+ Antworten
Seite 3 von 20 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 196
  1. gesperrt Avatar von Ila
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    28.189

    AW: Fleckenentfernung

    Balsamico und Wein sind in etwa die gleiche Kategorie... müsste gehen. ich würde den Fleck vorher noch in Sauermilch alternativ Yoghurt(die Flüssigkeit) oder Milch einlegen und/oder mit Gallseife vorbehandeln


  2. Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    176

    AW: Fleckenentfernung

    Hallo,

    ich habe mir heute rote Paprikaflecken in eine weiße Bluse reingemacht, supertoll :-(((((. Weiß jemand, ob das mit einem Fleckenteufel für Gemüse rausgeht, ich habe mal gegoogelt und dabei ein paar Mal gelesen, dass Felcken aus Paprika wohl hartnäckiger sind.
    Gibt es noch einen anderen ultimativen Tipp??

    Liebe Grüße
    Barpappa

  3. gesperrt Avatar von Ila
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    28.189

    AW: Fleckenentfernung

    erst mal buttermilch drauf oder yoghurt (das wässrige von oben), notfalls normale milch (evtl mit etwas klarem essig oder zitronensaft). nach einiger zeit mit klarem Wasser ausbürsten, dann müsste der fleck schon sehr deutlich schwächer sein. mit gallseife weiterbehandeln, auf den verbleibenden "Schatten" Waschmittel (flüssig oder angerührte paste) und in die normale wäsche. nach dem Trocknen müsste es eigentlich weg sein.

    Wenn du unbedingt ein Fleckmittel willst: Dr. Beckm. Obst, Tomaten oder so. Bei mir wirken die hausmittel aber zuverlässiger

    Seh grad: weiße Bluse - da kannst du notfalls immer noch mit Bleichmittel arbeiten (würde ich aber wirklich nur, wenn alles andere versagt. es könnte nämlich sein, dass die behandelte stelle anders weiß ist als der rest der Bluse)


  4. Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    176

    AW: Fleckenentfernung

    Hallo Ila,

    ich habe die Flecken mit Deinen erst genannten Tipps leider nicht herausbekommen, aber mit dem "Fleckenteufel" ging das problemlos aus Bluse und Hose.
    Ich bin echt froh, dass das wieder rausging!!!

    LG,
    Barpappa

  5. gesperrt Avatar von Ila
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    28.189

    AW: Fleckenentfernung

    na, dann ist ja alles bestens! wobei die Flecken mit der "Naturmethode" erst nur deutlich schwächer werden und dann beim Waschen ganz raus gehen. bei mir jedenfalls.

    Aber Hauptsache, du bist sie los

  6. Inaktiver User

    AW: Fleckenentfernung

    Hallo,

    ich hab mal eine Frage an alle Expertinnen hier, die mit einem Arzt liiert sind. Mein Freund kommt ständig nach Hause mit diesen blauen Flecken in den Hemden, die durch Gipsen mit scotchcast entstehen. Ich weiß nicht, wie ich die Flecken rauskriegen soll, habe schon einiges probiert und es ist einfach zu schade um die ganzen weißen Hemden. Vielleicht kennt sich ja jemand von euch damit aus....? LG


  7. Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    26

    AW: Fleckenentfernung

    versuch es mal mit dem fleckenteufel, das müsste gehen

  8. Avatar von Schopublau
    Registriert seit
    06.01.2003
    Beiträge
    30

    Badezimmer - Boden !!

    Folgendes ist passiert: die Badezimmergarnitur war nach dem Waschen noch nicht ganz trocken und wurde trotzdem auf die Fliesen gelegt.
    Nun hat sich herausgestellt, dass sich der gummierte Belag gelöst hat und nun hartnäckigst auf den Fliesen hält. Selbst mit einem Ceran - Feld - Schaber habe ich es bisher nicht abbekommen. Die ganze Geschichte ärgert mich schon seit einigen Wochen - ich habe wirklich schon alles, was mir einfiel, probiert, auch schon schärfste Mittel - ohne Erfolg.
    Hat noch jemand eine Idee? Das wäre ganz toll!!!
    Lebe jeden Tag, als wäre er der letzte

  9. Inaktiver User

    AW: Fleckenentfernung

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Hallo,

    ich hab mal eine Frage an alle Expertinnen hier, die mit einem Arzt liiert sind. Mein Freund kommt ständig nach Hause mit diesen blauen Flecken in den Hemden, die durch Gipsen mit scotchcast entstehen. Ich weiß nicht, wie ich die Flecken rauskriegen soll, habe schon einiges probiert und es ist einfach zu schade um die ganzen weißen Hemden. Vielleicht kennt sich ja jemand von euch damit aus....? LG
    Hallo Annabell,

    ich habe versucht herauszubekommen, welche Farbstoffe der Hersteller verwendet, aber nichts gefunden. Vielleicht rufst Du mal beim Hersteller an? Scotchcast wird von 3M hergestellt. Gib diese beiden Zeichen einfach bei Google ein; der erste Treffer führt zur Homepage der deutschen Niederlassung.

    Ich möchte Dich damit übrigens nicht auf den Arm nehmen! Ob 3M Dir weiterhelfen kann, weiß ich nicht, aber namhafte Klebstoffhersteller haben tatsächlich eine Fleckenberatung (und sogar Fleckentfernungstipps auf der Homepage). Vielleicht kann der Hersteller von Scotchcast Dir in Deinem Fall auch weiterhelfen.

    Viel Glück,
    kappa

  10. Inaktiver User

    AW: Badezimmer - Boden !!

    Zitat Zitat von Schopublau
    Folgendes ist passiert: die Badezimmergarnitur war nach dem Waschen noch nicht ganz trocken und wurde trotzdem auf die Fliesen gelegt.
    Nun hat sich herausgestellt, dass sich der gummierte Belag gelöst hat und nun hartnäckigst auf den Fliesen hält. Selbst mit einem Ceran - Feld - Schaber habe ich es bisher nicht abbekommen. Die ganze Geschichte ärgert mich schon seit einigen Wochen - ich habe wirklich schon alles, was mir einfiel, probiert, auch schon schärfste Mittel - ohne Erfolg.
    Hat noch jemand eine Idee? Das wäre ganz toll!!!

    Hallo Schopublau,

    nach meiner Kenntnis werden für die Gummierung von Badteppichen meist Polyurethan oder Latex verwendet. Du schreibst, dass Du die Flecken selbst mit einem Ceranfeldschaber nicht abkratzen konntest. Daher tippe ich auf einen ziemlich harten Kunststoff bzw. auf einen Kunststoff, der "nachhärtet". Meiner Ansicht nach spricht das eher für Polyurethan als für Latex. Latex ist meist recht weich (und härtet kaum nach), während es Polyurethan in verschiedenen Härtestufen gibt. Polyurethan kann bei längerem Kontakt mit Licht aushärten. (In Verbindung mit dem Textilmaterial auf der Badematte findet das Aushärten kaum oder gar nicht statt, außerdem ist die Unterseite eines Badteppichs selten dem Licht ausgesetzt.

    Aber zu Deinem Problem:
    Hast Du es schon einmal mit Lösungsmitteln probiert? Ich weiß nicht genau, was Du unter "schärfste" Mittel verstehst; Reiniger wie Dan Klorix könnten u.U. das Aushärten sogar beschleunigt haben.

    Ich würde es zuerst mit Aceton probieren. Bekommst Du in den meisten Drogerien, wenn nicht, frage in der Apotheke nach.

    Alternativ: Essigsäureethylester (gesprochen: Essig-säure-ee-tühl-ester). Er heißt auch einfach "Essigester" oder "Ethylacetat" (Ee-tühl-atze-taht).
    Essigsäureethylester war früher übrigens in Nagellackentferner, wird aber heute dafür nicht mehr verwendet, weil er so stark fettlösend ist und die Nägel zu sehr austrocknet. Dies nur am Rande - Du würdest den Geruch sofort wiedererkennen. Gibt's manchmal in Drogerien, auf jeden Fall auch über Apotheken.

    Dritte Möglichkeit: Waschbenzin; gibt's auch in Drogerien.
    (Ich empfehle oft Waschbenzin als Fleckentferner, aber das hat auch einen Grund: Viele Kunststoffe und auch Fettschmutz sind auf Fett- oder Öl-ähnliche chemische Grundsubstanzen zurückzuführen. In der Chemie gilt immer das Prinzip "Ähnliches löst sich in Ähnlichem", deshalb eignet sich Waschbenzin als Abhilfe für so viele Flecken.)

    Alle drei Lösungsmittel sind brennbar, also nicht in der Nähe von Wärmequellen oder offenem Feuer (Zigaretten) damit hantieren. Fliesen werden weder durch Aceton, noch durch Essigester oder Waschbenzin angegriffen. Hautkontakt solltest Du vermeiden: Die drei Lösungsmittel sind nicht ätzend und längst nicht so giftig wie z.B. Nitroverdünnung (= beliebtes Reinigungsmittel für mit Ölfarben verschmierte Pinsel), aber sie entfetten die Haut sehr stark, werden über die Haut aufgenommen und schädigen die Leber. Andererseits verdunsten sie sehr schnell, so dass Dein Bad bei entsprechendem Lüften nicht lange danach riechen wird.

    Ich würde einen Lappen (Baumwolle, Küchen-Papiertuch etc.) mit dem Lösungsmittel tränken und den getränkten Lappen eine Weile auf den Fleck legen. Wenn die Flecken so hart sind, müssen sie bestimmt eine Weile aufweichen, bevor man sie ablösen kann.

+ Antworten
Seite 3 von 20 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •