Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. User Info Menu

    Erfahrungen mit Martina Gebhardt- Naturkosmetik

    Hallo zusammen,

    wer hat schon Erfahrungen mit Produkten von Martina Gebhardt gemacht?

    Die Produkte gibt es bei Kosmetikerinnen und auch in Internet. Meine Friseurin benutzt sie und sie sieht super aus, allerding schon von Natur aus.

    Die Sachen sind nicht so teuer und ich finde auch was für meine fettige Haut. Habe gerade Dr. Hauschka probiert, würde jetzt aber gern was anderes versuchen.

  2. User Info Menu

    Kuss Uneingeschränkte MG-Empfehlung

    Hallo nichtnurmama.
    Ich habe vor 2 Wochen mit der Umstellung von KK auf NK begonnen und mich gleich ins Hardcore-Getümmel mit MG gestürzt - mit Begeisterung. Ich habe ne kleine Mimose im Gesicht: Neigung zu Entzündungen / Pickelchen, Glanz, Allergie gegen chemische Tenside mit Ekzemen unter dem Auge etc. Wurde in der letzten Zeit immer schlimmer, die ganze Gesichtshaut spannte, glänzte, brannte, war völlig aus dem Gleichgewicht gekommen.

    Nachdem ich nun abends nur die Salbei Reinigungsmilch benutze und nach Hauschka-Manier ohne Creme zu Bett gehe, wache ich morgens ohne dieses klebrige, verschwitzte Gefühl auf. Brauchte ich dann morgens eine intensive Reinigung, um das Zeug vom Abend runter zu bekommen, reicht jetzt ein wenig Rosengesichtswasser von MG und dann die Salbei Gesichtsmilch, die ich mit etwas Melissen Creme anreichere. Beim ersten Probieren dachte ich, dass selbst die leichte Milch zu reichhaltig wäre. Kurz nach dem Auftragen ist die allerdings so schön eingezogen und hinterlässt ein weiches Hautgefühl ohne Spannen und Fettfilm.

    Hier in Berlin gibts einige Bio-Drogerien und Kosmetik-Institute, die mit MG oder Hauschka beraten, dass hat mir sehr geholfen. Aber das MG-Prinzip ist eigentlich ganz leicht: mixen wie es einem gefällt. Ich kann es nur empfehlen, denn meine Haut fühlt sich so entspannt und ausgewogen an. Nur noch ganz wenig Glanz auf der Stirn, die Pickel heilen ab, ich dufte wie ein Garten. Und budgetär hat es mich nicht so sehr getroffen, wie die ein oder andere Marke aus der Apotheke. Zumal die meiner Meinung nach nur groß rumtönen, aber letztendlich z.T. genau so viel Chemie enthalten wie herkömmliche Kosmetika aus der Drogerien.

    Meine konservativen Produkte sind seitdem im Müll.

    Probiers einfach aus, ich bin begeistert und muss unbedingt noch andere Sachen davon haben (Suchtgefahr).
    Liebe Grüße, Susann

  3. User Info Menu

    AW: Uneingeschränkte MG-Empfehlung

    hallo,
    das kling interessant. Aber was ist MG und wo bekommt man das? (Dr. Hauschka ist klar, aber MG kenn ich nicht.

    LG

    Zitat Zitat von nasux Beitrag anzeigen
    Hallo nichtnurmama.
    Ich habe vor 2 Wochen mit der Umstellung von KK auf NK begonnen und mich gleich ins Hardcore-Getümmel mit MG gestürzt - mit Begeisterung. Ich habe ne kleine Mimose im Gesicht: Neigung zu Entzündungen / Pickelchen, Glanz, Allergie gegen chemische Tenside mit Ekzemen unter dem Auge etc. Wurde in der letzten Zeit immer schlimmer, die ganze Gesichtshaut spannte, glänzte, brannte, war völlig aus dem Gleichgewicht gekommen.

    Nachdem ich nun abends nur die Salbei Reinigungsmilch benutze und nach Hauschka-Manier ohne Creme zu Bett gehe, wache ich morgens ohne dieses klebrige, verschwitzte Gefühl auf. Brauchte ich dann morgens eine intensive Reinigung, um das Zeug vom Abend runter zu bekommen, reicht jetzt ein wenig Rosengesichtswasser von MG und dann die Salbei Gesichtsmilch, die ich mit etwas Melissen Creme anreichere. Beim ersten Probieren dachte ich, dass selbst die leichte Milch zu reichhaltig wäre. Kurz nach dem Auftragen ist die allerdings so schön eingezogen und hinterlässt ein weiches Hautgefühl ohne Spannen und Fettfilm.

    Hier in Berlin gibts einige Bio-Drogerien und Kosmetik-Institute, die mit MG oder Hauschka beraten, dass hat mir sehr geholfen. Aber das MG-Prinzip ist eigentlich ganz leicht: mixen wie es einem gefällt. Ich kann es nur empfehlen, denn meine Haut fühlt sich so entspannt und ausgewogen an. Nur noch ganz wenig Glanz auf der Stirn, die Pickel heilen ab, ich dufte wie ein Garten. Und budgetär hat es mich nicht so sehr getroffen, wie die ein oder andere Marke aus der Apotheke. Zumal die meiner Meinung nach nur groß rumtönen, aber letztendlich z.T. genau so viel Chemie enthalten wie herkömmliche Kosmetika aus der Drogerien.

    Meine konservativen Produkte sind seitdem im Müll.

    Probiers einfach aus, ich bin begeistert und muss unbedingt noch andere Sachen davon haben (Suchtgefahr).
    Liebe Grüße, Susann

  4. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Martina Gebhardt- Naturkosmetik

    Hallo.
    Also in Berlin gibts eben diese Bio-Drogerien bzw. in gut sortierten Bio-Supermärkten steht auch Hauschka.
    Martina Gebhardt bekommst Du da auch, aber die Produkte sind auch in den großen Online-Bio-Versandhäusern erhältlich (Visana etc.) bzw. direkt über die MG Website. Dort unter Bezugsquellen und dann MG Naturkosmetik Shop. Da kannst Du direkt bestellen.

    Insgesamt ist MG nicht so präsent, es handelt sich hier meiner Meinung nach um eben ein der reinsten Bio-Marken. Sie sagen selber über sich: Die Produkte von Martina Gebhardt wurden so entwickelt, dass nichts als Inhaltsstoff enthalten ist, was Mensch oder Umwelt schädigen könnte. 100% natürlich sind die Rohstoffe für Cremes, Lotionen und Sprays, die zu mehr als 95% aus biologisch-dynamischem oder biologischem Anbau stammen. Alles Synthetische ist ebenso tabu wie Inhaltsstoffe, die am Tier getestet wurden. Zum Wissensschatz von Martina Gebhardt gehört auch die Spagyrik. Dies ist eine alchemistische Methode, bei der aus Pflanzen hochwertige Essenzen destilliert und aus deren Asche natürliche Salze gelöst werden. Bei diesem alten Verfahren wird nur das Reinste gewonnen, um einen reinigenden Prozess zu bewirken. Dieser ganzheitliche Heilprozess fördert das Gleichgewicht der Haut.

    Schau einfach auf ihrer Website. Eine gute Einführung findest Du auch bei den Kollegen von Beautyjunkies.de. Der NEUE Martina Gebhardt Thread unter Beauty, Kosmetik, Mode > Cremen und Pflegen.

    Gruß, S.

  5. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Martina Gebhardt- Naturkosmetik

    Danke, liebe nasux, für die Erklärung, hab mal ganz kurz gegoogelt und was gefunden... werde mich in den nächsten Tagen kundig machen...suche z. B. einen guten Sonnenschutz fürs Gesicht, unters make-up zu aufzutragen, was nicht fettet und vor allem nicht schadet (habe Pigmentflecken!) aber die haben da auch nur Schutz 5, das finde ich etwas wenig wegen der Pigmentflecken, ansonsten klingt das schon gut.

    Aber was das "reine" Bio betrifft, Weleda geht doch auch in diese richtung, oder?

    LG


    Zitat Zitat von nasux Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Also in Berlin gibts eben diese Bio-Drogerien bzw. in gut sortierten Bio-Supermärkten steht auch Hauschka.
    Martina Gebhardt bekommst Du da auch, aber die Produkte sind auch in den großen Online-Bio-Versandhäusern erhältlich (Visana etc.) bzw. direkt über die MG Website. Dort unter Bezugsquellen und dann MG Naturkosmetik Shop. Da kannst Du direkt bestellen.

    Insgesamt ist MG nicht so präsent, es handelt sich hier meiner Meinung nach um eben ein der reinsten Bio-Marken. Sie sagen selber über sich: Die Produkte von Martina Gebhardt wurden so entwickelt, dass nichts als Inhaltsstoff enthalten ist, was Mensch oder Umwelt schädigen könnte. 100% natürlich sind die Rohstoffe für Cremes, Lotionen und Sprays, die zu mehr als 95% aus biologisch-dynamischem oder biologischem Anbau stammen. Alles Synthetische ist ebenso tabu wie Inhaltsstoffe, die am Tier getestet wurden. Zum Wissensschatz von Martina Gebhardt gehört auch die Spagyrik. Dies ist eine alchemistische Methode, bei der aus Pflanzen hochwertige Essenzen destilliert und aus deren Asche natürliche Salze gelöst werden. Bei diesem alten Verfahren wird nur das Reinste gewonnen, um einen reinigenden Prozess zu bewirken. Dieser ganzheitliche Heilprozess fördert das Gleichgewicht der Haut.

    Schau einfach auf ihrer Website. Eine gute Einführung findest Du auch bei den Kollegen von Beautyjunkies.de. Der NEUE Martina Gebhardt Thread unter Beauty, Kosmetik, Mode > Cremen und Pflegen.

    Gruß, S.

  6. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Martina Gebhardt- Naturkosmetik

    Hallo.
    Ja das mit dem Sonnenschutz bei NK ist so eine Sache... Einige Cremes von MG haben bis zu LSF 5. Hat bei mir bislang gereicht, aber das ist ja sehr subjektiv :-)

    Zu Weleda: hat die gehört auch in die Abteilung NK, dahinter verbirgt sich aber eine andere Pflegephilosophie. Ich kenne die Gesichtspflegeprodukte nicht, die Körperpflege mag ich sehr. Ich glaube, hier muss man einfach nach dem eignen Gefühl probieren, besser oder schlechter gibt es da nicht. Aber gibt es nicht auf Make-Up mit ausreichendem LSF, so dass du bei der Pflege ggf. darauf verzichten könntest?

    Viel Spaß und liebe Grüße. S.

  7. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Martina Gebhardt- Naturkosmetik

    Hallo nasux,

    das ist ja interessant, was Du schreibst.

    Ich habe mir überlegt, dass ich erst mal zu einer MG-Kosmetiikterin gehe, die gibt es hier in der Stadt (Hauschka komischerweise nicht). Da meine Haut ölig, fettig und unrein ist, denke ich an die Salbeiserie und die werde ich mir dann von der Kosmetikerin mal erklären lassen.
    Bei Weleda gibt es ja die Iris-Serie, die soll auch für fettige Haut sein, aber drauf steht für normale Haut.

    Ich finde bei Martina Gebhardt auch gut ,dass nichts von toten Tieren in den Cremes ist. Allein der Gedanke, brrrrr. Und es wird auf Tierversuche verzichtet.

    Inzwischen bin ich von Naturkosmetik begeistert, neulich habe ich mir eine "normale" Creme ins Gesicht geschmiert, ich sah am nächsten Morgen auch wie ein Streuselkuchen.

    Hauschka fand ich auch gut, aber es geht vielleicht noch besser. Mal sehen.

  8. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Martina Gebhardt- Naturkosmetik

    Hallo in die Runde.
    Ich war eben wieder in meiner NK-Drogerien.... Ach ich könnt mich in die ganzen Töpfe reinsetzen.
    Eine MG-Behandlung werd ich mir nächsten Monat wohl mal leisten. Ich finde die Salbei-Serie wirklich sehr schön. Meiner Mutter habe u.a. ich ein paar Pröbchen von der Ginseng und Happy Aging Serie mitgenommen. Mal sehen wie es ihr gefällt.

    Also ich bin (beinahe) gänzlich von MG überzeugt und werde mich nun langsam an den Rest herantasten.

    Was ich jedoch merkwürdig finde: hab ne Allergie auf chemische Tenside, konkret Cocamidopropyl Betain (ist in jedem Duschbad und Shampoo drin). In dem Lavera Orangenmilch-Shampoo, was ich eben erworben habe, ist der Stoff auch drin :-(

    Im NK-Bereich scheint also auch nicht alles rosig zu sein.

    Liebe Grüße, S.

  9. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit Martina Gebhardt- Naturkosmetik

    nasux,

    die NK-Hersteller stellen die Betaine aus Pflanzen her, zum Beispiel aus Rüben. Betaine müssen also nicht zwangsläufig "chemisch" sein.

    Überdies: die neuen Shampoos und Haarpflegen von Lavera sind nicht als NK ausgewiesen, schau' mal drauf. Du findest den Hinweis auch auf der Lavera-Seite.

    LG, Orlando

  10. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Martina Gebhardt- Naturkosmetik

    Hallo Orlando.
    Vielen Dank für die Info. Das mit den pflanzlichen Tensiden habe ich schon mal gelesen. Kokos und andere Sachen sind dafür ja gern genommen. Aber ich glaube in der Kombination, also als Cocam. Prop. Betain ists chemisch, bzw. nicht pflanzlichen Ursprungs. Aber wenn Lavera das ausdrücklich nicht als NK deklariert, dann ists ja wieder ok, also für die ;-)

    Ich muss dann wohl leider umtauschen.

    Vielen Dank und schöne Grüße, S.

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •