+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.602

    Bohrhammer/Schlafbohrmaschine und sehr harte Wand: zutrauen oder nicht?

    Ich bin gerade ziemlich am Heimwerken.. habe probiert Loecher in meine Wohnzimmerwand fuer meine Bilder zu bohren, aber mit meiner normalen Bohrmaschine habe ich nichtmal einen Kratzer anbringen koennen nachdem ich durch den Putz war.

    Ich koennte mir im Baumarkt einen Bohrhammer oder Schlagbohrmaschine ausleihen. Der Beschreibung nach waehre ein Bohrhammer vermutlich besser da: auf Leiter stehen, eher rutschiger Boden und hypermobile Knoechel. Ich bin nicht sicher ob ich selber genug Kraft zum Bohren aufbringen kann ohne zu fallen. Ich muss aber zugeben dass ich beides noch nicht probiert habe. Meine Waende sind.. vermutlich sehr harter Beton, koennte aber auch Backstein sein (unwarscheinlich). Ganz bloede Frage: kriegt man das hin oder sollte ich doch jemanden bezahlen der mir die Loecher bohrt?


  2. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.296

    AW: Bohrhammer/Schlafbohrmaschine und sehr harte Wand: zutrauen oder nicht?

    Mit einem pneumatischen Bohrhammer in der Leistungsklasse um die 700 Watt sind haushaltsübliche Löcher in Beton kein Problem.

    Nur wenn der Bohrer auf die Stahlbewehrung trifft, geht es nicht weiter.

    Bei einem kleinen Bohrhammer brauchst du nicht viel Kraft.

  3. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.602

    AW: Bohrhammer/Schlafbohrmaschine und sehr harte Wand: zutrauen oder nicht?

    Danke Wolfgang. Das gibt mir auf jeden Fall Mut. Seltsam, bei den meisten Dingen fange ich einfach an und wenn es schief laeuft gucke ich online, und falls immer noch Fragen offen sind frage ich nach, egal ob Thermostat austauschen und an der Therme umkabeln, Ikeahacks, Holzarbeiten oder Loeten. Aber vor einem Bohrhammer/SBM habe ich irgendwie Respekt.

    Vielleicht sollte ich auch einen Metalldetektor ausleihen. Wer weiss, vielleicht habe ich probiert durch Stahl zu boren. Immerhin sind dort Wasserleitungen ausgeschlossen und Elektrokabel sollten auch eher unwarscheinlich sein (50cm unter Decke und genau mittig zwischen den wunderbar gradlinig quer durch die Wohnung angebrachten Steckdosen und Deckenlampenanschluessen).


  4. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.296

    AW: Bohrhammer/Schlafbohrmaschine und sehr harte Wand: zutrauen oder nicht?

    Wie tief bist du denn reingekommen.

    Stahleinlagen liegen in der Regel 15-30 mm unter der Oberfläche.

    Wenn du auf einen Stahlstab gekommen bist, müsste es ein paar cm daneben gehen.

  5. AW: Bohrhammer/Schlafbohrmaschine und sehr harte Wand: zutrauen oder nicht?

    Mit einer Hilti und dem entsprechenden Bohrer kommst Du überall rein
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)




  6. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.602

    AW: Bohrhammer/Schlafbohrmaschine und sehr harte Wand: zutrauen oder nicht?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Wie tief bist du denn reingekommen.

    Stahleinlagen liegen in der Regel 15-30 mm unter der Oberfläche.

    Wenn du auf einen Stahlstab gekommen bist, müsste es ein paar cm daneben gehen.
    Nur bis zum Ende Putz. Ich habe es erst ganz naiv mit einem Nagel probiert. Nach dem zweiten krummen Nagel dann mit der Bohrmaschine. Dann geschaut ob ich ueberhaupt den richtigen Bohrer hatte, und jetzt erstmal aufgegeben.

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.602

    AW: Bohrhammer/Schlafbohrmaschine und sehr harte Wand: zutrauen oder nicht?

    Zitat Zitat von Morticia55 Beitrag anzeigen
    Mit einer Hilti und dem entsprechenden Bohrer kommst Du überall rein
    Danke Morty. Ich werde die kommenden Tage mal zum Baumarkt radeln und so ein Ding ausleihen.

  8. AW: Bohrhammer/Schlafbohrmaschine und sehr harte Wand: zutrauen oder nicht?

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Danke Morty. Ich werde die kommenden Tage mal zum Baumarkt radeln und so ein Ding ausleihen.

    Wenn das Ding nicht so teuer wäre, hätte ich eine Meine Schlagbohrmaschine hat damals die Decke kaum angekratzt, die Hilti des Nachbarn ging rein wie ein Messer in weiche Butter
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)





  9. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.296

    AW: Bohrhammer/Schlafbohrmaschine und sehr harte Wand: zutrauen oder nicht?

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Nur bis zum Ende Putz. Ich habe es erst ganz naiv mit einem Nagel probiert. Nach dem zweiten krummen Nagel dann mit der Bohrmaschine. Dann geschaut ob ich ueberhaupt den richtigen Bohrer hatte, und jetzt erstmal aufgegeben.
    Frage: Hattest du einen Steinbohrer verwendet und die Schlagbohrmaschine auf "Schlag" gestellt?

    Eine handelsübliche Schlagbohrmaschine schafft kleine 6 mm Löcher normalerweise auch in Beton.

  10. AW: Bohrhammer/Schlafbohrmaschine und sehr harte Wand: zutrauen oder nicht?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Frage: Hattest du einen Steinbohrer verwendet und die Schlagbohrmaschine auf "Schlag" gestellt?

    Eine handelsübliche Schlagbohrmaschine schafft kleine 6 mm Löcher normalerweise auch in Beton.
    Nicht in Stahlbeton
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)




+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •