+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

  1. Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    77

    Hydrafacial oder Microdermabrasion?

    Hallo miteinander,

    hat jemand Erfahrung mit Hydrafacial oder / und Microdermabrasion?

    Leider ist meine Haut im Moment recht durcheinander (ich vermute zu viele Pflegeexperimente ) und ich fühle mich quasi in meiner Haut nicht mehr wohl - sie ist sehr großporig, trocken, leicht verhornt und ich habe rote Wangen mit zunehmend größeren Poren und ein paar fiesen unterirdischen dicken Pickeln

    Einen Termin beim Dermatologen hab ich schon, allerdings ist der erst Anfang Dezember. Im Moment nehme ich die hypoallergene Pflege von Avene und warte erstmal ab. Durchführen würde ich die Behandlungen sowieso erst nach dem Termin mit dem Doc, aber mich würde vorab schon mal eure Erfahrungen interessieren... und ob sich das überhaupt lohnt.

    Dankeschön

  2. Avatar von Jaelle
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    3.444

    AW: Hydrafacial oder Microdermabrasion?

    Mit Microdermabrasion zuhause kenne ich mich aus, mit dem anderen nicht. Es gibt von silk`n ein gutes Gerät. Damit könntest du ja erstmal anfangen, da kann man nichts falsch machen. Ich hab es hier und bin begeistert davon. Zum Dermatologen kannst du ja immer noch gehen.
    Der Opa kaufte zwei Langstreckenraketen.
    Die kamen per Post, in zwei großen Paketen.
    Er schoß die Raketen Richtung Ural.
    Der Opa ist alt, ihm ist alles egal.


  3. Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    77

    AW: Hydrafacial oder Microdermabrasion?

    Jaelle, danke dir für den Tipp. Aber im Moment lasse ich die Finger von jeglichen Selbstversuchen, ich habe so wüst entzündete Pickel, das ist bestimmt keine gute Idee...

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •