Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. Moderation

    User Info Menu

    Kaffeevollautomat

    So nachdem meine Milchaufschäumer wieder einwandfrei arbeitet und ich meine Nespresso in den Vorruhestand geschickt habe, scheint sich jetzt mein (20 Jahre alter) Vollautomat von mir zu verabschieden, trotz einer Generalüberholung vor zwei Jahren wird er immer inkontinenter und das schreit nach Ersatz. Für die Nespresso trinke ich derzeit zu viel Kaffee, dass ich ökologisch nicht mehr rechtfertigen.

    Ich möchte keine Siebträgermaschine, sondern einen Vollautomaten, der wirklich guten Espresso macht, aber auch guten Kaffee in verschiedenen Stärken, Milchaufschäumen muss er nicht.

    Irgendwelche Empfehlungen?
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. User Info Menu

    AW: Kaffeevollautomat

    Wir standen kürzlich vor einer ähnlichen Situation. Nespressomaschine gab langsam den Geist auf und mit dem nunmehr durch Homeoffice gestiegenen Verbrauch daheim hat sich das ökologische Gewissen vehement gegen eine Beibehaltung des Systems gestemmt.

    Wir haben uns nach intensiver Befassung für eine DeLonghi "Magnifica S" entschieden und sind bisher sehr zufrieden damit.

    Kriterien waren für uns:
    - leckerer Kaffee/Espresso (kommt natürlich auch sehr auf die Bohnen an) aufgrund guter Einstellbarkeit von Mahlgrad und Wassermenge
    - nicht zu viel Platzbedarf
    - moderater Preis, sie kostet unter 500 EUR (über 1000 EUR möchten WIR nicht für einen Kaffeeautomaten ausgeben)
    - gut und wenig aufwändig zu reinigen und gutes automatisches Selbstdurchspülen

    Zur Aufschäumfunktion kann ich nichts sagen, weil wir fast nur Kaffee und Espresso trinken - falls wir mal einen Cappucino zubereiten, nehmen wir weiterhin unseren tollen separaten Milchaufschäumer.
    Geändert von Puls (09.05.2021 um 10:10 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert und Ergänzungen
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  3. User Info Menu

    AW: Kaffeevollautomat

    Bei Warentest hat das unfassbar preisgünstige Teil des Gemischtwarenhändlers mit Kaffee im Sortiment ausgesprochen gut abgeschnitten. Ich hab ihn. nicht genommen, weil es ihn vor ein paar Monaten noch nicht mit Aufschäumer gab. Mit der hier empfohlenen Nivona sind wir sehr zufrieden

  4. User Info Menu

    AW: Kaffeevollautomat

    Wir geben unsere Jura nicht mehr her.
    DeLonghi ist auch sehr zu empfehlen, hatte mein Mann mal.
    Im Büro haben wir seit Jahren eine saecco. Auch sehr gut.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  5. User Info Menu

    AW: Kaffeevollautomat

    Wenn geringer Platzbedarf das entscheidende Kriterium ist, kann ich - vor allem wegen der geringen Tiefe - die Krups Vollautomaten empfehlen. Ich musste jetzt nach 10 Jahren meine bisherige Krups in den Ruhestand schicken und auf der Suche nach Ersatz bin ich der Maße wegen und auch, weil ich sehr zufrieden war (trotz nicht herausnehmbarer Brühgruppe), wieder bei Krups gelandet. Ich habe die EA8160. Der Plastikanteil ist leider deutlich höher als beim Vorgänger, der Kaffee und Espresso aber topp mit guter Crema.

  6. User Info Menu

    AW: Kaffeevollautomat

    Platz war auch ein Argument für die Nivona, Wartung ist einfach

  7. User Info Menu

    AW: Kaffeevollautomat

    Zitat Zitat von Tretmuehle Beitrag anzeigen
    Wenn geringer Platzbedarf das entscheidende Kriterium ist, kann ich - vor allem wegen der geringen Tiefe - die Krups Vollautomaten empfehlen. Ich musste jetzt nach 10 Jahren meine bisherige Krups in den Ruhestand schicken und auf der Suche nach Ersatz bin ich der Maße wegen und auch, weil ich sehr zufrieden war (trotz nicht herausnehmbarer Brühgruppe), wieder bei Krups gelandet. Ich habe die EA8160. Der Plastikanteil ist leider deutlich höher als beim Vorgänger, der Kaffee und Espresso aber topp mit guter Crema.
    davon bin ich völlig abgekommen, nachdem in einer Rezension ein Bild von dicken Schimnelschichten gepostet wurde.
    Ich habe den von Tschibo und bin happy, hat aber nur rinen Behälter für die Bohnen

  8. User Info Menu

    AW: Kaffeevollautomat

    An sich ist es ja auch erstmal eine Budget-Frage - nach oben gibt es ja kein Ende.

    Ich habe die Siemens EQ 6 plus seit gut einem Jahr und bin sehr zufrieden.

    Und unabhängig vom Vollautomaten, der kann auch nur super Kaffee machen, wenn man auch entsprechende Bohnen oben rein schüttet Seit ich den Vollautomaten habe - vorher hatte ich auch Nespresso und habe den aus den selben Gründen wie Du aussortiert - kaufe ich auch qualitativ hochwertigen Kaffee. Und das schmeckt man auch. Sprich ich kaufe keinen Kaffee mehr im "normalen" Laden, sondern nur noch bei entsprechenden Röstereien.
    Geändert von Vienna__ (09.05.2021 um 21:44 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Kaffeevollautomat

    Guck sonst auch mal hier:

    Kaffeevollautomat kaputt - Ersatz?
    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kaffeevollautomat

    Eine Entscheidung habe ich noch nicht getroffen, aber war heute mal in einem Laden und habe mich beraten lassen - und der Verkäufer machte tatsächlich den Eindruck etwas davon zu verstehen, sowohl vom Geschmack, aber auch von der Technik und hat mir auch genau zugehört, was mir eigentlich wichtig ist.

    Tja, seine Empfehlung ist die Saeco 7683 - deutlich teurer im Preis als geplant, aber nach alle was er erzählte sehr verführerisch auch in den Details. Ob ich wirklich den Unterschied zwischen dem Kegelmahlwerk und dem Scheibenmahlwerk schmecke sei mal dahin gestellt, aber es klang bei ihm jedenfalls gut.

    Hat die zufällig jemand und mag berichten?
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •