+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48
  1. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    12.971

    AW: Härchen am Kinn

    Ich schmeiß hier in den Raum, daß der Lumea bei mir nicht gut funktioniert hat - obwohl ich optimale Bedingungen "theoretisch" gehabt hätte. (hüstel - will mir jemand einen so gut wie nicht gebrauchten Lumea abkaufen.... vielleicht hätte ich ihn aber dann über den grünen Klee loben sollen....)
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  2. Avatar von bunte-Kuh
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    14.204

    AW: Härchen am Kinn

    ... und ich muß mich dahingehend korrigieren, daß ich damals (zehn, fünfzehn Jahre her) nicht gelasert, sondern genadelt wurde. Eine hauchfeine Nadel wurde quasi in die Haarwurzel gepiekst und ein winziger Stromstoß sollte jeder Borste einzeln für immer und ewig das Wachsen vergällen.

    Sagen wir mal so: hat nicht geklappt.

  3. Avatar von Zinne
    Registriert seit
    23.02.2018
    Beiträge
    1.038

    AW: Härchen am Kinn

    Zitat Zitat von Walltraud Beitrag anzeigen
    Meine Mutter hat eine Spirale, die man über die Härchen rollt. Nennt sich Beauty Piler und funktioniert prima.
    Bei der Eingabe Haarentfernung Spirale in die Suchmachine habe ich auch günstigere Modelle im Internet entdeckt.
    Ich persönlich habe den Beauty Piler persönlich getestet und möchte den hier empfehlen.
    Kann ich so bestätigen. Ich entferne den zarten weißblonden Oberlippenflaum damit und die einzelne dicke, dunklere Hexenborste am Kinn. (Flaum und Borste beide seit Ende der Pubertät vorhanden.)

    Anleitungsvideos gibts auf Youtube. Suchbegriff z. B. Epilierspirale. Die Spirale gibt es als Billig-Chinaware aus fragwürdigen Metalllegierungen bei Amazon, die Markenspirale aus Edelstahl ebenfalls.

    Alternativ: die ganz normale elektrische Epilady. Oder die türkische Fadenmethode zum Epilieren, Anleitungen ebenfalls auf Youtube.
    Jede Situation hat das Recht auf ihre eigene Antwort.
    (Christoph Peters, "Das Jahr der Katze")


  4. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.521

    AW: Härchen am Kinn

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel Arbeit solche Haare machen, die an komischen Stellen wachsen.

    Also die Oberlippe und am Kinn lass' ich so etwa alle zwei bis drei Monate wachsen. Das mach' ich nicht so gerne, weil ich davon immer ein paar kleine Pickelchen bekomme. Aber dann ist auch wieder 3 Monate Ruhe.

  5. Avatar von bunte-Kuh
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    14.204

    AW: Härchen am Kinn

    Wegen mir würde ich sie wachsen lassen (im Sinne von mir einen Bart stehen lassen).

    Aber dann könnte ich über kurz oder lang auf dem Jahrmarkt auftreten als "bärtige Lady".


  6. Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    661

    AW: Härchen am Kinn

    Den Lumea finde ich übertrieben teuer und bin mit meinem No-Name-IPL-Gerät für einen Bruchteil des Preises sehr zufrieden. Ich benutze ihn auch für das Kinn. Im Laufe der Zeit hatten sich die Borsten dort beachtlich vermehrt. Epilieren finde ich an dieser Stelle unzweckmäßig, weil der Epilierer erst ab einer gewissen Länge greift. Mit der Pinzette ging es einigermaßen, aber auch damit: Pickel.

    Die Behandlung des Kinns mit dem IPL erforderte etwas Geduld. Ich habe lange geblitzt, bis die Borsten spärlicher wuchsen, aber es geht. Professionelles Nadeln würde ich gern ausprobieren, möchte aber das Geld nicht investieren, da ich das IPL-Gerät für meine Körperbehaarung ohnehin angeschafft habe.
    Geändert von suikerspin (20.05.2019 um 10:58 Uhr)

  7. Avatar von bunte-Kuh
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    14.204

    AW: Härchen am Kinn

    Danke für den "Lichtblick".

    Die Nadelei hat auf Dauer (bei mir) nichts gebracht, aber ich habe es mit wirklich fiesen Borsten zu tun - schon immer.

    Seit meinen Hauruck-Wechseljahren ist das erst so richtig fies geworden, dafür habe ich an den Beinen und unter den Achseln kaum noch nennenswerte Behaarung.

    Super.

  8. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.872

    AW: Härchen am Kinn

    Bei mir ist es an den Beinen auch viel weniger geworden.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  9. Avatar von bunte-Kuh
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    14.204

    AW: Härchen am Kinn

    Doof, gell?

    Da, wo man relativ leicht rankommt, lässt das Wachstum nach. Und da, wo es jeder sieht, nimmt es zu.

    Bei mir, jedenfalls.

    (Und seitdem es diesen Strang gibt, schau ich viel öfter in den Spiegel als sonst. Gnampf.)

  10. AW: Härchen am Kinn

    Ich schaue jeden Tag nach .
    Mehrmals.

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •