+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

  1. Registriert seit
    18.10.2004
    Beiträge
    463

    Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Hallo zusammen,
    kann mir jemand Tipps zum Streichen einer Raucherwohnung geben?
    Wir wollen meiner Mutter eine Renovierung in Eigenleistung schenken. Ihre Wohnung hat es dringend nötig, letzte Renovierung mind. 15 Jahre her und leider raucht sie (manchmal wie sie sagt...) in der Wohnung. Die Spuren sind v.a. in den Ecken im Wohnzimmer nicht zu übersehen.
    Anfrage bei einem Maler ergab, dass ein 12,5-15L Eimer spezieller Farbe zwischen 180-260€ kosten würde je nachdem ob lösungsmittelhaltig (günstiger und sicherer deckend) oder auf Wasserbasis. Da bin ich ehrlich gesagt fast vom Stuhl gekippt...
    Im Baumarkt gibts deutlich günstigere Eimer, immer noch 60€+/-, aber dort war die Beratung katastrophal, ob die Farbe was taugt kann ich nicht einschätzen.
    Gibt es vielleicht eine Art Tiefengrund, oder eine Lösung/Sperre zum Vorstreichen, wo man hinterher handelsübliche Farbe nutzen kann? Wenn ja wie lange vor dem Überstreichen muss der Voranstrich erfolgen?
    Farbe soll bis auf eine Wand weiß sein.
    Über Tipps jeder Art auch Empfehlungen für Material/Hersteller wäre ich euch sehr dankbar.
    Viele Grüße von der Wasserratte
    Wenn ich groß bin werde ich eine Signatur....

  2. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.796

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Diese spezielle Wandfarbe für Raucherwohnungen nimmt man ja eigentlich nur bei Neuvermietungen/Neueinzug von Nichtrauchern, um auch ganz sicher zu gehen, dass die alten Nikotinspuren nicht wieder sichtbar werden.
    Aber deine Mutter wird ja weiter rauchen, oder? Und groß gestört haben sie die jetzigen Spuren ja offenbar auch nicht.
    Ich würde also eine gute 'normale' Farbe nehmen und hoffen, dass die alten Spuren auch auf Dauer unsichtbar bleiben.
    Und selbst wenn ihr diese spezielle Farbe nehmen würdet, dann werden sich ja sowieso wieder neue Spuren ergeben, wenn deine Mutter weiter raucht.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  3. Avatar von Mailin
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    1.243

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Ich würde also eine gute 'normale' Farbe nehmen und hoffen, dass die alten Spuren auch auf Dauer unsichtbar bleiben.
    Das deckt nicht, egal wie teuer die Farbe war. Diese Erfahrung habe ich machen müssen. Also wenn du es ordentlich haben willst brauchst du schon Spezialfarbe. Vielleicht kannst du deine Mutter überreden, dass sie nicht mehr in der Wohnung raucht, sondern auf dem Balkon. Am besten ist jedoch ganz aufzuhören.
    In der Mitte der Nacht beginnt ein neuer Tag!!


  4. Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    358

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    First: Weiß in einer Raucherwohnung bleibt sowieso nicht lange weiß.

    War beruflich bereits des öfteren mit dem Thema betraut.

    Aus gesundheitlichen Gründen nehmen wir einstweilen keine Raucherfarbe mehr - der Gestank zog sich in den ersten Tagen immer durch den ganzen Wohnblock. Wie gesund das Zeug ist, mag ich nicht beurteilen - die Maler taten mir leid. Hatten teilweise Schnappatmung. Die Bewohner haben wir immer eine Woche ausquartiert und gelüftet.

    Einstweilen lassen wir nur noch mit qualitativ hochwertiger Normalfarbe (Silikatfarbe) ausmalen - deckt am Besten. Unsere Maler grundieren, glaube ich - kann dir nächste Woche nachfragen womit .
    Je nach Verfärbungsgrad und Untergrundbeschaffenheit wird zwei bis dreimal ausgemalt.

    Bei 40 m2 fallen bei unserer Partnerfirma für eine Raucherwohnung ca Eur 400,- an.

    Das Ausmalen ist einfach aufwendiger - entweder teure Farbe, oder viele Arbeitsstunden infolge Mehrfachausmalen ...

    Weiß nehmen wir nie - eher einen leichten Eierschalenton - die Raucherverfärbung fällt dann nicht so extrem auf.

    lg
    Geändert von gundulabalduin (11.05.2019 um 12:31 Uhr)

  5. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.891

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Zitat Zitat von gundulabalduin Beitrag anzeigen

    Weiß nehmen wir nie - eher einen leichten Eierschalenton - die Raucherverfärbung fällt dann nicht so extrem auf.

    lg
    Guter Tipp. Finde ich auch in Nichtraucherwohnungen eleganter und freundlicher, Wollweiß für die Wände sozusagen.^^
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  6. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.796

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Zitat Zitat von Mailin Beitrag anzeigen
    Das deckt nicht, egal wie teuer die Farbe war. Diese Erfahrung habe ich machen müssen. Also wenn du es ordentlich haben willst brauchst du schon Spezialfarbe.
    Okay - da würde ich mal sagen, es kommt eben auch sehr drauf an, wie stark die Wände/Tapeten belastet sind mit Nikotin-Rückständen.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile


  7. Registriert seit
    02.12.2014
    Beiträge
    577

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Ich habe früher geraucht und dann nicht nur manchmal in der Wohnung und habe immer nur "normale" Farbe genommen. Vielleicht musste ich zweimal drübergehen, wenn es zu vergilbt war (wie gesagt: nicht nur "manchmal"...), aber das hat funktioniert.

    Meine Mutter hat es einmal mit Spezialfarbe machen lassen - das hat noch wochenlang gestunken und ich hatte nicht den Eindruck, dass das länger gehalten hätte.

  8. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.362

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Mal eine Frage: wenn eine Wohnung/ein Haus nach früherem intensivem Rauchen noch einen Geruch aufweist (der sich zB noch in Textilien festsetzt), kann man da nach Entfernen aller Tapeten, Teppiche und Polster/Wohntextilien die Wohnung wieder geruchsneutral bekommen? Oder sitzt das "tiefer"?


  9. Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    358

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage: wenn eine Wohnung/ein Haus nach früherem intensivem Rauchen noch einen Geruch aufweist (der sich zB noch in Textilien festsetzt), kann man da nach Entfernen aller Tapeten, Teppiche und Polster/Wohntextilien die Wohnung wieder geruchsneutral bekommen? Oder sitzt das "tiefer"?
    Wenn du keine alten Möbel einräumst und keine Textiltapeten hast, bekommst du den Geruch weg.
    Wenn du dann die alten Möbel und Textilien wieder einräumst, kommt natürlich alleine davon der Geruch wieder in die Wohnung ...

  10. Avatar von MixTape
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    708

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Ich rate auch von der anti-Nikotinfarbe ab. Stinkt wie Sau und ist wie Lack.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •