Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. User Info Menu

    Innentreppe aus Kiefer - abgenutzt - was tun?

    Liebes Forum,

    seit Anfang des Jahres sind wir glückliche ETW-Eigentümer und -bewohner. Wir haben eine Innentreppe (Maisonette), die - man wollte vor gut 20 Jahren beim DG-Ausbau wohl sparen - aus recht weichem Holz, vermutlich Kiefer, ist. Nachdem wir die potthässlichen Stufenmatten abgefummelt haben, stellt sich raus, dass die Stufen vorne an der Kante teilweise etwas "ausgefranst" sind, das Holz ist an und für sich lackiert und sieht ja auch ganz hübsch aus mit den ganzen Aststellen… aber auf Dauer finden wir das blöde.

    Unsere Szenarien sehen so aus:
    - Neue Stufenmatten drauf - nun ja. Dürfte die günstigste, aber auch am wenigsten schöne Lösung sein.
    - Treppe durch eine aus zB Buche austauschen - die teuerste Lösung.
    - ggf. nur die "Deckstufe" (kenne den korrekten Begriff nicht, also das Brett, auf das man tatsächlich drauftritt) austauschen durch eine aus anderem Holz - könnte ein interessante Lösung sein in Sachen Design und Kosten (habe aber noch keinen Schreiner befragt, wie aufwändig das ist)


    Ich hätte je gern noch ein viertes Szenario: Anschleifen und mit irgendwas behandeln, was das Holz widerstandsfähiger macht, "härter" - so dass es den Anforderungen ein vierköpfigen Familie, die wegen Vergesslichkeit ständig rauf und runterrennt, gewachsen ist. Hat da jemand Ideen oder Erfahrungen, was man da nehmen könnte? Das wäre super hilfreich!

    Lieben Dank und liebe Grüße von
    der Rattee
    ich bin schrecklich inkonsequent - aber nicht immer

    tippfehler gibts von mobile devices gratis. wer sie findet, darf sie behalten.

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Innentreppe aus Kiefer - abgenutzt - was tun?

    man kann die stufen auch mit vinyl pvc oder sonstigem verkleiden lassen
    tritt- und setzstufen nennt man die einzelnen teile der stufen
    ich wuerde mich da professionell beraten lassen, was fuer euch die beste loesung ist

  3. User Info Menu

    AW: Innentreppe aus Kiefer - abgenutzt - was tun?

    Ich wäre für entweder die Setzstufe (die, auf die man tritt? die horizontale) abschleifen lassen und eine Schicht härteres Holz drauf tun oder einfach eine ganz neue Setzstufe drauf tun.

    Je steiler die Treppe ist desto wichtiger ist es, dass man die Kanten gut macht. Wenn sie sehr steil ist, dann würde man mit einem neuen Teppich drauf genauso viel hinfallen wie jetzt vielleicht schon aber weicher landen

    Es wird sicher darauf hinauslaufen: was ist teuere - das neue Material oder die Arbeitskosten?

  4. User Info Menu

    AW: Innentreppe aus Kiefer - abgenutzt - was tun?

    Kiefer ist als Treppenstufe sehr weich. Nachbessern lässt sich das leider nicht.

    Deswegen bleibt eigentlich nur Austausch oder Verkleiden.

    Was wäre denn an Kosten akzeptabel?

    Wärt ihr bereit, für eine hochwertige Treppenstufe etwas mehr auszugeben oder ist das Budget eher klein?

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Innentreppe aus Kiefer - abgenutzt - was tun?

    Zitat Zitat von annakathrin Beitrag anzeigen
    Ich wäre für entweder die Setzstufe (die, auf die man tritt? die horizontale) abschleifen lassen und eine Schicht härteres Holz drauf tun oder einfach eine ganz neue Setzstufe drauf tun.

    Je steiler die Treppe ist desto wichtiger ist es, dass man die Kanten gut macht. Wenn sie sehr steil ist, dann würde man mit einem neuen Teppich drauf genauso viel hinfallen wie jetzt vielleicht schon aber weicher landen

    Es wird sicher darauf hinauslaufen: was ist teuere - das neue Material oder die Arbeitskosten?
    ganz einfach
    trittstufe = auf die tritt man
    setzstufe = darauf sitzt die trittstufe

    wenn ihr es natuerlich ganz billig wollt, einfach neue teppichfliesen draufkleben

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Innentreppe aus Kiefer - abgenutzt - was tun?

    Wir stehen gerade vor einer ähnlichen Renovierung und haben uns dafür entschieden, auf die Trittstufen eine Schicht härteres Holz aufbringen zu lassen. In unserem Fall Eiche. Die Treppe hat nur am Ansatz zum oberen Stockwerk eine Setzstufe, der Rest ist offen. Die Treppe ist zweiläufig mit Absatz, dieser wird auch entsprechend belegt.
    that was the river - this is the sea


    Moderation in den Foren "Kindergesundheit", "Persönlichkeit" und im "Corona"-Forum

  7. User Info Menu

    AW: Innentreppe aus Kiefer - abgenutzt - was tun?

    Bei uns steht das auch bald an, da die Treppe in den obersten Stock immer mehr knarzt.
    Wir haben uns für Treppe auf Treppe entschieden. Wir lassen uns die Stufen nur liefern und machen den Rest selbst.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  8. User Info Menu

    AW: Innentreppe aus Kiefer - abgenutzt - was tun?

    Kiefer ist nun mal Kiefer und bleibt Kiefer - und mir ist nicht klar, warum man das überhaupt zur Treppe verarbeitet habt.

    Aber so ist es nun. An eurer Stelle würde ich nicht lange selbst rumbasteln, sondern mit Rat holen bei einer Fachfirma (Schreiner, Parkettfirma usw.) Lasst euch Vorschläge machen und evtl. auch ein Angebot erstellen. Das gibt es nicht umsonst (sofern der Auftrag dann nicht an die Firma geht). Aber es ist eine gute Basis, um weitere Angebote einzuholen und um überhaupt mal einen Anhaltspunkt dafür zu haben, was sowas kostet.

    Meine Erfahrung: Man sollte hier nicht sparen. Ihr lebt vermutlich jahrelang mit der Treppe und würdet euch immer ärgern über eine Billig-Lösung, die sich dann auch als billig herausstellt.

  9. User Info Menu

    AW: Innentreppe aus Kiefer - abgenutzt - was tun?

    Ach super, da kommen ja lauter tolle Vorschläge! Vielen Dank Euch.

    Trittstufen austauschen: Genau, das hatte ich mich auch gefragt, ob das geht.

    Hartholz drüber machen: wäre ich nie draufgekommen, dass man das machen kann!

    Perspektivisch könnte ich mir auch vorstellen, die Treppe komplett austauschen zu lassen, aber gerade ist das Geld alle. Zumal wir uns da wahrscheinlich bei minimum 5k bewegen…

    Aber sicherlich habt Ihr recht: ohne "Begutachtung" eines Experten, der dann auch was zu Kosten + Aufwand sagen kann, wird das nix vernünftiges. Ich hatte auf ein langfristiges Provisorium gehofft, aber das ist mit Kiefer halt nicht zu wollen (und ja, frage mich auch, warum man das benutzt hat. Auch die Dielen, die sie hier oben verlegt haben, sind aus weichem Nadelholz… großartig, wenn man kleine Kinder hat... wenn die ausgezogen sind, machen wir dann neuen Boden rein ;-) )

    Und das einzige Argument, das mir einfällt ist: Billig. Aber nun ja, man kann nicht alles haben. Aber manches ändern.

    In diesem Sinne, danke Euch nochmal und habt einen schönen Abend!

    Liebe Grüße von
    der Ratte
    ich bin schrecklich inkonsequent - aber nicht immer

    tippfehler gibts von mobile devices gratis. wer sie findet, darf sie behalten.

  10. User Info Menu

    AW: Innentreppe aus Kiefer - abgenutzt - was tun?

    Dielen kann man abschleifen lassen, wurde bei uns gemacht und es ist wunderschön geworden. Vor allem, da wir überhaupt nicht damit gerechnet hatten, das im kompletten Haus Dielen verlegt waren. Alles unter PVC und Teppichboden versteckt, die sahen schrecklich aus und wir hatten wirklich Zweifel, aber es hat sich gelohnt.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •