Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. User Info Menu

    AW: Thermenwartung - privat oder Werkskundendienst?

    Sagen kann man schnell, man macht alle Reparaturen bei allen Herstellern. Wird auch bestimmt so sein. Man probiert es zumindest.
    Aber alleine die ganzen Ersatzteile kann man ja nicht für alle Hersteller lagernd haben. Der Werkskundendienst braucht nur die Ersatzteile von den eigenen Geräten haben und das traue ich ihm zu.
    Sicherlich wird man da nicht immer erst etwas bestellen müssen und einiges wird lagernd sein aber im Winter möchte ich dann nicht eine Woche auf ein Ersatzteil warten müssen. Denke da ist die Wahrscheinlichkeit eben schon um ein vielfaches höher, dass man das direkt beim Hersteller bekommt. Die ganzen privaten Anbieter bestellen das ja auch bei denen.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Thermenwartung - privat oder Werkskundendienst?

    Ein vernünftiger Handwerker fragt bei der Auftragsannahme deswegen ja auch, um welches Gerät es sich handelt.

    Die Dichtung am Gasanschluß, die bei jeder Wartung getauscht wird, ist genormt.
    Bitte diese Signatur nicht lesen!

  3. Inaktiver User

    AW: Thermenwartung - privat oder Werkskundendienst?

    Zitat Zitat von michaelX Beitrag anzeigen
    Zumindest früher haben auch die Stadtwerke als Gaslieferanten solche Dienste angeboten - meistens günstiger als die örtlichen Handwerker.
    Eine eher allgemeine Antwort (hab zu früh auf antworten geklickt)
    Der Schornsteinfeger übernimmt auch einen Teil der Wartung ... ansonsten würde ich erstmal den Versorger fragen. Vielleicht auch bei ner Plauderei mit den (neuen) Nachbarn oder dem Vorbesitzer (falls es einen gibt) oder eben den Schornsteinfeger.

    Für das spezielle Problem würde ich auch den Werkskundendienst beauftragen.

  4. User Info Menu

    AW: Thermenwartung - privat oder Werkskundendienst?

    Bei uns ist eine Firma beauftragt, die vor Ort und im Notfall schnell zur Stelle ist.
    In schwierigen Fällen haben die auch mal gesagt, dass der Werkkundendienst hinzugezogen werden sollte.
    Das ist dann auch geschehen.
    Jede Erklärung ist eine Hypothese

    (STOA169)

  5. User Info Menu

    AW: Thermenwartung - privat oder Werkskundendienst?

    Zitat Zitat von michaelX Beitrag anzeigen
    Ein vernünftiger Handwerker fragt bei der Auftragsannahme deswegen ja auch, um welches Gerät es sich handelt.

    Die Dichtung am Gasanschluß, die bei jeder Wartung getauscht wird, ist genormt.
    Ja das stimmt schon, nur weiß er dann ja immer noch nicht was an der Therme kaputt ist. Und er wird ja nicht auf Verdacht gleich mal alle Ersatzteile bestellen. Die gängigsten wird er mithaben. Wenn man Glück hat, passt das dann natürlich auch

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    In schwierigen Fällen haben die auch mal gesagt, dass der Werkkundendienst hinzugezogen werden sollte.
    Das ist dann auch geschehen.
    Ja klar, weil sich die halt besser auf ihren Geräten auskennen und wissen wo die Schwachstellen sind und wo normalerweise die Probleme auftreten. Wenn man jetzt die Therme nur ein paar Mal sieht, dann fehlt einem ja die Erfahrung mit dem Modell. Man bekommt es wahrscheinlich auch hin, die Frage ist dann halt wie lange man braucht. Im Winter möchte ich keine Woche ohne Heizung und warmes Wasser zu Hause sitzen.

  6. User Info Menu

    AW: Thermenwartung - privat oder Werkskundendienst?

    in meinem fall hat es ziemlich gut gepasst, dass ich mich an den werkskundendienst gewendet habe. gerade, weil ich mich selber ja nicht so gut auskenne, da habe ich dann irgendwie doch ein besseres gefühl bei der markeneigenen servicefirma... der wartungstermin hat in der zwischenzeit auch schon stattgefunden und es lief alles einfacher ab, als ich es mir vorgestellt habe. im grunde ist da ja echt nix dabei. trotzdem ist es natürlich wichtig, eine firma dafür zu beauftragen, der man vertrauen kann und die kompetent arbeitet. die auswahl ist dabei vielleicht noch das schwierigste. der techniker, der gekommen ist, hat sich gleich ausgekannt, ersatzteile hat er mit im auto und es ging recht flott. bei mir musste jetzt nichts getauscht werden, habe aber trotzdem gerfragt, wie das so ist, weils mich interessiert. habe jetzt auch einen wartungsvertrag, also muss ich mich in zukunft nurmehr um einen termin kümmern und es passt. danke an alle für eure antworten! :)

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •