+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. gesperrt
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    3

    Anti-Aging-Creme Naturkosmetik - Tipps und Erfahrungen

    Hallo!

    Gestern war zwar Muttertag, aber ich werde mich erst in gut 2 Wochen mit meiner Mutter treffen, weil sie momentan auf Urlaub ist. Ich habe auch noch kein Geschenk für sie, was ich schleunigst ändern muss.

    Meine Mama ist gute 40 Jahre alt (ja, sie hat mich jung bekommen) und wendet schon eine Weile lang Anti-Aging-Cremes an. Vor zwei Wochen hat sie im Telefonat mit mir erwähnt, dass sie ihre gewohnte Creme nicht mehr verträgt und gerne auf Naturkosmetik umsteigen möchte.
    Kennt ihr gute Anti-Aging-Produkte, die natürlich hergestellt werden?

    Dankeschön!

  2. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    2.014

    AW: Anti-Aging-Creme Naturkosmetik - Tipps und Erfahrungen

    Ich mag die Serie System Absolute von Annemarie Börlind.
    Auch von ihr gibt es die LL und die ZZ-Serie, kommt ja immer auf den Hauttyp an. Ich wechsele immer im Herbst-Winter zur reichhaltigeren Serie.

    Alles super verträglich, auch an den Augen.

    Allerdings ist Anti-Aging etwas viel versprochen. Meine Fältchen habe ich trotzdem
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

  3. gesperrt
    Registriert seit
    14.05.2019
    Beiträge
    3

    AW: Anti-Aging-Creme Naturkosmetik - Tipps und Erfahrungen

    Hello!

    Ich nehme auch schon seit ich 25 Jahre bin eine Anti-Aging-Creme. Finde damit kann man nie früh genug anfangen.
    Habe mich aber auch 10 Jahre durch sämtliche Cremes durchgearbeitet (bin jetzt 38 Jahre), weil ich nie ganz zufrieden war.
    Entweder bekam ich Ausschlag von der Creme oder sie war mir zu dick, zu flüssig oder hat sich auf der Haut nicht gut angefühlt.
    Dann nach Empfehlungen von meiner Schwiegermutter bin ich auf Naturkosmetikprodukte umgestiegen und seit kurzem benutze ich die Anti-Aging Creme von Solubia Vital. Die verträgt meine Haut wirklich gut und ich mag auch das Gefühl auf der Haut. Sie duftet sehr frisch und nicht zu stark. Bin sehr zufrieden bis jetzt und auch das Produkt selbst schaut meiner Meinung nach schick und hochwertig aus.
    Meiner Mutter habe ich sie auch schon gekauft zu ihrem Geburtstag.

    LG

  4. Avatar von Sonnenstudio
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    2

    AW: Anti-Aging-Creme Naturkosmetik - Tipps und Erfahrungen

    Ich bin auch ein Fan von der Serie Absolute von Börlind. Wem die Creme im Sommer zu fett ist, kann auf Absolute light umsteigen. Eine Alternative ist von Avène die Serie DermAbsolu, mit der komme ich auch gut zurecht. Habe eine reife Haut.

  5. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.252

    AW: Anti-Aging-Creme Naturkosmetik - Tipps und Erfahrungen

    Schau Dich doch mal bei Weleda um. Gibt es auch bei DM, Müller und im Bioladen.
    Mit Seren usw.
    „Naja - oder so ähnlich. Oder ganz anders. Und wenn schon. Es ist egal. Weil am Ende sind wir alle Sternenstaub.

    Zitat überlassen von der lieben t_t

  6. gesperrt
    Registriert seit
    06.05.2019
    Beiträge
    6

    AW: Anti-Aging-Creme Naturkosmetik - Tipps und Erfahrungen

    Huhu,

    ich habe mich auch professionell bei einer Kosmetikerin beraten lassen.
    Je nach Hauttyp wirkt eine andere Creme mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen.

    Bin ein totaler Fan von der Hautpflegeserie von La Mer geworden. Ist auch eine Naturkosmetikmarke.
    Ich benutze dort das Anti-Age Serum und die Anti-Age Augencreme. Beide Produkte sind ohne Parfüme oder Silikone, was mir persönlich sehr wichtig ist.

    Die Produkte gehören nicht zu den günstigsten, aber ich bin der Meinung, dass man für eine gute Anti-Aging Creme auch etwas mehr ausgeben kann. Meine Mutter benutzt die Serie auch schon seit ein paar Jahren und meine Tochter will sich die jetzt auch zulegen.
    Sie ist erst 24, ist das nicht ein bisschen zu früh?

  7. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.838

    AW: Anti-Aging-Creme Naturkosmetik - Tipps und Erfahrungen

    Ich nehme seit 15 Jahren Dr. Hauschka. Ich bin 65 und habe keine Falten, was wohl aber eher genetisch bedingt sein dürfte. Auf alle Fälle komme ich mit der auf mich zugeschnittenen Kosmetik bestens zurecht.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  8. Avatar von Sonnenstudio
    Registriert seit
    25.04.2019
    Beiträge
    2

    AW: Anti-Aging-Creme Naturkosmetik - Tipps und Erfahrungen

    Dr. Hauschka finde ich vom Prinzip her auch sehr gut, aber bei meiner trockenen, problematischen Haut vertrage ich die Produkte leider gar nicht. Das finde ich sehr schade. Aber jeder hat eine andere Haut, die erstmal professionell checken zu lassen, ist bestimmt eine gute Idee.

  9. Avatar von lux
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    314

    AW: Anti-Aging-Creme Naturkosmetik - Tipps und Erfahrungen

    Einen wirklich Tipp kann ich Dir nicht geben, möchte aber aus leidvoller Erfahrung darauf hinweisen, dass die Annahme "Naturkosmetik = verträglich(er)" ein ziemlicher Trugschluss ist. Ich habe meiner Haut mit jahrelanger Naturkosmetik-Nutzung (Hauschka, Weleda und die Sensitiv-Sachen von Alverde/Alterra) jedenfalls absolut nichts Gutes getan. Problem ist, soweit ich das als Laie beurteilen kann, dass die Texturen tendenziell sehr reichhaltig sind, während die "leichten" Produkte viel Alkohol enthalten. In Verbindung mit den ätherischen Ölen zur Beduftung oder als Wirkstoff bringt das meine Haut zum Ausrasten. In einem von mir besuchten Langhaar-Forum berichten übrigens sehr viele Frauen dasselbe über NaKo-Haarpflege.

    Nach einem Jahrzehnt NaKo hatte ich jedenfalls erstmal fast anderthalb Jahre eine fette periorale Dermatitis, danach wurde Rosacea diagnostiziert. Ich teste mich nun seit einigen Jahren durch die Palette von Avene. Böse Parabene, Silikone, Farbstoffe und was weiß ich, aber ich habe bisher alles vertragen, auch die drei Anti-Aging-Cremes. Diese sind für unterschiedliche Lebensphasen konzipiert. Wenn konventionelle Kosmetik für Deine Mutti doch in Frage kommen sollte, kann ich jedenfalls diese empfehlen.
    Und der Mensch heißt Mensch, / weil er erinnert, weil er kämpft / und weil er hofft und liebt, / weil er mitfühlt und vergibt. / Und weil er lacht. / Und weil er lebt. / Du fehlst. - H. Grönemeyer

  10. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.838

    AW: Anti-Aging-Creme Naturkosmetik - Tipps und Erfahrungen

    Ich benutze von Hauschka trotz meines Alters die light Varianten. Man will mir immer den Kram für reife Haut andrehen, davon kriege ich nur Pickel. Feuchtigkeit, nicht Fett brauche ich.

    Geht mir mit allen Nicht-Hauschkacremes eigentlich auch so. Am schlimmsten sind immer Produkte, die Falten aufpolstern sollen.

    Ich habe eigentlich gar keine Falten. Aber mit solchen Liftingcremes oder Seren quillt die Haut auf und dann genau werden auch Falten sichtbar. Warum soll ich die also, wenn sie so noch gar nicht auffallen, wie mit solchen Cremes extra zur Schau stellen?
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •