+ Antworten
Seite 641 von 642 ErsteErste ... 141541591631639640641642 LetzteLetzte
Ergebnis 6.401 bis 6.410 von 6420

  1. Registriert seit
    25.04.2017
    Beiträge
    12

    AW: Pigmentflecken

    Oh, das ist ganz unkompliziert.
    Ich nehme morgens und abends das Dual Serum und dann danach die jeweilige Tages- oder Nachtpflege und tagsüber einen Sonnenschutz, der nicht von Eucerin ist.

    Und das mache ich auch noch so den ganzen Sommer über, was ich im Winter machen werde, weiß ich noch nicht. Vielleicht verwende ich dann nur noch das Dual Serum - mal schauen.

    Meistens verwende ich noch einen Sonnenschutzpuder, der auch etwas ausgleicht und an Tagen, an denen ich mich nicht so gut fühle, decke ich die Schatten zusätzlich mit einem rosafarbenen Concealer ab, aber das mache ich nicht mehr jeden Tag.

    Liebe Grüße zurück : )


  2. Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    11

    AW: Pigmentflecken

    Liebe Sarya,

    ich habe bei mir nach ca. 5 Wochen erste Erfolge gesehen. Die Flecken wurden langsam heller und die Ränder weicher. Nach ca. 7-8 Wochen waren nur noch schwache Rückstände von den Flecken übrig, die allerdings nur bei bestimmten Lichtverhältnissen noch zu erkennen waren. Seitdem hat sich nicht mehr viel getan, Woche 10 ist nun vorbei.

    Ich werde die Eucerin Produkte auf jeden Fall weiter verwenden. Hab dabei ein gutes Gefühl, insbesondere auch im Hinblick darauf, dass die Flecken (hoffentlich) nicht wieder kommen. Das ist für mich schon viel wert.

    Ich wünsche dir und allen anderen weiterhin ganz viel Erfolg!


  3. Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    70

    AW: Pigmentflecken

    Liebe Zelda, Liebe Malajo

    Danke schön für die hilfreichen Informationen!
    Ab Mittwoch fängt bei mir die Woche 5 an und hoffe sehr dass sich etwas in den nächsten 2 Wochen tut, somit wäre die durchschnittliche Hauterneuerungsprozess (etwa 28 Tage) abgeschlossen, was aber 1-2 Wochen länger dauern kann. Am Montag 15. Juli noch der Termin bei der Ärztin.

    übrigens, da wo die zwei vertikalen Linien nach unten gehen im Bereich Oberlippe habe ich eine mini Narbe durch cosmelan. Man muss genau hinschauen um es zu sehen, aber die ist definitiv durch cosmelan entstanden. Ich freue mich für jeden bei dem Cosmelan wie ein wunder gewirkt hat, warum immer bei mir war es zu aggressiv. Es ist schwierig zu finden welche Methode bei welchem wirkt, daher einfach weiter testen..

    übrigens die Ärtztin arbeitet unter anderem mit LaseMD. Schon davon gehört?

    GLG


  4. Registriert seit
    25.04.2017
    Beiträge
    12

    AW: Pigmentflecken

    Hallo Sarya,

    ich habe mir die Ärztin auf ihrer Internetseite angeschaut. Ich hatte zuvor noch nichts von LaseMD gehört, aber da es sich um einer Lasertechnologie handelt, würde ich mich auf jeden Fall sehr gut beraten lassen.
    Ich habe mir vorgenommen, den Sommer über wieder etwas mehr Abstand zu gewinnen, d.h. erstmal nicht mehr auf Recherche zu gehen, sondern einfach weiterhin Eucerin zu verwenden und mehr Energie in das Thema Selbstakzeptanz zu stecken. Ich denke, ich sollte mich mehr über die Verbesserungen freue, um auch wieder mehr Frieden mit mir zu schließen. Das Thema Melasma sollte nicht so lebensbestimmend sein!Ich weiß, wie schwer das manchmal ist, aber ich möchte meinen Fokus auf andere Dinge legen.

    Ich wünsche dir alles Gute bei deinem Termin und mit den Eucerin-Produkten - auch du wirst bestimmt bald Erfolg damit haben !!! In ein paar Wochen schaue ich bestimmt mal wieder ins Forum, nur im Moment brauche ich selbst ein bisschen Abstand und möchte mich auf andere Dinge konzentrieren.

    Bis zum Herbst,

    liebe Grüße Zelda : )
    Geändert von ZeldaZanko (11.07.2019 um 17:59 Uhr)


  5. Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    11

    AW: Pigmentflecken

    Hallo ihr Lieben,

    ich wollte mal fragen, wie es euch denn zwischenzeitlich so ergangen ist? Bei dem momentanen Wetter ist es ja eine echte Herausforderung...

    Bei mir hat sich nicht mehr allzu viel getan. Bei normalem Tageslicht sieht man von den Flecken nichts mehr. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen kann man noch ganz leichte Schatten erkennen. Ich denke, das wird wahrscheinlich auch so bleiben. So lange es nicht wieder schlechter wird, bin ich zufrieden und kann mit dem momentanen Stand wirklich gut leben!

    Ich werde die Anti Pigment Produkte auf jeden Fall weiter anwenden. Im September geht's 4 Wochen in die Sonne und ich hoffe so sehr, dass alles gut geht.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mal berichtet, wie es auch zwischenzeitlich so geht!

    Liebe Grüße
    Malajo


  6. Registriert seit
    28.07.2019
    Beiträge
    2

    AW: Pigmentflecken

    hallo Zusammen!

    Gibt es hier jemanden, der/die Pigmentflecken/Melasmen wegen irgendeines Medikament (zB. AntyBaby-pillen, andere Hormontabletten) haben?

    Seit wann habt ihr dieses Problem? 2-3-5 Jahren?

    Wie schwierig sieht ihr für euch dieses Problem in eurem Leben (Skala von 1 bis 10, wo 1: nicht problematisch, 10: Urkatastrophe), was das alltäglichen Leben angeht ? (seelische/mentalische Gesundheit, Problem verursacht für das Privatleben, Arbeit wegen der strikten Sonnevermeidung, etc.)

    Ich tendiere eher in die Richtung 10, als 1... :(


  7. Registriert seit
    31.07.2019
    Beiträge
    1

    AW: Pigmentflecken

    Hallo,
    ich habe meine ersten Flecken vor knapp 2 Jahren auf meiner Stirn gesichtet. Ein Jahr später wurde bei mir eine leichte Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert - ob ein Zusammenhang besteht, ist unklar. Seit einigen Monaten nehme ich Jodtabletten. Pille nehme ich seit 10 Jahren nicht. Solarien oder exzessiven Sonnenbädern hab ich nie gefrönt, als dunkler Hauttyp, der üblicherweise schnell braun wird und keinen Sonnenbrand bekommt, habe ich allerdings häufig Sonnenschutz gespart. Gegen Pickelchen und kleine Fältchen habe ich von Zeit zu Zeit ein Fruchtsäurepeeling durchgeführt. Alles zusammen im Nachhinein wahrscheinlich Gründe, denn vor allem da,wo Pickelchen/Entzündung waren, sind nun die deutlichsten Flecken. Gefühlt plötzlich wurde ich nicht mehr sonnengebräunt sondern bekam nur noch Flecken. Sonst eher dezent geschminkt, spachtel ich mir mittlerweile mehrere Schichten drauf.
    Ich habe nun jede Seite dieser Diskussionsrunde (und auch sonst sehr viel zu diesem "Drama") gelesen und sehr vieles für mich daraus gewinnen können! Aktuell nutze ich die Eucerin-Tagescreme - die neusten Flecken verblassten schon nach 2 Wochen, das macht Hoffnung! Wunder erwarte ich keine mehr, ständig verzweifeln tu ich aber auch nicht mehr.
    @jerseyjersey: ich schwanke auf deiner Skala zwischen 6-8, je nach Tageslicht/Sichtbarkeit bzw Überdeckbarkeit der Flecken/Stimmung..
    Es dreht sich vieles meiner Routine darum, aber, um es mit den Worten anderer hier aus dem Forum zu sagen "ich muss es selbst ja nicht ständig sehen" (also versuche ich auch, nicht ständig panisch in jeder spiegelnden Fläche mein Makeup panisch zu checken, sobald mein Gegenüber seinen Blick eine Millisekunde zu lang auf meiner Stirn hatte), ausserdem will ich mir nicht meinen Alltag zu sehr von sowas dirigieren lassen! Ich bin mittlerweile gewappnet mit einen gutem Sonnenschutz, verlässlichem MakeUp&Fixierspray - und versuche, über die Flecken ansonsten zu "resignieren". Das Verzweifeln, warum/weshalb/was tun/Vermeiden von Aktivitäten, die man sonst gerne getan hat, bringt ja doch nichts bzw. nur auch noch Falten.. 😅
    Liebe Grüße


  8. Registriert seit
    18.01.2019
    Beiträge
    33

    AW: Pigmentflecken

    Zitat Zitat von jerseyjersey Beitrag anzeigen
    hallo Zusammen!

    Gibt es hier jemanden, der/die Pigmentflecken/Melasmen wegen irgendeines Medikament (zB. AntyBaby-pillen, andere Hormontabletten) haben?

    Seit wann habt ihr dieses Problem? 2-3-5 Jahren?

    Wie schwierig sieht ihr für euch dieses Problem in eurem Leben (Skala von 1 bis 10, wo 1: nicht problematisch, 10: Urkatastrophe), was das alltäglichen Leben angeht ? (seelische/mentalische Gesundheit, Problem verursacht für das Privatleben, Arbeit wegen der strikten Sonnevermeidung, etc.)

    Ich tendiere eher in die Richtung 10, als 1... :(
    Hallo,

    also bei mir war die Pille sicher ein Mitgrund dass ich die Pigmentflecken bekommen habe. Mich hat das extrem belastet. Auf der Skala wäre ich sicher bei Nr. 10 angekommen.
    Meine Flecken sind vor 3 Jahren gekommen.


  9. Registriert seit
    18.01.2019
    Beiträge
    33

    AW: Pigmentflecken

    Hallo ihr Lieben,

    ich wollte ich mal wieder melden.

    Ich benutze noch immer Cosmelan und bin soweit zufrieden. Ich habe die Anwendung jetzt allerdings auf die Stirn beschränkt und mir für die Rest des Gesichts die Eucerin Serie gekauft.

    Wie schon berichtet habe ich unter dem rechten Auge tiefe Falten bekommen. Ich vermute, dass es durch die starke Austrocknung durch Cosmelan so weit kam. Ich kämpfe seit 2 Monaten damit und befürchte mittlerweile, dass ich die Falten nicht mehr wegbekomme. Das belastet mich echt sehr.

    Ich habe überlegt eine komplette Pause mit diesen ganzen Cremes einzulegen und einige Wochen die Haut nur mit Feuchtigkeit und Sonnenschutz die Haut zu versorgen. Ich weiß mir keinen anderen Rat mehr.

    Kennt das irgendwer von euch mit der Austrocknung unter den Augen und kann mir wer seine Erfahrungen da mit schildern? Ich bin echt verzeifelt.

    LG Arovana


  10. Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    126

    AW: Pigmentflecken

    Liebe Avorana,

    das tut mir so leid, ich hatte genau solche Falten wie du sie beschreibst, als die Behandlung eine Weile in der heftigen Phase war und bekomme sie auch ab und an mal wieder, wenn ich stark behandle, auch auf der Stirn. Sie gehen aber danach jedesmal komplett weg und die Haut ist dann schöner als zuvor und komplett faltenfrei :/ Wenn deine Falten wirklich bleiben sollten, kann nicht einfach eine Austrocknung dafür verantwortlich sein, sondern eine tatsächliche Gewebeschädigung. Kannst du mal Frau Hahn fragen oder einen anderen erfahrenen Anbieter? Dann gäbe es noch die Hoffnung, dass es eine Verhornung ist, die ja oft hartnäckig sein kann, wenn sich die Haut wo zu herausgefordert fühlt. Wenn dem so sein sollte, dort nicht peelen und möglichst wenig waschen. Mir fällt nur einmal mehr Bepanthensalbe ein...

    Alles Gute und hoffentlich baldige Besserung!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •