+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.607

    Los gehts: eigene Gitarre bauen

    Ich habe scheinbar noch nicht genuegend Hobbies denn ich habe mir gerade einen Korpus fuer eine Fender Jaguar gekauft. Ich liebe Jags, aber diese sind viel zu gross und schwer fuer mich. Ich moechte also diesen Korpus entsprechend zu etwas kleinerem umgestalten, und falls das ganze klappt wie ich es mir vorstelle dann die restlichen Komponenten kaufen, lackieren, alles entsprechend verkabeln und zusammenbauen. Mal schauen ob das klappt

  2. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.607

    AW: Los gehts: eigene Gitarre bauen

    Dauerte etwas, aber der Korpus ist endlich angekommen Ich habe mich schon fast in die Form verliebt, aber er ist einfach zu gross und schwer fuer mich. Jetzt wird er erstmal eingelagert denn ich habe gerade viel zu tun, aber nach dem Sommerurlaub geht es los. Ich spreche auch gerade mit einem kleinen Pickup-Hersteller um rauszufinden was am besten zu meinem Geschmack passt. Ich freue mich jedenfalls schon gewaltig an dem Ding arbeiten zu koennen

  3. Avatar von Raratonga
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.661

    AW: Los gehts: eigene Gitarre bauen

    Na dann viel Spaß und viel Erfolg! Ein Bekannter von mir hat mal zusammen mit seiner Tochter eine E-Gitarre gebaut, auch den Korpus im Rohzustand gekauft und ausgestattet. Entscheidend für die Spielbarkeit war der gute Hals... da lohnt es sich keinesfalls zu sparen!
    Geändert von Raratonga (10.08.2019 um 01:14 Uhr)

  4. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.607

    AW: Los gehts: eigene Gitarre bauen

    Zitat Zitat von Raratonga Beitrag anzeigen
    Na dann viel Spaß und viel Erfolg! Ein Bekannter von mir hat mal zusammen mit seiner Tochter eine E-Gitarre gebaut, auch den Korpus im Rohzustand gekauft und ausgestattet. Entscheidend für die Spielbarkeit war der gute Hals... da lohnt es sich keinesfalls zu sparen!
    Oh schoen! Ich wuensche mein Vater haette frueher solche Basteleien mit mir gemacht

    Ich bin im Moment noch auf der Suche nach dem idealen Hals. Ich weiss genau was ich haben moechte und weiss ebenfalls dass ich dieses warscheinlich nicht bekommen werde (gebrauchter Fender Jagstang Hals). Die alternative waehre ein Fender Jaguar-Hals, aber auch da muss ich erstmal genau den richtigen finden, mit der entsprechenden Wunschdicke und -radius.


  5. Registriert seit
    23.08.2019
    Beiträge
    9

    AW: Los gehts: eigene Gitarre bauen

    schon bei Warmoth geschaut ? oder axecaster.co.uk
    hab keine Lust das jetzt für dich zu checken

  6. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.607

    AW: Los gehts: eigene Gitarre bauen

    Ja klar. Die haben nicht was ich suche, leider. Die meisten Gitarrenbauer/-hersteller gehen davon aus dass der gemittelte Gitarrenspieler maennlich ist, grosse Haende hat und gerne einen dicken, breiten Hals hat. Und einen riesigen, schweren Korpus. Schau dir mir mal die neusten Gitarrenmodelle von Fender an. Jags sind ziemlich gross und schwer, die Meteora noch extremer, usw. Das ist mit der Grund warum ich selber eine Gitarre bauen moechte.


  7. Registriert seit
    23.08.2019
    Beiträge
    9

    AW: Los gehts: eigene Gitarre bauen

    Aber es gibt aktuell wieder Mustangs mit 61cm Mensur, in vielen Varianten und Preisklassen sogar, Fender "Vintera" Serie, Squier Classic Vibe, und noch andere Fenders mit P90 Pickups und so.
    Mit Selbstbau wirds mit shortscale schwierig. Hab den ganzen Beitrag nicht gelesen.
    Geändert von Smirkster (24.08.2019 um 20:40 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •