

    AW: Papierkram

    @ Mayali
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)


  10. Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    729

    AW: Papierkram

    Danke schön

    White Tara - Deine weißen Häuser sind ja umwerfend!

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •