+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52
  1. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    1.762

    Stirnrunzeln Warum verändern Kosmetik-Hersteller ständig ihre Produkte?

    Ich muss mich mal kurz auskotzen:

    Man ist es ja von den etwas günstigeren Produkten wie Nivea, LÓreal etc. gewöhnt, dass sie ihre Produkte andauernd umstellen. Daher bin ich vor einigen Jahren auf Babor umgeschwenkt. Okay, kostet ein paar Cents mehr, aber ich habe nach ein wenig rumprobieren die Creme gefunden, die mir zu passt, und dazu als Unterlage ein Detox-Serum mit LSF 15. Alles primstens.

    Jetzt eröffnet mir meine Kosmetikerin, die auch mit Babor arbeitet, dass genau meine Produktlinie überarbeitet worden und ab März nicht mehr erhältlich ist. Die Creme bekommt wohl ein Nachfolge-Produkt, das Serum nicht. Ich habe dann rasch die restlichen drei Fläschchen gekauft. Der Online-Shop, der auf die auslaufenden Sachen 20% Rabatt gegeben hat, hat die Sachen natürlich genau heute von der Homepage genommen, wo ich nochmal nachbestellen wollte.

    Ich mag aber nicht ohne leichten LSF aus dem Haus gehen, und meine Creme (ohne LSF) will ich auch nicht umstellen. Mist, jetzt fängt diese unsägliche Suche wieder an! Ich war SO FROH, endlich mal eine (dachte ich) zuverlässige Firma gefunden zu haben, die ihre Produkte auch mal beibehält. Pustekuchen!!!

    Was soll das? Warum machen (in diesem Fall etablierte) Firmen das?!! Es wird doch stets nur verschlimmbessert, die alten Kunden werden vergrault, Werbung machen sie für ihre neuen Produkte auch nicht so wie die Billigheimer... Ich versteh´s nicht. Ich zahl doch nicht wenig Geld dafür, genau das zu bekommen, was ich will. Warum also regelmäßig diese Änderungen? Kann mir das mal einer sagen?? Keiner brüllt "Jetzt macht aber bitte mal die 38. Creme gegen Falten in euer Programm, und zwar nicht mit tibetanischer Trauben-Minze, sondern mit algerischem Rosmarin-Extrakt! Schmeisst dafür doch was anderes raus, was es in eurer Palette nur einmal gibt!" Ich krieg schon die Krise, wenn ich auf irgendwas "Verbesserter Geschmack/Rezeptur" o.ä. lese - das heißt nämlich: anders als vorher. Und das will ich nicht.

    Eine ziemliche angesäuerte
    Avocado

    PS: Ich möchte jetzt bitte nicht über Sinn und Unsinn von LSF diskutieren, sondern wüsste einfach gern, was hinter dieser blöden Idee der Hersteller steckt, ihre wunderbar laufenden Produkte offenbar mehr oder weniger regelmäßig ändern zu müssen
    Wer nichts Nettes zu sagen hat, kann sich ruhig zu mir setzen.

  2. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    54.377

    AW: Warum verändern Kosmetik-Hersteller ständig ihre Produkte?

    ich kann es auch nur vermuten:
    - Inhaltsstoffe geraten in die Kritik (Bsp. Konservierungsstoffe, Alu, Mineralöle...,)-->lieber frühzeitig was ändern, als Tonnen in die Tonne

    - NEU, Subtext 'natürlich besserbesserbesser' verkauft sich besser. immer nur die gleiche Rezeptur (also dieselbe) ist irgendwann altmodisch, s. die blaue Nivea. Beliebter Vintage-Artikel, aber nicht grade ein Verkaufsschlager
    test

  3. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    65.834

    AW: Warum verändern Kosmetik-Hersteller ständig ihre Produkte?

    Gewinnmaximierung
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001

  4. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    1.762

    AW: Warum verändern Kosmetik-Hersteller ständig ihre Produkte?

    Sentenza, kannst du das ein wenig ausführen?
    Wer nichts Nettes zu sagen hat, kann sich ruhig zu mir setzen.

  5. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    65.834

    AW: Warum verändern Kosmetik-Hersteller ständig ihre Produkte?

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Sentenza, kannst du das ein wenig ausführen?
    Ich kann was dazu sagen, aber ob das zutrifft - keine Ahnung.

    Ich kann mir nur keinen anderen Grund als Gewinnmaximierung denken, ganz egal, um welches Produkt es sich handelt. Hersteller wollen verdienen, das ist ihr gutes Recht, und wenn sie durch Veränderungen, Weglassen etc. noch mehr verdienen wollen, dann dürfen sie auch das. Dazu sind sie da, das ist ihre Arbeit. Sie sind nicht dazu da, mir was Gutes zu tun.

    Ich vermisse seit vielen Jahren das originale Oil-of-Olaz-Fluid und vom gleichen Hersteller das glasklare, farblose Gel, das in winzigen Glasbehältern verkauft wurde. Futsch, weg, von heute auf morgen.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001

  6. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    1.762

    AW: Warum verändern Kosmetik-Hersteller ständig ihre Produkte?

    Tja, ich weiß auch nicht... Manchmal hab ich das Gefühl, die haben einen neuen Geschäftsführer oder so. Der mal so richtig "aufräumen" will.

    Aber sowas vergrault doch Kunden? Vor allem die alten Zausel mit dem Geld (was den Gewinn ja erst bringt). Die haben nämlich wirklich keine Lust mehr, ständig rumzuprobieren.
    Wer nichts Nettes zu sagen hat, kann sich ruhig zu mir setzen.

  7. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    15.829

    AW: Warum verändern Kosmetik-Hersteller ständig ihre Produkte?

    Ich kann es dir auch nicht sagen.

    Ich habe ich darüber im Leben schon oft geärgert.
    Und es hat dazu geführt, dass ich nicht markentreu bin, sondern immer wieder mal was anderes kaufe und in der Regel Eigenmarken von DM und ähnliches. Immer mit der Hoffnung, dass die Beschreibung und die Inhaltsstoffe halten was sie versprechen.

    Und es hat dazu geführt, dass ich von meinem aktuellen Lippenstift viele gekauft habe, weil er bestimmt auch wieder vom Markt genommen wird und diese spezielle Rotbraun gibt es dann bestimmt nie wieder.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"


  8. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    4.833

    AW: Warum verändern Kosmetik-Hersteller ständig ihre Produkte?

    Ich tippe auch auf Gewinnmaximierung. Man suggeriert den Kunden, dass ständig am Produkt geforscht und gearbeitet wird und darum kommt eben alle naslang eine "verbesserte Rezeptur" auf den Markt. Die ist natürlich nicht besser als vorher, im Gegenteil, minderwertigere Zutaten, dafür weniger Gewicht in der Verpackung, der Preis aber höher.

    Ich erinnere mich noch an ein Haarspray, das ich in den 80ern gern benutzt habe. War billig, hielt bombenfest und hatte einen angenehmen Duft. Irgendwann kam die befürchtete "verbesserte" Version auf den Markt. Doppelt so teuer, hielt überhaupt nicht und stank übelst nach Fliegenspray. (Fliegen konnte man damit aber nicht killen; habs ausprobiert). Fazit: Kundenvera....... zwecks Profitsteigerung.


  9. Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    386

    AW: Warum verändern Kosmetik-Hersteller ständig ihre Produkte?

    Hast Du schon eine E-Mail mit Deiner Frage an den Kundenservice von der Marke geschrieben? Ich wäre gespannt auf die Antwort der Firma und würde auch nachfragen dort, was sie Dir nun als Alternative empfehlen. Ich würde auch betonen in der E-Mail, dass Du ansonsten auf eine andere Marke umsteigen wirst.

  10. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    3.594

    AW: Warum verändern Kosmetik-Hersteller ständig ihre Produkte?

    Zitat Zitat von Sentenza_ Beitrag anzeigen
    Gewinnmaximierung
    Natürlich.
    Nichts ist doch für einen Hersteller "tödlicher" als ein Kunde, der SEIN optimales Produkt gefunden hat.
    Der probiert doch nichts mehr aus oder ist neugierig auf andere Dinge des Herstellers.
    Also ... funktioniert ein Produkt zu gut - ist womöglich auch noch haltbar oder muss selten nachgekauft werden ... ist es nur eine Frage der Zeit, wann es vermeintlich "optimiert" oder anderweitig verändert wird.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •