Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53
  1. User Info Menu

    AW: Schubladen(un)ordnung

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Mehr Schubladen/Fächer.

    Und die Wanderungsbewegungen beobachten.

    Ist in den Küchenschubladen, was was rein soll? Das, was man erwartet, dort zu finden? => Schubladen zu klein, bestenfalls Fachaufteilung optimierbar.
    Ist etwas drin, was nicht rein soll, was man nicht erwartet, dort zu finden, oder was man (fast) nie rausholt? => woanders hin.
    Laufen der Küchenschublade Sachen quasi "zu"?
    Warum?
    Haben die sonst kein Zuhause, fallen sie in der Küche an (z.B. Gummibänder mit denen Gemüse zusammengehalten wurde, Brottütenclips...), oder gehören sie da logisch hin, obwohl sie dort nicht eilig und täglich gebraucht werden (ausgeschnittene Rezepte, die meisten Kochbücher...)
    Was kann man an andere Plätze verfrachten (ganz oder teilweise: man braucht in der Küche nicht fünf Rollen Brottüten, vier davon können in die Rumpel- oder Vorratskammer, und warum hortet man überhaupt Brottüten)?
    Wenn sie in der Küche anfallen, müssen sie da bleiben? (manches kann man regelmäßig wegwerfen. Angebrochene Gewürzpackungen die man vor 10 Jahren mal für ein experimentelles Rezept gebraucht hat. Oder wenn die kleine Schale voll mit Gummibändern ist, kann man sie sie in die große Dose im Arbeitszimmer ausleeren.)
    Wenn sie sonst kein Zuhause haben, sollten sie irgendwo eines kriegen.
    Wird irgendwo Platz für dekorative Unterbringung verschwendet?
    Hat sich ein "Bodensatz" von Sachen gebildet, die da zwar bei ihren Kumpels sind aber nicht gebraucht werden? (bei mir sind das Eßstäbchen, Zuckerpäckchen, und komisch geformte Teller und Plastikggefäße, die sich nicht gescheit stapeln lassen).

    Ich habe jetzt gerade mal ausgemistet und ein paar neue Kisten für's Ordnungssystem gekauft, und auf einmal ist so viel mehr Platz... Aber ich hab auch Schubladen statt Unterschränke.

    Sortenreinen Kleinkram fülle ich oft in leere Gläser. Da nützt er die Höhe der Schublade besser aus, und man sieht trotzdem gleich, was drin ist. Mit wenig benutzem nicht sortenreinem Kleinkram kann man das auch machen. Dann muß man halt wühlen, aber nicht so oft, und nur in einem Glas.
    Oh ja, diese Wanderungsbewegungen,

    ich höre die Erfahrungen raus

    da zieh ich mir mal einige überdenkenswerte Punkte raus, vielen Dank!

    PS: ich hebe (auch) die Bäckertüten auf, für Biomüll, der dann in die Biotonne kommt.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schubladen(un)ordnung

    Ist Platz insgesamt ein Problem in deiner Küche oder nur zu wenig Schubladen?

    Ich habe mich bei der Einrichtung meiner Küche für "fast nur" Schubladen entschieden und habe außer unter der Spüle und das Eckrondell keinerlei Unterschränke und vorallem Schubladen in allen möglichen Höhen und Breiten.

    Kannst du eventuell irgendetwas anderes aus der Küche aussiedeln und dahin das tun wofür dir Schubladen fehlen?
    Also zB die Backformen, die brauche ich zB weniger täglich als das Besteck.

    Oder kannst du Unterschränke mit Türen durch Schubladen ersetzen? Die schaffen nach meiner Erfahrung mehr Platz, weil man besser die volle Tiefe nutzen kann.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  3. User Info Menu

    AW: Schubladen(un)ordnung

    Zitat Zitat von Hobbit06 Beitrag anzeigen
    Also Essbesteck ist ja klar,
    dann Sachen wie kleine und große Kochmesser, Kochlöffel, Schöpflöffel, Pfannenwender, Salatbesteck, kleines Sieb, Teigschaber, Backpinsel, Schneebesen, Knoblauchpresse, Korkenzieher, Flaschenöffner, Piksgabel für Pellkartoffeln, Tütenclips ....

    und vom meisten ja mehr als eins.
    Piksgabel und Knoblauchpresse habe ich nicht, alles andere nur 1 oder 2 Mal, Tütenclips sind die meisten in Benutzung. Es passt alles rein. Es ist sogar Platz für Backpapier und Alufolie.

    Womöglich habe ich zu viel Tetris gespielt
    Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

  4. User Info Menu

    AW: Schubladen(un)ordnung

    @merinowool
    Da bewundere ich dich wirklich 👍!

    Spiele zwar kein Tetris, bin aber Puzzlefan - dieses passgenaue Ineinander hätte ich gern für meine Küche :))

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Schubladen(un)ordnung

    Ob sich das Aussortierverhalten auch im Zitierverhalten manifestiert?
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  6. User Info Menu

    AW: Schubladen(un)ordnung

    Zitat Zitat von Hobbit06 Beitrag anzeigen
    ... und vom meisten ja mehr als eins.
    Meiner Erfahrung nach braucht man von den meisten Dingen eben nicht mehr als eines.


    Zitat Zitat von Hobbit06 Beitrag anzeigen
    ... alles was ich eine Zeitlang nicht benutzt habe noch mehr in den Keller räumen.
    Und dort fristen diese Gegenstände dann wahrscheinlich auch ihr weggepacktes Dasein, ohne dass man sie jemals vermisst.


    Wenn ich durch entsprechende Geschäfte gehe sehe ich immer ganz viel was ich brauchen könnte und was mir gefällt. Ist schon schwer!
    Daran kann man aber "arbeiten".
    Indem man sich zB in Situationen der Versuchung den tatsächlich vorhandenen Platz in der Küche ins Gedächtnis ruft. Und indem man sich vorstellt, ob einem dann sehr vollgeräumte Schubladen/Schränke denn wirklich gefallen.


    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Ist Platz insgesamt ein Problem in deiner Küche oder nur zu wenig Schubladen?
    Habe ich auch schon nachgefragt.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schubladen(un)ordnung

    Zitat Zitat von Hobbit06 Beitrag anzeigen
    PS: ich hebe (auch) die Bäckertüten auf, für Biomüll, der dann in die Biotonne kommt.
    Die gehen ja dann auch wieder weg. Wenn sie anfangen, Sedimente zu bilden, sollte man den Bestand allerdings auf eine Wochenvorrat reduzieren...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schubladen(un)ordnung

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Meiner Erfahrung nach braucht man von den meisten Dingen eben nicht mehr als eines.
    ....
    Nun ich brauch von manchen Dingen schon mehr als eins - bei Besteck müssen wir das vermutlich nicht diskutieren, aber auch Pfannenwender und Kochlöffel habe ich mehr als einen, weil ich gelegentlich in mehr als einem Topf rühre und das weder schon auf dem Herd vermischen will, aber auch nicht ständig abspülen - und manches ist dann erst mal in der Spülmaschine.

    Wo ich dir Recht gebe, ich habe nur einen Dosenöffner, Messerschleifer, Eierpikser etc. alles von dem ich zwei oder mehr hatte, davon habe ich alle ausprobiert und den besten behalten und den Rest entweder verschenkt oder als Ersatz in den Keller verfrachtet.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Schubladen(un)ordnung

    Zitat Zitat von merinowool Beitrag anzeigen
    Ich habe 1 Schublade, 40cm breit, da passt alles rein, was ich brauche. B...
    Ich hab' 8 Schubladen, dazu ein Unterschrankregal mit 6 Holzeinsätzen zum Ausziehen. Alles voll und alles wird regelmäßig benutzt.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  10. User Info Menu

    AW: Schubladen(un)ordnung

    Zitat Zitat von Hobbit06 Beitrag anzeigen
    Ich könnte ja, ähnlich wie bei Kleidung, alles was ich eine Zeitlang nicht benutzt habe noch mehr in den Keller räumen. Also die Kleidung kommt natürlich nicht in den Keller, sondern kommt ganz weg.
    Aber der Keller sieht jetzt schon aufräumbedürftig aus

    Wenn ich durch entsprechende Geschäfte gehe sehe ich immer ganz viel was ich brauchen könnte und was mir gefällt. Ist schon schwer!
    OT, für sperrig-grosse Winterdecken, Sportkleidung für den Winter o.ä. hab ich die grossen Ikeaboxen umfunktioniert.

    Fand es auch mal ganz heilsam zu sehen, was ich alles schon habe.

Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •