Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 153

Thema: Naturkosmetik

  1. User Info Menu

    Naturkosmetik

    Hallo zusammen,

    ich überlege, meine Pflegeserie umzustellen (bin gerade ein wenig auf dem Öko-bzw. Gesundheitstrip).
    Wer von euch benutzt Naturkosmetik bzw. ist von "normaler" Kosmetik auf Naturkosmetik (ob nun aus der Apotheke, Reformhaus oder vom Drogeriemarkt) umgestiegen?

    Welche Marken / Serien benützt ihr und wie zufrieden seid ihr?
    Habt ihr das Gefühl, der Zustand eurer Haut ist besser, seitdem ihr Naturkosmetik verwendet oder wünscht ihr euch die herkömmliche Kosmetik zurück?

    Für eure Erfahrungsberichte wäre ich euch dankbar.
    Ach ja: Ich selber habe eine zu Unreinheiten neigenden Haut, möchte aber, da nun Mitte 30, auch etwas gegen die Hautalterung tun.

    Freue mich auf Eure Erfahrungen und Tipps!

    Gruß
    parfum

  2. Inaktiver User

    AW: Naturkosmetik

    Hallo Parfum,

    vielleicht findest du in diesem Thread schon vorab etwas Interessantes. Es ging anfangs um Hauschka, aber es schlichen sich nach und nach andere NK-Empfehlungen/-Erfahrungen ein.

    LG,
    Zuza

  3. User Info Menu

    AW: Naturkosmetik

    Hi Zuza,

    danke für den Tipp. Werde mich da mal durchlesen.

    Gruß
    parfum

  4. User Info Menu

    AW: Naturkosmetik

    Ich bin fürs Gesicht auf Naturkosmetik umgestiegen, fürs Duschen und bei den Haaren bin ich nicht ganz so konsequent.

    Ich habe eine fettige Haut und bin jetzt bei Martina Gebhardt und Weleda gelandet, nachdem ich viel probiert habe, bleibe ich jetzt dabei und meine Haut hat sich super verbessert. Ich habe auch nicht mehr das Gefühl, dass ich merke, wie meine Poren verstopfen. Früher habe ich von fast allen Cremes Pickel bekommen, ganz schlimm war Nivea und Oil of Olaz, es ging nur Diadermine, aber auch nicht lange.
    Jetzt nehme ich die Iris-Serie von Weleda und ab und zu die Aloe-Vera oder die Melissencreme von Gebhardt und fühle mich super wohl damit. Ich bin froh, dass ich nicht mehr experimentieren muss.
    Allerdings reagiert ja jede Haut anders und Du wirst sicher auch erst mal einiges ausprobieren müssen.

  5. User Info Menu

    AW: Naturkosmetik

    Ich habe auch sehr fettige Haut und wollte auf NK umsteigen, insbesondere auch, weil die Silikone und Erdöle in KK das Problem noch verschlimmern.

    Bin aber auf Dauer leider überhaupt nicht mit NK klargekommen. Maximal vier Wochen war alles schick, dann reagiert meine Haut total gereizt. Ich schiene die vielen ätherischen Öle überhaupt nicht zu vertragen. Nachdem auch das Minimalproramm aus Seife+Öl letztendlich nur zu einer heftigen Pickelattakce geführt hat, wie ich sie seit der Pubertät nciht mehr hatte, verwende ich nun wieder KK, achte aber auf akzeptable Inhaltsstoffe. Auch da gibt es ja Produkte ohne Silikone usw.

    Meiner Haut geht es jetzt wieder deutlich besser, auch wenn mir, nachdem ich mich vor der Umstellung auf NK intensiv mit den Inhaktsstoffen beschäftigt hab, an sich nicht mehr wohl dabei ist, mir KK ins Gesicht zu schmieren

  6. Inaktiver User

    AW: Naturkosmetik

    judgemeifyoucan,

    ein paar Sortimente ohne ätherische Öle gibt es aber im Naturkosmetik-Regal: günstig und schön ist Alviana sensitiv, dann gibt es die Lavera Basis mit sehr leichter Parfümierung, die Weleda Mandelserie ganz ohne Parfüm (duften aber himmlisch nach dem Pflaumenöl, was da drin ist), mein persönlicher Favorit ist die I&M Freistil-Serie, die einen hohen kosmetischen Anspruch hat, dann kenne ich noch die Bioturm-Produkte, Druide PurPure, und und und ... (wenn ich die alle aufzähle, sitze ich morgen früh noch am Rechner ;-))

    Am oberen Ende der Preisskala rangiert Santaverde, wo der Wasseranteil der Produkte durch Aloe-Vera-Saft ersetzt ist. Dort findet man alle Produkte einmal mit und einmal ohne Duft (Aufschrift jeweils "ohne Duft").

    Ich habe jetzt extra nicht die Neurodermitiker- und Allergikerpflegen aufgezählt, die wären für Deine Haut vielleicht zu reichhaltig (Nachtkerzenöl und Co.)

    Und wieder on-topic: das sind auch meine persönlichen Favoriten. Wenn ich Duft vertragen täte, würde ich gerne die Laveré-Produkte von Klara Ahlers verwenden, die haben einen ähnlichen Anspruch wie KK und sind extrem glamourös . Außerdem schön fände ich noch die Produkte von LivingNature.

    Ein heißer Tipp zum Stöbern für NK ist immer die Seite Hautbalance, was die nicht haben, dat gibbet nich', glaub' ich ...

    LG, Orlando
    Geändert von Inaktiver User (19.02.2010 um 21:29 Uhr) Grund: Alle Rechtschreibtheorie ist grau -- bunt ist allein die Rechtschreibvielfalt in der Bri ;-)

  7. User Info Menu

    AW: Naturkosmetik

    Ich nehme seit Jahren die Mandelserie von Weleda (habe Mischhaut) und bin sehr zufrieden damit. Allerdings stört mich zunehmend, dass sie keinen Lichtschutzfaktor enthält und das trifft, glaube ich, auf die meisten NK Produkte zu.
    Mit NK Shampoo habe ich noch keine guten Erfahrungen gemacht, meine Haare werden davon immer strohig. Jetzt probiere ich die Essentials Serie von Schwarzkopf, die zumindest ohne Silikone auskommt.

  8. Inaktiver User

    AW: Naturkosmetik

    Hilft mir bitte mal jemand von der Leitung runter? Was bedeutet KK? ??? Kosmetik *blondbin*

  9. Inaktiver User

    AW: Naturkosmetik

    Das Gegenteil von Naturkosmetik = Konventionelle Kosmetik.

  10. Inaktiver User

    AW: Naturkosmetik

    Herrje, das war ein dickes Brett vor meinem Kopf. Dass es das Gegenteil von NK sein sollte, war mir klar. Aber das erste K wollte sich mir nicht erschließen. *vonderleitunghüpf* Danke! :-)

Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •