+ Antworten
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 102
  1. gesperrt
    Registriert seit
    23.03.2019
    Beiträge
    78

    AW: Schweißgeruch unter den Achseln

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Hast Du vielleicht mal eine Vertrauensperson gefragt, ob sie den Geruch auch so extrem empfindet wie Du?
    Ja, meine Mutter und eine Freundin haben mir das bestätigt.


    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    das halte ich für ziemlich unmöglich-

    so langsam kommt mir die Idee, dass es ein ganz anderes Problem ist...

    Liebe Martina, ich denke schon, dass Du zum Arzt solltest!

    Ich wünsche Dir alles Gute!
    Was für ein anderes Problem meinst du denn?


    Zitat Zitat von Gedankentiefe Beitrag anzeigen
    @Martina
    Mal in die andere Richtung gedacht: Machst Du Sport und powerst Dich da richtig aus?

    Falls nicht, würde ich das mal in Erwägung ziehen...

    Seit ich wieder mit einem Ausdauersport angefangen habe, hat sich der sonstige Schweiß-Output im "normalen Leben" wieder eingependelt und ich stehe nicht mehr ständig unter Wasser in den Achseln.

    Deine Arzt-Allergie kann ich übrigens gut nachvollziehen, hatte sowohl mit Arzt als auch Friseur in letzter Zeit unangenehme Erfahrungen und mache da seitdem auch erstmal einen Bogen drum.

    Alles Gute!
    Zur Zeit eher weniger (so ein mal die Woche zzgl. mit dem Hund rausgehen), aber das war auch schon so, als ich noch mehr Sport gemacht habe. Außerdem heißt es doch, dass Sportler mehr schwitzen als untrainierte

  2. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.301

    AW: Schweißgeruch unter den Achseln

    Zitat Zitat von Martina-Fleischer Beitrag anzeigen
    Zum Arzt möchte ich ehrlich gesagt nicht gehen, damit hab ich in anderer Sache keine guten Erfahrungen gemacht.
    Das finde ich eigentlich schade, da Du Dich damit um die Möglichkeit
    einer Erklärung resp. Lösung bringst.

    Hinter extremem und gegen alle Mittel resistentem Schweißgeruch kann
    zB ein Stoffwechselproblem stecken - das Du aber alleine nicht in den
    Griff bekommen kannst.

    Ich stelle mir Dein Problem sehr belastend vor, weil wahrscheinlich
    dauernd der eigene Fokus darauf gerichtet ist. Und frustrierend obendrein,
    wenn man schon so viel ausprobiert hat und nichts hilft.

    Also … ab zum Arzt.

  3. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    14.375

    AW: Schweißgeruch unter den Achseln

    Wenn es sich um ein auf andere Art nicht zu behebendes Problem handelt, ist es wohl auch möglich, Botox in die Schweißdrüsen zu spritzen. Das hat wohl schon manchen Leidensweg beendet.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  4. Inaktiver User

    AW: Schweißgeruch unter den Achseln

    https://www.stark-gegen-schwitzen.de/schweiss/formen-krankhaftes-schwitzen/bromhidrose/

    ich würde auch raten, zum Arzt

  5. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.605

    AW: Schweißgeruch unter den Achseln

    Liebe Martina,
    ich stelle mir deine Situation sehr unangenehm vor.
    Sie erinnert mich an frühere Zeiten (Deos gibt es erst seit den 60ern).
    Mein Gott, wie haben da manche Menschen gerochen, vor allem Männer.
    Aber mal abgesehen davon hast du ja wirklich schon alles ausprobiert, und mir fällt außer Botox, das hier auch schon erwähnt wurde, nur noch eine andere Brachial Methode ein.
    Man kann sich die Schweißdrüsen operativ entfernen bzw. absaugen lassen, dann gibt es keine Probleme mehr, und das geht schnell und unproblematisch.
    Wenn du dir von einem Arzt ein Gutachten darüber geben lässt, wie sehr dich die Situation belastet und dir dein Leben vergällt, bezahlt das glaube ich auch die Krankenkasse.
    Das, woran du leidest, nennt man Hyperhidrosis.
    Das ist Veranlagung.
    Menschen sind eben sehr unterschiedlich. Manche schwitzen so gut wie nie unter den Achseln, da riecht auch nichts, bei anderen ist es anders, so wie bei dir.
    Lies dir mal entsprechende sites durch, vielleicht ist das die Lösung für dich!
    Nobody is perfect but me

  6. Inaktiver User

    AW: Schweißgeruch unter den Achseln

    Hallo Martina Fleischer

    1) Arztbesuch
    2) Arztbesuch
    3) A'rztbesuch
    4) Ernährungstagebuch mit "Müffnotizen"
    5) genügend trinken !! Die alte Erfahrung - er diätet und seine Flüssigkeitszufuhr nicht hochfährt stinkt genauso die Ramaden-Fasten-Leute
    6) Anti-Stress-Training - durch die müffelei bist du extrem gestresst
    7) Kleidung anschauen - gibt es was, wo du weniger müffst - welchs Material ist das ?
    8) Ist die Geschichte neu oder war das immer schon so ? // Premiere durch Medikamentenwechsel - auch Absetzen ist ein Medikamentenwechsel
    9) Saunabesuche überlegen - oder Powersport - !


  7. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.821

    AW: Schweißgeruch unter den Achseln

    Also irgendwo hab' ich mal gelesen, dass man seine Achseln auch immer wieder von allem Deo etc auslüften und durchschwitzen lassen soll. Weil manche Deos auch das Nasswerden verhindern können sie auch die Poren verstopfen und dann fliesst der Schweiss nicht mehr so frisch.

    Denn wenn ich kein Deo benütze weil ich mir gerade die Achseln rasiert habe (meistens Sonntag) dann rieche ich mehr Schweiss aber es riecht nicht so schlecht. Einfach wie nach dem Sport aber irgendwie sauber. Ich benutze ein Deo, das zwar nicht vor dem Nasswerden schützt, nur gegen Geruch eingreift und das ist super. Etwas teuer aber ich wäre ohne es erst mal ziemlich aufgeschmissen! Ich weiss, ich soll hier keine Werbung machen aber wenn Du es wissen willst, dann schreibe mir.

    Aber davor mal ein paar Tage die Achseln so richtig durchpfeiffen. In den Ferien oder so. Kein Deo, viel Schwitzen durch Hitze oder Bewegen, viel Wasser trinken. Uebrigens ein kleiner Tip: wenn ich an einem Tag mich zu heiss fühle hilft mir auch immer kaltes Wasser über die Unterarme laufen lassen. Das kühlt mich sofort runter.

  8. Avatar von neka
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    5.679

    AW: Schweißgeruch unter den Achseln

    Ich bin auch eine starke Schwitzerin, das liegt bei mir wohl in der Familie.
    Vor 2 Jahrenhab ich die Nase im wahrsten Sinne voll gehabt. Da floss jedes Deo einfach weg, keine Chance. Ob Stick, Roller, Spray, ob mit Alu oder ohne. Nach einmal richtig schwitzen (wo andere 2 Stunden Sport brauchen, geh ich 5 Min zum Bus...) war alles Deo in der Kleidung. Und ja, irgendwann riecht es halt. Und die Kleider müffeln dazu.

    Also hab ich mir Botox spritzen lassen in so einer Beauty-Klinik, wo den ganzen Tag nur sowas gemacht wird (Botox, Filler, alles ohne OP halt). Das war eine der besten Ideen, die ich je hatte. Teuer, aber wirkungsvoll. Und für mich echt ein Beitrag zum Wohlbefinden! Denn ständig mit Schweissrändern rumlaufen und ggf müffeln ist echt besch...
    Schmerzen: kaum, es wird mit einer sehr feinen Nadel mehrfach in die Achselhöhle gepiekt. Blutabnahme find ich schlimmer.
    Nebenwirkungen: hatte ich keine.
    Wirkung: ab dem 1. Tag quasi trockene Achseln. Seitdem reicht normales Deo.
    Dauer der Wirksamkeit: nach etwa einem halben Jahr wurde es weniger. Wegen Schwangerschaft musste ich pausieren, aber nach dem Abstillen war ich ein 2. Mal dort. Da hat ein anderer Arzt die Injektionen gesetzt. Die Wirkung liess schon nach etwa 4 Monaten nach. Aber das ist eben bisschen die Glückssache dabei. Ich werde so im Mai/Juni wieder gehen, im Sommer ist das wirklich ein Träumchen.
    Preis: ja, teuer. Wohne in der Schweiz, da ist es bekloppt. Mir ist es das wert. Ich könnte auch über die Grenze, aber das wäre dann halt zeitaufwändig. Hier geht das praktisch im Vorbeigehen, dauert 15-20 Minuten.

    Bromhidrose wurde übrigens im Aufklärungsgespräch auch angesprochen, aber ausgeschlossen. Also auch ich ermuntere generell zu einem Arztbesuch vorab. Weil mal bei einem Arzt was nicht gut lief, muss das ja nicht bei allen so sein.
    Vielleicht gibt es auch an einer Uniklinik oder Spezialklinik eine ambulante Sprechstunde?

    Allgemein ist Schwitzen/Schweissgeruch eben nicht so toll, aber auch nix, womit man sich nicht zum Arzt trauen kann. Einfach machen!

    Nachtrag: auch mit nachlassender Wirkung habe ich nie mehr so stark geschwitzt wie früher! Also das Alltagsschwitzen natürlich. Beim Sport läuft alles, da ist es mir aber egal ;-)

  9. Inaktiver User

    AW: Schweißgeruch unter den Achseln

    ich bin auf das Thema aufmerksam geworden als ich mal in einen Kursraum im Fitti eintrat und bald umgefallen bin. Ich hatte überlegt den Kurs nicht durchzuführen, der Schweissgeruch eines Teilnehmers war nicht auszuhalten - der Trainer hatte mich dann in einer ruhigen Minute als der Betreffende draussen war aufgeklärt das dies eine Krankheit sei.


    ...es ist für den Betroffenen sehr schlimm und teilweise auch für das Umfeld - daher geh unbedingt zum Arzt

  10. Avatar von neka
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    5.679

    AW: Schweißgeruch unter den Achseln

    Wobei das schon eher selten ist, oder? Kann man ja nicht automatisch drauf kommen.

    Im ÖV finden sich gerne üble Stinker, vor allem wenn es wärmer wird. Wobei ich finde, dass man normal merkt, ob jemand halt am Ende des Tages ein versagendes Deo hat oder ob seit einer Woche nicht gewaschen wurde. Da würde ich sagen: da hat seltenst einer krankhaftes Stinken.
    Und bei den Ungewaschenen frag ich mich immer, ob die sich selbst gerne riechen. Aber naja...

+ Antworten
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •