Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. Inaktiver User

    Saug- und Wischroboter - Eure Erfahrungen ?

    Hallo,
    ich überlege. mir so ein Teil anzuschaffen, von Rowenta.
    Ist das zu empfehlen, oder macht das mit Wegräumerei und Wartung mehr Arbeit, als es abnimmt ?
    Wenn Ihr Katzen habt - was sagen die dazu ?

    Fragt sich,
    Misirku

  2. User Info Menu

    AW: Saug- und Wischroboter - Eure Erfahrungen ?

    Ich habe 2 Roborocks, einmal S5 und einen S6.
    Und bin sehr zufrieden. Noch nie die Treppe abgestürzt. Nimmt auch meinen Hochflorteppich. Unser Kater beachtet den gar nicht.

    Mit dem Wischen ist das so eine Sache. Das ist eigentlich ein feuchtes Staubwischen, riochtigen Schjmutz bekommt man nicht weg.

  3. User Info Menu

    AW: Saug- und Wischroboter - Eure Erfahrungen ?

    Ich selbst habe nur glatte Böden und keine Teppiche mehr. Keine Haustiere.

    Ohne einen Saug- und Wischroboter werde ich nie wieder leben wollen.

    Es sieht immer ordentlich und sauber aus bei mir. Während das Ding läuft, kann ich andere Dinge erledigen oder tatsächlich faul auf der Couch herumliegen, während irgendwas Traumhaftes meine Wohnung reinigt.

    Ich liebe die Menschen, die Autos, Trockner, Waschmaschine, Spülmaschine und eben
    Saug-Wischroboter erfunden haben.

  4. User Info Menu

    AW: Saug- und Wischroboter - Eure Erfahrungen ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ist das zu empfehlen, oder macht das mit Wegräumerei und Wartung mehr Arbeit, als es abnimmt ?
    Rowenta kenne ich nicht. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass Markennamen wie iRobot nicht dafür sprechen, dass man auch vernünftige Geräte bekommt. Ich habe meinen Roomba endgültig abgeschafft, weil er sich ständig verirrte und sich überall festfuhr. Im Sommer habe ich dann für jede Etage einen Saugroboter gekauft, nur der im Erdgeschoss hat auch eine Wischfunktion, die ich letztlich nicht nutze, weil der im Grunde einen Lappen hinter sich herzieht, das bringt mir nichts. Wir haben vier Etagen, so muss ich keinen versetzen, und wir haben fünf Katzen.

    Ich habe dreimal den gleichen: Simum6. Der kann nur saugen, bekommt man noch generalüberholt bei Ebay - ungefähr für 100 Euro. Der ist echt spitze! Hat eine Lasernavigation und saugt wirklich viel weg. Der zeichnet eine Karte der Räume und navigiert sich da gekonnt durch, überwindet auch Teppiche und Schwellen, ist einfach zu reigen und hat eine lustige Sprachsteuerung (also ich finde die Stimme lustig). Ist steuerbar mit Alexa oder Google Home oder einer eigenen App. Ich fand den Hunderter wirklich brilliant investiert.

    Im EG wollte ich einen Wischroboter (wie gesagt, ich nutze das gar nicht), und ich habe mich für den Ecovacs Deebot Ozmo 950 entschieden. Einfach, weil ich ja ursprünglich einen Roomba wieder wollte und gelernt habe, dass mein präferiertes Gerät ein ziemlicher Klon des Deebot ist minus Lasernavigation. Der Deebot war um die 350 Euro, der Roomba 200 mehr. Der kann eben Teppiche von Laminat/Fliesen unterscheiden und saugt da anders. Im Prinzip aber genau so wie der Simum, navigiert sich durch die Räume und findet, halleluja, auch unterm Sofa wieder raus. Der ist etwas weniger gut zu reinigen. Der hat ein paar schicke Features und ist bei der Karte genauer, aber das machen für mich die 250 Euro nicht wett.

    Ich würde mir den Simum6 jederzeit wieder kaufen, da kann man nicht viel falsch machen.
    Hier ist ein Bericht, der mich überhaupt erst auf das Teil gebracht hat.
    Simum 6 im Test - Der starke Saugroboter mit Lasernavigation für knapp 250€ - YouTube


    Die Katzen? Vier der fünf ist der Roboter total wurscht, unser Bengalo findet den total spannend und jagt die Bürsten oder setzt sich drauf. Das findet der Sauger blöd und schaltet sich ab, schätze, der Kater ist einfach zu schwer. Außerdem verdeckt er meist den Laser oder drückt eh auf die Pausetaste mit den Pfoten. Also worst case ist hier: Sauger saugt nicht. Da der sofort uninteressant ist, sobald er steht, kann ich ihn meist einfach wieder anwerfen. Via App geht das auch aus der Ferne.

    Ich leere täglich aus und popel wöchentlich Haare aus der Bürste und mache alles mit Wasser sauber. Die laufen jetzt alle ein halbes Jahr. Einmal die Woche sauge ich noch die Ecken und wische durch.

    Letztlich würde ich also das "Billigding" empfehlen.

  5. Inaktiver User

    AW: Saug- und Wischroboter - Eure Erfahrungen ?

    Zitat Zitat von ja-aber Beitrag anzeigen
    Rowenta kenne ich nicht.
    Das ich darauf komme, hat einen einfachen Background: Ich habe einen Gutschein bekommen, für einen Onlineshop, wo es nix gibt, was mich interessiert. Außer diesen Saugroboter eventuell.
    Die Katzen? Vier der fünf ist der Roboter total wurscht, unser Bengalo findet den total spannend und jagt die Bürsten oder setzt sich drauf.
    Das ist ja witzig. Mir schien die Werbung, wo so etwas zu sehen ist, völlig überzogen, aber das gibts tatsächlich ?! Wow.

    Danke für Eure Berichte !
    Geändert von Inaktiver User (21.10.2021 um 14:26 Uhr)

  6. Inaktiver User

    AW: Saug- und Wischroboter - Eure Erfahrungen ?

    Wir haben auch nur Laminat etc, keine Teppiche.

  7. User Info Menu

    AW: Saug- und Wischroboter - Eure Erfahrungen ?

    Meinen Saugroboter gebe ich nie wieder her.

    Einen Wischrobby hatte ich mal ausgeliehen. der wischt keinen dreck weg, da fehlt einfach der druck.

    Der Golden Retriever meiner Freundin war ganz aus dem Häuschen, als ich den Saugroboter mal mitgebracht habe, derweil die Miezekatze richtiggehend verliebt hinter ihm hermarschiert ist.
    Einmal hat sich der Saugrobby so in Teppichfransen verbisssen, dass ich ihn rausschneiden musste.

    Fazit: Spass und Freude! Auch meinen Eltern habe ich einen verordnet. Prädikat: Spassige Unterhaltung für Rentner!

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  8. User Info Menu

    AW: Saug- und Wischroboter - Eure Erfahrungen ?

    Ich bin auch Team Roborock und liebe ihn! Als meine Katzen noch lebten ( ) fuhr er täglich, bevor ich aus dem Büro kam, so dass es immer schön sauber war, wenn ich heimkam - okay, irgendwann hatten die Damen raus, dass Start Saugroboter bedeutet, dass das Personal in Kürze heimkommt und sie haben ihr Geschäft dann umgehend nach Ende des Saugvorgangs erledigt, damit ich das Streu dann doch wieder rumliegen hatte
    Die Wischfunktion ist mal nett für zwischendurch, ich nutze sie auch eher selten, weil man einerseits kein Reinigungsmittel in den Minitank geben darf (verstopft die Düsen) und mir somit der Duft nach frisch geputzt fehlt. Außerdem fährt der Roboter auch meist im Zuge der Bewegung durch das Frischgewischte, so dass man die Reifenspuren sieht. Und Pfotenabdrücke, weil die Katzis natürlich kontrollieren mussten, ob auch ordentlich gewischt wurde....
    Wenn Deine Katzen gerne Gras fressen und auch wieder von sich geben, ist das Säubern des Robos auch eher unschön - und natürlich das Entfernen der Schmierspuren, wenn das Ausgekübelte schön verteilt wird

  9. Inaktiver User

    AW: Saug- und Wischroboter - Eure Erfahrungen ?

    Zitat Zitat von Tretmuehle Beitrag anzeigen
    Wenn Deine Katzen gerne Gras fressen und auch wieder von sich geben, ist das Säubern des Robos auch eher unschön - und natürlich das Entfernen der Schmierspuren, wenn das Ausgekübelte schön verteilt wird
    Katzenkotze würde ich den nicht aufsaugen lassen, wie Du schon sagst Aber ist bei meinen auch nicht so oft.

    Und wir sind ja i.d.R. da (home-office, ich immer), da kann man das direkt weg machen.

    Also, nach dem, was Ihr schreibt, würde so ein Teil den Putzmann wirklich überflüssig machen. Bei dem muß ich ja auch die Ecken nachwischen etc . Und ab und zu mal gründlich selber putzen.

  10. User Info Menu

    AW: Saug- und Wischroboter - Eure Erfahrungen ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Katzenkotze würde ich den nicht aufsaugen lassen, wie Du schon sagst Aber ist bei meinen auch nicht so oft.
    Ich habe das auch nicht freiwillig gemacht , meiner fuhr ja unbeaufsichtigt während meiner Abwesenheit und wenn da eben vorher wohin gekübelt wurde, hatte ich Pech. Leider haben die Saugroboter noch keine automatische Katzenkotzeerkennung, das wäre noch eine gute Erweiterung

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •