Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 82
  1. User Info Menu

    AW: Neue Waschmaschine - aber welche?

    Meine Bosch feiert im Januar Zehnjähriges. Sie wäscht und wäscht, ca. vier Maschinen pro Woche, und war bisher noch nie kaputt. Neupreis war, glaube ich, damals um die 500 bis 600 Flocken.

  2. User Info Menu

    AW: Neue Waschmaschine - aber welche?

    Ich habe mir jetzt eine Bauknecht bestellt - sie hat alles, was ich an der alten vermisst habe. Größer, 1400 U, leise da Invertermotor. Ob sie so lange wie die alte halten wird, weiß man nicht. Aber sie sieht mit der großen schwarzen Tür doch recht schick aus. Wenn man genau wüsste, das eine Bosch über 10 Jahre wird, würde ich auch den Mehrpreis zahlen. Nur ich glaube nicht mehr dran.

  3. Inaktiver User

    AW: Neue Waschmaschine - aber welche?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die werden nicht so gebaut, dass sie dann Schrott sind. Der Kunde ist nicht bereit mehr zu zahlen für einen Zusammenbau, der länger hält. Beko bewegt sich da in der untersten Schiene.

    und dennoch hat sie 12 Jahre gehalten ... schon ganz ordentlich .. wird die Neue das auch halten können ... ?!? Die Neue ist doppelt so teuer wie die Alte ...

  4. Inaktiver User

    AW: Neue Waschmaschine - aber welche?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    und dennoch hat sie 12 Jahre gehalten ... schon ganz ordentlich .. wird die Neue das auch halten können ... ?!? Die Neue ist doppelt so teuer wie die Alte ...
    Damit hast du Glück gehabt.

  5. User Info Menu

    AW: Neue Waschmaschine - aber welche?

    Eine Beko war mal Testsieger bei Stiftung Warentest. War das Zufall oder eine wirklich gute Maschine ? Übrigens werden sehr viele Maschine in Polen und Italien gefertigt, auch von Bosch. Was heißt unterste Schiene ? Billig oder schlecht verarbeitet ?

  6. Inaktiver User

    AW: Neue Waschmaschine - aber welche?

    Ich denke, es kommt auch darauf an, wie oft die Waschmaschine läuft. Es dürfte halt schon ein großer Unterschied sein, ob z. B. eine Familie die Waschmaschine mindestens einmal täglich nutzt oder ein Single maximal einmal in der Woche. Insofern sind Vergleiche, wie lange eine Waschmaschine hält bzw. gehalten hat, wohl auch immer ein wenig mit Vorsicht zu genießen.

    Abgesehen davon ist es aber nach meiner Beobachtung schon auch so, dass manche mit "Billig"-Maschinen über viele Jahre hinweg keinerlei Probleme haben, während andere mit hochpreisigen Maschinen (z. B. Miele) Pleiten, Pech & Pannen erleben.

    Letztlich steckt man einfach nicht drin.

  7. Inaktiver User

    AW: Neue Waschmaschine - aber welche?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    nein. Eine Beko. Ich mache mir Sorgen, dass die Neue es nicht so gut und lange "packt" ... die werden jetzt so gebaut, dass sie nach 5 Jahren Schrott sind .. ich habe eine Garantie für 5 Jahre ... mal schauen ...
    Das stimmt bei Produkten von einigermaßen namhaften Herstellern (also kein China Schrott) nicht und hat nie gestimmt, auch wenn’s noch so gerne behauptet wird. Bisher gibt’s keinen Nachweis darüber, dass Hersteller Sollbruchstellen einbauen. Eine Waschmaschine eines einigermaßen namhaften Herstellers hält um die 2.000 Waschvorgänge aus, so sind die ausgelegt. Das sind 10 Jahre bei 3,5 Waschvorgänge in der Woche. Wäscht jemand täglich, dann hält die Maschine eben kürzer, also wird niemand länger als 5 Jahre Garantie geben.

    Teure Waschmaschinen verwenden in der Regel hochwertigere Bauteile, billige verwenden billigere. Stoßdämpfer sollen bei Waschmaschinen beispielsweise Teile sein, die bei preiswerteren Exemplaren eher kaputt gehen. Manche haben dann auch nur eine Plastiktrommel.

    Geplante Obsoleszenz: „Tests zeigen keine Sollbruchstellen“ | Stiftung Warentest

    Oder hier aus dem Jahr 2013, auch Stiftung Warentest:
    Hersteller bauen keine gezielten Schwachstellen in ihre Geräte ein, damit sie vorzeitig kaputt gehen. Sie planen aber dennoch eine Lebensdauer für ihre Produkte. Dabei gilt häufig die Regel: Je teurer desto langlebiger. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest, nachdem sie für die September-Ausgabe ihrer Zeitschrift test ihre Lebensdauerprüfungen der letzten zehn Jahre ausgewertet hat.

    Der Verdacht, dass gezielt ein frühzeitiger Verschleiß von Produkten herbeigeführt wird – die sogenannte geplante Obsoleszenz – lässt sich laut test nicht belegen. Insbesondere Haushaltsgeräte gehen heute nicht schneller und nicht häufiger kaputt als früher. Dennoch gibt es Tricks, mit denen die Hersteller ihren Umsatz ankurbeln. Dazu gehören hohe Reparaturkosten, fest eingebaute Akkus, fehlende Ersatzteile, Drucker, die fälschlich leere Patronen anzeigen oder Produkte, die sich nicht reparieren lassen.

    Bei ihren Geräten planen die Hersteller schon bei der Produktion, wie lange es halten soll. Der Kunde erfährt davon allerdings nichts. Im Allgemeinen gilt: Billige Geräte sind oft schneller Schrott als teure. Bei Waschmaschinen unter 550 Euro, Akkubohrern unter 50 Euro oder Staubsaugern unter 80 Euro ist die Gefahr groß, dass die Freude am neuen Gerät nicht lange währt. Eine Garantie ist der Preis allerding nicht.

    https://www.test.de/presse/pressemit...ten-4600498-0/

  8. Inaktiver User

    AW: Neue Waschmaschine - aber welche?

    Zitat Zitat von hattima Beitrag anzeigen
    Immer wenn ich Rezensionen lese, hat jede Waschmaschine furchtbare Fehlfunktionen. Und meistens stehen die Katastrophen ganz am Anfang. Ich weiß bald nicht mehr, wonach ich mich richten soll. Ist Bosch noch besser als AEG oder Bauknecht ? Bei etwa gleichem Preis. Meine Schwester meint , es wäre egal, welche Maschine man nimmt. Losen ?
    Naja, eine einzelne Rezension ist halt auch nur eine Einzelmeinung. Aber wenn du nochmal ein höherpreisiges Elektrogerät brauchst, könntest du die Stiftung Warentest befragen. Da bekommst du für 3 Euro einen Überblick, da werden von jedem Modell 3 Geräte aufgestellt, die jeweils 2.000 Waschladungen machen müssen, das ist durchaus aussagefähig.
    Und natürlich ist das nicht egal, was man nimmt. Denkt deine Schwester, die Hersteller bestimmen ihre Preise per Lotterierad?

  9. Inaktiver User

    AW: Neue Waschmaschine - aber welche?

    Zitat Zitat von izzie Beitrag anzeigen
    Miele Waschmaschinen kann man updaten lassen, die haben extra eine optische Schnittstelle dafür.
    Ich finde es aus Nachhaltigkeitsgründen wichtig, dass eine WaMa lange hält.

  10. User Info Menu

    AW: Neue Waschmaschine - aber welche?

    Seit 1997 habe ich eine Miele. 1.760,00 DM hat sie damals gekostet. Voriges Jahr waren die Stoßdämpfer defekt. Reparatur mit allem 200,00 €. Ich bin mit der Maschine sehr zufrieden.

    Es kommt auch darauf an, wie oft sie benutzt wird. Ich habe alle 2 Wochen vielleicht 2 Maschinen Wäsche.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •