Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32
  1. User Info Menu

    AW: Hauptsicherung fliegt raus

    Ja genau der Hauptschalter.
    Nichts geht mehr...
    Wenn ich allerdings ein Gerät aus der Steckdose entfernt habe, kann es ja mit diesem Gerät bzw der Steckdose nichts zu tun haben, oder?

  2. User Info Menu

    AW: Hauptsicherung fliegt raus

    Wie viele Steckdosen hast Du? Und wurde vorher gemalert?

  3. User Info Menu

    AW: Hauptsicherung fliegt raus

    In meiner alten Wohnung durfte ich diverse Stromfresser nicht gemeinsam einschalten. Also z.b. Wasserkocher und Wäschetrockner gemeinsam. Da hat es den FI geschmissen.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  4. User Info Menu

    AW: Hauptsicherung fliegt raus

    Zitat Zitat von anitteb71 Beitrag anzeigen
    Ja genau der Hauptschalter.
    Nichts geht mehr...
    Wenn ich allerdings ein Gerät aus der Steckdose entfernt habe, kann es ja mit diesem Gerät bzw der Steckdose nichts zu tun haben, oder?
    Bei welchen Gelegenheiten fliegt denn die Sicherung?

  5. User Info Menu

    AW: Hauptsicherung fliegt raus

    @Oktoberin: warum ist die Anzahl der Steckdosen wichtig?
    Ja ich habe gestrichen. Ein Zimmer komplett und bei einem anderen Zimmer nur eine Wand.
    Dabei habe ich auch die Steckdosen angeschraubt und hinterher wieder befestigt. Aber das ist ja normal.

    @Wolfgang: es ist kein Zusammenhang erkennbar, manchmal passiert es einfach so, ohne dass ein Gerät eingeschaltet ist. Aber das muss ja auch nicht unbedingt sein, da der Strom ja trotzdem fließt.

  6. User Info Menu

    AW: Hauptsicherung fliegt raus

    War bei mir auch so (neben anderen elektrischen "Macken" beim Einzug )
    Hier auch: Steckdosen abgebaut und gemalert. Danach flog auch ständig der Hauptschalter raus. Nach ewigem Suchen stellte sich heraus, dass Restfeuchte vom Malen in die Steckdose eingedrungen war, und dort munter Kurzschlüsse auslöste.
    Der Elektriker hat die gesamte Steckdose ausgebaut und neu gemacht.

    Wegen der Anzahl von Steckdosen:
    Da ist es oftmals so, dass zu viele Steckdosen über einen Verteiler laufen. Auch eine Schwachstelle.

    Vielleicht hilft Dir das!

  7. User Info Menu

    AW: Hauptsicherung fliegt raus

    Zitat Zitat von anitteb71 Beitrag anzeigen
    @Oktoberin: warum ist die Anzahl der Steckdosen wichtig?
    Ja ich habe gestrichen. Ein Zimmer komplett und bei einem anderen Zimmer nur eine Wand.
    Dabei habe ich auch die Steckdosen angeschraubt und hinterher wieder befestigt. Aber das ist ja normal.

    @Wolfgang: es ist kein Zusammenhang erkennbar, manchmal passiert es einfach so, ohne dass ein Gerät eingeschaltet ist. Aber das muss ja auch nicht unbedingt sein, da der Strom ja trotzdem fließt.
    Wie gesagt, der FI löst aus, wenn Fehlerströme zwischen Arbeitsphase und Schutzleiter bzw. Erdung festgestellt werden.

    Kurzschlüsse in Steckdosen, Lichtschaltern oder der Dunstabzugshaube wären möglich.

    Vorwiegend da, wo Feuchtigkeit oder Schmodder vorhanden sind.

  8. User Info Menu

    AW: Hauptsicherung fliegt raus

    Ähnlichen Zirkus gab es mal in meinem Elternhaus. Es stellte sich heraus, dass eine Steckdose im Küchenunterschrank schuld war. In der Ecke kondensierte die Luftfeuchtigkeit ein bisschen und deshalb geriet minimal Wasser /Feuchtigkeit in die Steckdose.

    Nachdem diese gegen eine spezielle Feuchtraumsteckdose ausgetauscht worden war hörte es auf.

  9. User Info Menu

    AW: Hauptsicherung fliegt raus

    Vielen Dank für eure Hilfe und Tipps.
    Um herauszufinden, ob es an einer Steckdose liegt, die sich in dem Raum befindet, wo ich angestrichen habe, müsste ich diesen Stromkreis ausschalten. Ist zwar sehr ungünstig, weil es sich dabei um das Wohnzimmer und das Zimmer meiner Tochter handelt und es dann lange dauert.
    Habe aber inzwischen auch mit meinem Vermieter gesprochen, er meinte von wegen der Kosten sollte ich mir keine Sorgen machen.
    Mal sehen, was sich ergibt.
    LG

  10. User Info Menu

    AW: Hauptsicherung fliegt raus

    Oje....

    Hoffentlich ist es kein Uraltbau mit alten, dünnen Leitungen, die max mit 10A belastet werden konnten.
    Mit den mittlerweile verbauten 16A braucht man auch entsprechend dicke Kupferleitungen (min. 1,5 qmm).
    Sonst tritt genau der Effekt auf.

    Diese alten 10A-Anlagen sind auch der Grund bei Leuten, die nicht Waschmaschine, Trockner und Spülmaschine gleichzeitig laufen lassen können, ohne Angst vor Klick des FI.

    Klingt interessant...sage mal danach, was wirklich los war ;)
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •