+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.090

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Zitat Zitat von gundulabalduin Beitrag anzeigen
    Wenn du keine alten Möbel einräumst und keine Textiltapeten hast, bekommst du den Geruch weg.
    Wenn du dann die alten Möbel und Textilien wieder einräumst, kommt natürlich alleine davon der Geruch wieder in die Wohnung ...

    Die Idee ist, alle Textilienb zw Polster sowie Wand- und Bodenbekleidungen dauerhaftzu entfernen.

    Ich erinnere einen älteren Strang, in dem Tips für Holzmöbel gegeben wurden. Anscheinend hat man da noch Chancen, den Geruch herunter zu bekommen.

    Brauchen wir aber hier nicht weiter zu erörtern.


  2. Registriert seit
    03.12.2014
    Beiträge
    319

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Das ganze mit Spezialmittelchen mehrfach überstreichen bringt eher Frust. Besser gleich systematisch angehen: Fußboden mit Malervlies auslegen. Tapeten runter. Die Bereiche, die nicht tapeziert sind (Decken z. B.) mit warmen Spüliwasser abwaschen. Dazu sinnvollerweise irgendein flächig funktionierendes Hilfsmittel nehmen, einen flachen Vileda-Bodenwischer etwa. Das muß nicht super gründlich sein, es sollte halt nur ein möglichst großer Teil der Oberflächen-Ablagerungen runter. Falls die Decken sehr stark saugen evt. mit einem handelsüblicken Acryl-Tiefengrund vorstreichen (der kostet im Baumarkt nur ein paar Euro, stinkt nicht und ätzt nicht). Dann die Wände neu tapezieren.

    Nach Abtrocknen der Decken / Tapeten die Wohnung mit einer hochwertigen, gut deckenden normalen Wandfarbe ausmalen. Hochwertige, gut deckende Farben sind z. B. Brillux, Sto oder Schöner Wohnen Polarweiss (Polarweiss ist angeblich umgelabeltes Brillux). Wenn man den Verkaufspreis hochwertiger Wandfarben sieht schluckt man erst mal. Die Investition lohnt sich aber. Schlicht weil man mit einer billigen Farbe 2-3 mal streichen muß um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Mit einer hochwertigen Farbe kommt man dagegen (wenn man die Streichtechniken halbwegs drauf hat) mit 1-2 Farbaufträgen aus. Mit etwas Glück findet man evt. eine Brillux-Firmenniederlassung mit Direktvertrieb in der Nähe. Oder einen Malerbetrieb, der einem ein paar Pötte nahe Einkaufspreis überläßt. Polarweiss kriegt man aber auch einfach im Baumarkt.

    Was sich ebenfalls lohnt ist in vernünftiges Werkzeug zu investieren: Nicht die billigsten Pinsel, Rollen und Gitter nehmen, sondern gehobene Mittelklasse. Eine Schutzbrille für das Arbeiten über Kopf, ein Farbquirl für die Bohrmaschine, und angenehm zu tragende, griffige und gut sitzende Arbeitshandschuhe. Dazu ein guter Schraubendreher (zum Steckdosen- und Lampen-Abmontieren), eine starke Lichtquelle / Standstrahler plus Verlängerungskabel (in dem Raum, in dem man grade flächig mit Wasser oder Farbe rumsaut sollte man ja lieber den Strom wegnehmen) und eine gut handhabbare, standfeste Leiter. Wenn man diese Gerätschaften gut behandelt, dann kann man sie immer wieder verwenden, auch da lohnt sich also die Investition in etwas höherwertige Produkte. Außerdem macht's damit einfach mehr Spaß

    Für Arbeitspausen: Pinsel und Rollen in Frischhaltefolie einpacken. Die Telefonnummer eines Pizza-Lieferdienstes zur Hand haben. Ausreichend Getränke bereitstellen.


  3. Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    358

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    @britwi: Profi, Respekt 😉👍


  4. Registriert seit
    03.12.2014
    Beiträge
    319

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Zitat Zitat von gundulabalduin Beitrag anzeigen
    @britwi: Profi, Respekt 😉👍
    Nö. Ex-Raucherin mit Spaß am Werkeln und an guten Ergebnissen. Aber Dankeschön!


  5. Registriert seit
    18.10.2004
    Beiträge
    462

    AW: Raucherwohnung/Nikotin streichen

    Danke schon mal für die vielen Antworten!

    Das leichte Abtönen (wollweiß ;) ) klingt super!
    Tapeten runter und alles neu wäre sicher das beste, aber das schaffen wir nicht.

    Ich war heute nochmal im Fachmarkt (Hammer). Der Verkäufer sagte Nikotin sei kein Problem, ne ordentliche Farbe wie zB Polarweiß deckt ausreichend, ggf. die schlimmen Ecken vorstreichen und dann komplett nochmal drüber. Da käme nix durch... daran habe ich Zweifel...

    Was ihr über den Gestank der Spezialfarben sagt klingt ziemlich fies. Ich glaube das würde ich uns allen nicht zumuten...

    Mein Mann meint jetzt er würde am liebsten die Nikotin-Farbe aus dem Baumarkt nehmen um die (stark) vergilbten Bereiche vorzustreichen und würde dann mit normaler, ordentlich deckender Farbe überstreichen.

    Und ich bin froh, dass wir noch vier Wochen Planungszeit haben...
    PS: Pizzadienst und kühle Getränke sind ein perfekter Tipp :D

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •