Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. User Info Menu

    verwirrt Problem Mehrfach-Steckdose

    Die Steckdosen in der Küche würde so grad+grade reichen, mehr sind immer besser. Sie sind aber nicht dort, wo ich sie gerne hätte. Elektriker hat vor einiger Zeit eine Auf-Putz-Dreifach-Steckdose angebracht, Kabel ist deutlich dicker als normale Kabel sind (fachsprachlich kann ich das nicht beschreiben, Optik ist egal, weil nicht direkt sichtbar). Ursprünglich für Toaster, Vakuumierer, Küchenmaschine. Seit einiger Zeit steht da nun noch eine MW, also muss bei Bedarf umgesteckt werden; das ist lästig, aber machbar, weil NIE zwei Geräte gleichzeitig in Betrieb sind.
    Aktuelles Problem: Der E-Mensch von damals ist im Ruhestand, den Betrieb gibt es nicht mehr. Aktuell sind Handwerker schwer zu kriegen, für derartige Großaufträge schon gar nicht.
    Frage: Welches Risiko gehe ich mit einer drangehängten normalen Mehrfachsteckdose ein? Ich weiß nur, dass man sowas nicht machen soll - aber gilt das auch für die beschriebene Situation? Vorstellen könnte ich mir, dass die MW auch ausgeschaltet "irgendwie" on ist

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Problem Mehrfach-Steckdose

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Welches Risiko gehe ich mit einer drangehängten normalen Mehrfachsteckdose ein?
    Irgendwo zwischen "nix" und "Hütte brennt ab".

    Es gibt für viel Geld auch 3-fach Steckdosen mit einem Kabelquerschnitt von 2,5, wenn man es riskieren möchte, sollte man zumindest eine solche benutzen!

    Auch wenn die billigen Teile bis 3.500W ausgelegt sind - was für eine WaMA problemlos reicht - die können trotzdem ganz schön heiß werden! Im Stand-by braucht die Maschine nur minimal Strom.
    Bitte diese Signatur nicht lesen!

  3. User Info Menu

    AW: Problem Mehrfach-Steckdose

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Elektriker hat vor einiger Zeit eine Auf-Putz-Dreifach-Steckdose angebracht ...

    Welches Risiko gehe ich mit einer drangehängten normalen Mehrfachsteckdose ein?
    Verstehe ich das richtig:

    Du willst an die Dreier-Steckdose eine weitere Zweier- oder Dreier-Steckdose hängen?

    Ich denke, das ist ziemlich gefährlich, weil sich die Leistung eben nicht auf beide Leisten verteilt, wie man annehmen könnte. Und da ich persönlich gerade bezüglich Elektrik absolut nicht risikofreudig bin, würde ich das auch nicht machen.

    Was ist eine MW??

  4. User Info Menu

    AW: Problem Mehrfach-Steckdose

    Mikrowelle, nicht WaMaschine! Fun durch risk ist auch nicht mein Ding.

    Ist dieses Risiko denn auch gegeben, wenn NIE zwei Geräte gleichzeitig in Betrieb sind? Das war bisher nicht der Fall und ich sehe ihn auch künftig nicht. Selbst wenn theoretisch, läge die Dauer im Sekundenbereich, einzeln für sich allerdings schon: die Küchenmaschine so 5-10 Min, die Mikrowelle bis 15 (sehr ausnahmsweise)

    >Michael: Kabelquerschnitt 2,5 ???? Zentimeter???? vermutlich nicht, was dann? ist die aktuelle Auf-Putz-Mehrfachdose trotz dicken Kabels auch nur eine Mehrfachdose? Kann man nachträglich von einer nur teil-genutzten Dreier unter Putz keine Abzweigung legen bzw nur eben diese eine? Gibt es IRGEND EINE Möglichkeit, Strom an die von mir gewünschte Stelle zu kriegen? ich könnte evtl einen ehemaligen Elektriker aquirieren, der das gelernt hat, aber beruflich wohl längere Zeit was Anderes gemacht hat und schon seit ein paar Jahren in Rente ist

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •