+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Morgenroutine


  1. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.203

    AW: Morgenroutine

    Je nach zeitbudget:

    Knapp: Wasser, Zähneputzen, los

    Zeit: Wasser, Zähneputzen, Mineralpuder, Mascara, los

    Nach Tropennächten: erst kalt abduschen, dann Rest wie oben + Duschkabine abziehen und trockenreiben


    Ab ca Mai/Juni: Sonnencreme LSF50+
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer


  2. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    151

    AW: Morgenroutine

    Ich bin auch eine Abendduscherin bzw Abendhaarwäscherin. In der Früh also als Erstes Augencreme einklopfen (Yves Rocher RichCreme Augen), Katzenwäsche, also unter den Achseln bzw Oberkörper, Deo. Gesichtscreme je nach Temperatur leichter oder reichhaltiger (alles Yves Rocher). Immer Lippenstift, die, die den ganzen Tag halten. Je nachdem, was ansteht, bisschen Puder oder ganz wenig MakeUp, Wimperntusche. Vorm Weggehen Vormittags einen ganz zarten Körperspray, und auf jeden Fall Handcreme, aber nur auf den Handrücken, sonst flutscht mir das Lenkrad weg

  3. AW: Morgenroutine

    Duschen - mit BioSeife, je nach Wochentag wird eine andere Körperstelle rasiert, einmal wöchentlich ein Ganzkörperpeeling - Abschluss mit kaltem Guss. Alle paar Tage werden auch die Füße abgeschrubbelt.
    Danach wird nicht abgetrocknet sondern auf die nasse Haut Babyöl aufgetragen - zieht sehr schnell ein. Deo natürlich und Parfüm.

    Zähneputzen - Gesicht wird morgens nur mit Wasser gewaschen - Hydraluron-Durchfeuchtungsgel (das mischt meine Kosmetikerin exklusiv an) auftragen.
    Make-up: Concealer, wasserfester Kajal und wasserfeste Wimperntusche, sehr wenig Gesichtspuder, Rouge, Augenbrauenpuder.

    Haare je nach Bedarf - shampooniert wird nur alle paar Tage, manchmal wasche ich nur mit Wasser, oder lasse sie beim Duschen offen, damit die Naturwelle durch die leichte Nässe/Dampf wieder schöner fällt.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  4. Registriert seit
    21.07.2019
    Beiträge
    1

    AW: Morgenroutine

    Hey Zusammen,

    meine wichtigste Beauty Routine ist eigentlich das Rosenwasser. Seit ich das entdeckt habe wende ich es täglich mehrfach an.

    Rosenwasser spendet meiner Haut Feuchtigkeit, beruhigt sie wenn sie gereizt ist, reinigt und pflegt. Auch wenn es etwas übertrieben klingt, aber Rosenwasser ist das Beauty Essential :)

    Ich meine, es ist geeignet für jeden Hauttyp, ist ein reines Naturprodukt und hat nur Vorteile. Ich nutze es als Spray und besonders an warmen Sommertage oder wenn die Haut spannt gibt es gleich ein paar Spritzer auf das Gesicht. Das ist super entspannend!

    Ich kann es nur empfehlen. Meine Freundin nutzt es auch als Setting Spray nach dem Schminken!
    Wer mehr wissen möchte über Rosenwasser, einen ziemlich guten Bericht und einen Produkttest hatte ich mal bei dem Online Magazin gefunden: [editiert]

    Liebe Grüße
    Geändert von Rotfuchs (21.07.2019 um 21:30 Uhr) Grund: Unerlaubte Werbung

  5. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.248

    AW: Morgenroutine

    Ich bekenne:
    Bin ein Morgenduscher!
    Ich steh sehr früh auf. Erledige zw. dem Aufstehen und 8.00 einiges im Haushalt. Um 8.00 gehts in die Dusche!
    Zuvor peele ich meine Haut an den Beinen mit Sisalhandschuh oder "Wildschweinbürste". Ich bin gesuggert damit nix einwächst und meinem Bindegewebe tut es gut.
    Haare und Körper werden Seife gewaschen.
    Danach ins Handtuch und Zähneputzen. Mit Solezahncreme und zweimal in der Woche Backpulver für helle Zähne.
    Dann wird mein Pixiekurz gekämmt und in Form gebracht mit den Fingern und Fön.
    Dann Deocreme. Danach meine Antirötungsgesichtscreme. Wimperntusche
    Antirötungscreme getönt mit LSF 50 aufs Gesicht. Lippenpflege fertig.
    Einen Duft brauch ich nicht. Meine Seifen riechen gut. Leider nicht lange.
    Im Sommer dusch ich abends nochmal. Ich schwitze in der Nacht viel. Deswegen morgendliches Duschen.
    Ich hab perfekt geschnittenes Haar und leicht Naturwellen. Styling genug. Ich empfinde mich als sehr gepflegte Frau. Das wird mir auch oft gesagt. Da bin ich stolz drauf. Ich bin ja übergewichtig und leicht grau durchzogen. Und ein Schneewittchentyp.
    Hab lang sehr viel Geld für Kosmetik ausgegeben. Seit ich mich für wenig entschieden hab, bin ich zufriedener.

  6. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    8.342

    AW: Morgenroutine

    Wer sagt einem denn, dass man eine sehr gepflegte Frau ist...?

    Morgens duschen und Haare waschen, Bodylotion, Fusscreme, Nagelöl, Deo, Augencreme und Gesichtspflege, Haare trocken fönen, etwas Gelwachs. Schminken je nachdem was ich vorhabe: etwas Puder, Puderrouge, Lidschatten, Wimperntusche. Und Duft. Und natürlich Zähneputzen.

  7. Inaktiver User

    AW: Morgenroutine

    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    Wer sagt einem denn, dass man eine sehr gepflegte Frau ist...?

    Morgens duschen und Haare waschen, Bodylotion, Fusscreme, Nagelöl, Deo, Augencreme und Gesichtspflege, Haare trocken fönen, etwas Gelwachs. Schminken je nachdem was ich vorhabe: etwas Puder, Puderrouge, Lidschatten, Wimperntusche. Und Duft. Und natürlich Zähneputzen.
    Hier so ähnlich, bis auf das Fönen. Brauche ich nicht, dafür gibt es aber Frühstück. Augencreme nutze ich seit Jahren nicht mehr. Meiner Erfahrung nach brauche ich die nicht. Beim Schminken reichen Augenbrauen und Lippenstift. Zum Abschluss dann noch einen Tropfen Parfüm


  8. Registriert seit
    30.07.2019
    Beiträge
    3

    AW: Morgenroutine

    Aufstehen, Haare kämmen (mach ich immer zuerst), Gesicht waschen (hab hierzu einen leichten Schaum), Tagescreme, Sonnencreme, getönte Tagescreme (in der Reihenfolge 😊), ein bisschen Rouge, Augenbrauen in Form bürsten, Wimperntusche, einen Spritzer Rosenwasser aufs Haar, Zähne putzen, fertig. Klingt ziemlich extensiv, dauert in Wirklichkeit aber nur 10 Minuten

  9. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.290

    AW: Morgenroutine

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ja. Ich schlafe viel besser, wenn ich nicht den ganzen Tag noch auf der Haut mit mir rumschleppe. Und dafür kann ich morgens länger im Bett bleiben
    Hehe, das kommt mir doch irgendwie bekannt vor. Alles Aufwendigere mache ich abends - duschen, Haare waschen, rasieren ...

    Morgens nur das, was man nicht schon abends machen kann Zum Aufwachen ein bisschen kaltes Wasser ins Gesicht klatschen, Zähneputzen, Q10-Gesichtscreme, Schminken (Lidschatten/Eyeliner/Wimperntusche, im Sommer nur etwas Puder, im Winter getönte Creme, Puder und etwas Rouge, je nach Lust und Laune und gewünschtem Look dezenter Lippenstift). Meine Frisur ist zum Glück auch relativ pflegeleicht, da reicht Bürsten und mit etwas Stylingcreme in Form bringen.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  10. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    124

    AW: Morgenroutine

    Vor einer Frühschicht dusche ich nur, wenn mein Mann noch früher aufsteht, das ist nur an einem Tag in der Woche der Fall. Ansonsten immer Katzenwäsche, untenrum Bidet und obenrum Waschlappen. Deo mit oder ohne Alu, abhängig von der erwarteten Anstrengung und "Tagesdauer".
    Haare waschen (Sante Orange) und Duschen (Sebamed Frische Dusche) dann abends.
    Ansonsten Gesicht mit klarem Wasser waschen, Zähneputzen, Hyaluron-Serum um die Augen, Stirn auftragen, Rest übers Gesicht ausstreichen, kurz einziehen lassen, in der Zeit kämmen, entweder Zopf oder offen, je nachdem wie "fettig" sie aussehen. Wasche normalerweise jeden bis jeden 2. Tag.
    Dann Dr. Spiller (Hydro) Collagen Creme auftragen.
    Wenn noch zeitlich im Plan kurz die Augenbrauen mit Augenbrauengel von Artdeco in Form bringen und ein Eau de Toilette auftragen.
    Im Winter gibts statt der Collagen Creme die getönte Tagescreme von Dr. Hauschka.

    An allen anderen Tagen geh ich morgens duschen mit Haare waschen. Haare bekommen noch Sprühkur (Revlon Equave blau) rein, alles durchkämmen, Scheitel ziehen, manchmal noch Phomollient Schaum und Lockencreme von Aveda rein.
    Lufttrocknen immer, sommers wie winters.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •