+ Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 92

  1. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    106

    AW: Yves Rocher Produkte

    Sleepie, bis vor einigen Monaten habe ich auch auf Avene geschworen. Aldi Natur-Cremes ( gibts gerade wieder )
    angepriesen und sonst auch kein Pröbchen ausgelassen. Ich habe von Avene und Aldi keinen Cent erhalten und bin einfach
    durch die Beigaben bei YR dazu gekommen. Aber wo Du gerade noch einen Tipp willst: die Sonnenschutzkosmetik, ganz besonders die Anti-Aging im Töpfchen mit LSF 30 haben wir den ganzen Sommer benutzt . Ich habe sonst immer das schweineteure Zeug bei Malle-Akne benutzt. Jetzt gehts auch günstiger. Apropos: meine "The vert`s" sind alle leer.

  2. Inaktiver User

    AW: Yves Rocher Produkte

    Zitat Zitat von Zuza. Beitrag anzeigen
    Soll ich den CNK-Thread dann auch direkt dichtmachen oder alle, die dort schreiben, ermahnen, Sleepie? ;-) Da sind wir jetzt bei Posting Nr. 2116, Frau Niklas dürfte schon viele Neukunden gewonnen haben. Und ich gehe jede Wette darauf ein, dass dort niemand für seine Postings bezahlt wird. Oder den "Das geb ich nie mehr her"-Strang?

    Die Mods sind übrigens recht regelmäßig hier, keine Sorge. Aber ich bitte zu berücksichtigen, dass auch sie ein normales Leben neben der Bri führen und nicht immer sofort Gewehr bei Fuß stehen. Auch Mods oder VIPs können sich die Zeit nicht aus den Rippen schneiden. :-)
    Nee, ich glaub, du hast mich falsch verstanden.

    Mich hat irritiert, dass jeder link in einem Beitrag zu einer Produktseite als Werbung gelöscht wird - aber einen Strang zu eröffnen, in dem das Produkt Thema ist, ist okay?

    Ich lass mich gerne aufklären.

  3. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.819

    AW: Yves Rocher Produkte

    Ach, so meintest du das, Sleepie.

    Ja, es ist ok, zu einem Produkt oder auch einem Hersteller einen Thread zu eröffnen, und zwar dann, wenn der Sinn und Zweck des Threads vordergründig die Diskussion, der Erfahrungsaustausch zu diesem Produkt ist. Würden wird da anfangen, STränge zu schließen oder Inhalte zu löschen, wäre eine Unterhaltung über Kosmetika irgendwann kaum noch möglich. Und das Kosmetikforum wäre wahrscheinlich um ein gutes Viertel seiner Threads erleichtert.

    Etwas anderes ist es, wenn sich jemand registriert, um gezielt die Werbetrommel für irgendwas zu rühren, da ist dann auch eine mögliche Verlinkung zur entsprechenden HP nicht der ausschlagende Faktor dafür, dass das unterbunden wird. In den meisten Fällen merkt man ja ganz gut, ob da gezielt etwas beworben werden soll. Ausnahmen gibt es natürlich, nicht immer ist es eindeutig, aber da schauen wir schon genauer hin und behalten es im Auge.

    Links zu kommerziellen Seiten oder Shops werden immer gelöscht, in jedem Brigitte-Forum. Das ist grundsätzlich nicht gestattet.

    LG,
    Zuza
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  4. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    8.496

    AW: Yves Rocher Produkte

    meine tochter mag die shampoos von YR und ich fand sie auch nicht so teuer. ich habe einen sehr guenstigen konturenstift gefunden - genau passend zu meinem chanel-stift. das war mein erster einkauf seit mehr als 20 jahren bei YR... ich hatte den eindruck, dass das bei jungen maedchen in deutschland gerade angesagt ist...

  5. Avatar von Aquavenus
    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    1.157

    AW: Yves Rocher Produkte

    Ich hatte das pinke Geschenk auch heute erhalten und freue mich über die Mascara,mit der komm ich gut klar.Die Luminellemascara war ein Fehlkauf,ich muss zig mal tuschen bis man da was sieht.

  6. Avatar von Aquavenus
    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    1.157

    AW: Yves Rocher Produkte

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mädels,

    es gibt Firmen, die zahlen Frau Otto Normaluser Geld dafür, in Foren Produktwerbung zu machen.

    Ich frag mich grad, wo die Mods sind?

    *kopfschüttelnd*
    Ich finde das ist eine normale Unterhaltung.In einem anderen Forum habe ich kennengelernt wie Werbung aussieht,das ist richtig penetrant und vor allem viel auffälliger.Aber es gibt auch Ottonormaluser denen es Spaß macht Jedem der reden will,Werbung zu unterstellen.

  7. Avatar von Zuza.
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    16.819

    AW: Yves Rocher Produkte

    Damit wäre zu zum Thema Werbung wohl alles gesagt und nun bitte ich darum, zum eigentlichen Thema des Threads zurückzukehren: Yves-Rocher-Produkte. Vielen Dank. :-)
    .
    Glück ist ein Tuwort.

  8. Inaktiver User

    AW: Yves Rocher Produkte

    Zitat Zitat von Zuza. Beitrag anzeigen
    Damit wäre zu zum Thema Werbung wohl alles gesagt und nun bitte ich darum, zum eigentlichen Thema des Threads zurückzukehren: Yves-Rocher-Produkte. Vielen Dank. :-)
    Nu oute ich mich mal als Ex-User.

    Als ich auffem Dorf weitab jeglicher Auswahl wohnte, mochte ich die Produkte lange Zeit gerne, mir gefiel die Verpackung und der Duft und das "natürliche" Image. Und ich hab auch diese Marken brav auf meine Bestellung raufgeklebt und kriegte diese netten Päckchen und Geschenke...

    Ich hab allerdings auch eine eher unproblematische, bisschen trockene Haut und vertrag alle möglichen Cremes.

    Als ich in Berlin den ersten Rocher-Shop betreten hab... war ich ernüchtert. Ohne lustige Marken fehlte mir das Bestell-Erlebnis am Küchentisch...

    (Ich kauf seit einem Jahr begeistert die Biomarke einer Drogeriekette. Kostet nicht soviel wie Yves sein Rocher...fühlt sich wunderbarst an - und ich kann live riechen...)

    :smirksmile

  9. Avatar von Heureka
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    1.598

    Blüten weg?

    Meiner Kollegin ist letztens was passiert:

    Sie hat vor ca. 2 Wochen eine Kleinigkeit in der örtlichen Yves-Rocher-Filiale gekauft. Einen Lippenbalsam für 1,95 EUR. Sie wollte die Geschenke von der Postkarte haben. Hat sie auch alles bekommen und war glücklich und zufrieden. Die Verkäuferin wies sie noch daraufhin, dass sie ja mittlerweile sehr viele Blüten-Punkte habe, sie könne sich schon 2 Frei-Produkte aussuchen. Meiner Kollegin sagte nichts zu, sie nahm aber einen Katalog mit und versprach, zu Hause mal zu schauen und das nächste Mal würde sie dann 2 Produkte mitnehmen. Ich war dabei, habe nichts gekauft, habe aber alles mit angehört.
    Soweit so gut... Sie bezahlte ihre 1, 95 EUR und ging mit ihrer "Beute" von dannen.

    Zu Hause schaute sie sich dann doch noch mal den Kassenbon an und stellte fest, dass 6.000 Treueblüten für 2 Parfums abgebucht worden waren! Die hat sie aber definitiv nicht bekommen!

    Wir sind dann vorgestern wieder da hingefahren und haben reklamiert. Es war eine andere Verkäuferin da, die nachgeschaut hat und meinte, der Bestand stimme aber. Es seien keine Parfümflaschen zuviel da. Ob meine Kollegin denn sicher sei, dass sie nicht doch 2 Parfüms mitgenommen habe. Meine Kollegin WAR sicher. Ich meinte dann: Vielleicht hat die ja die andere Verkäuferin eingesteckt? Da meinte sie: die andere Verkäuferin sei die Chefin und da könne sich sich das nicht vorstellen.
    Sie rief dann die Chefin an und erklärte, was wir wollten. Die Chefin konnte sich natürlich an nichts erinnern. Wir sollen noch mal wiederkommen, wenn sie in der Filiale sei. Allerdings wisse sie nicht, wann sie wieder in diese Filiale käme.

    Das stinkt doch zum Himmel, oder?

    Ist noch jemandem sowas mal passiert? Bitte kontrolliert zukünftig Eure Kassenbons, ob Ihr auch wirklich alles erhalten habt, was drauf steht.
    Meine Kollegin und ich bleiben jedenfalls am Ball.


  10. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    13.091

    AW: Yves Rocher Produkte

    Auf dem Kassenbon müssten die zwei Düfte draufstehen, die deine Kollegin als Treuegeschenk erhalten hat. Sie soll einen freundlichen, aber nachdrücklichen Brief schreiben, den Kassenbon als Kopie beilegen und auf ihren Treuepunkten oder den Parfums bestehen. Ansonsten wäre ein Anwalt hilfreich.

    Mir ist das mit dem falsch abgebuchten Treueblüten noch nicht passiert. Ich werde auf die Treuepunkte aufmerksam gemacht und kann dann entscheiden, was und wann ich will. Sage ich später, wird nichts abgezogen.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

+ Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •