Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. User Info Menu

    Bodenwischer für Rückengeplagte

    Ich habe massive Rückenbeschwerden - diverse Wirbel im Lendenwirbelbereich sind kaputt. Das führt dazu, dass manche Bewegungen und Tätigkeiten sehr schmerzen. Schneeräumen, kehren.... auch wischen. Hilft nix: Ab und zu muss man die Böden mal durchwischen. Besonders mühsam: das Bücken, um den Lappen auszuwringen.

    Nun gibt es ja so komplette Wischsystem - eine Kombi aus Schrubber o.ä. und Eimer. Bei welchem muss man sich möglichst wenig bücken und kann ziemlich aufrecht stehen bleiben? Könnt ihr mir da was empfehlen?

  2. User Info Menu

    AW: Bodenwischer für Rückengeplagte

    Man stellt den Eimer höher, in die Spüle oder so. Der muss nicht auf der Erde stehen.

    Ich habe das System von Vileda. Ich nenn den immer Klappspaten. Mop ins Wasser auswringen, aufgefaltet auf den Boden fallen lassen, Spaten rein, Stil herunterdrücken bis es knackt oder mit dem Fuß nachhelfen, zack fertig.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Bodenwischer für Rückengeplagte

    Ich finde ganz ehrlich den Vileda Wischmat (?) unschlagbar. Das ist dieser flache, der in der Mitte zusammenknickt und so im Aufsatz auf dem Eimer ausgewrungen wird. Ich mag diese Mops mit den vielen Lappenstreifen nicht, ich habe irgendwie den Eindruck, die nehmen nicht auf. Mag Geschmackssache sein.
    Beim flachen kann man die Wischtücher abnehmen und waschen, klappt super, meine halten seit bald 15 Jahren.

    Neulich haben wir uns für den sprichwörtlichen schnellen Wisch noch den Mopp mit dem eingebauten Sprühdingens angeschafft, auch von V.. Da füllt man Wasser und eine kleine Menge Putzmittel in den Stil und kann mit einem Hebel direkt auf den Boden sprühen. (Muss man drauf achten, dass die Einfüllklappe richtig zuschnappt, aber das ist schon die größte Herausforderung. ) Super ist halt, dass Du gar keinen Eimer mehr rumtragen musst. Man sieht an Boden und Lappen, dass auch richtig was aufgenommen wird. (Microfaser.) Hat sich bei uns mit Kleinkind schon sehr bewährt, und wenn es bei Dir sowieso nicht soooo dreckig wird, reicht das wahrscheinlich schon für die meiste Putzerei. Magst vielleicht halt unterschiedliche Wischtücher für Bad und Küche haben oder so.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  4. User Info Menu

    AW: Bodenwischer für Rückengeplagte

    Hallo ,
    Ich hab das Leifheit twister System.
    Schau mal nach dem ....bin ich sehr zufrieden
    Konnte ich kürzlich sogar einarmig bedienen :-)

  5. User Info Menu

    AW: Bodenwischer für Rückengeplagte

    schau mal hier- da gibts schon Vieles zum Thema


    Bodenwischer

    bei #3 kann ich nur heftig nicken- habe auch sehr positive Erfahrungen damit- bin ebenfalls mit "Rücken"

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Ich finde ganz ehrlich den Vileda Wischmat (?) unschlagbar. Das ist dieser flache, der in der Mitte zusammenknickt und so im Aufsatz auf dem Eimer ausgewrungen wird. Ich mag diese Mops mit den vielen Lappenstreifen nicht, ich habe irgendwie den Eindruck, die nehmen nicht auf. ..........

    Neulich haben wir uns für den sprichwörtlichen schnellen Wisch noch den Mopp mit dem eingebauten Sprühdingens angeschafft, auch von V..

  6. User Info Menu

    AW: Bodenwischer für Rückengeplagte

    Ich hab den hier und bin echt begeistert. Du musst natürlich Wasser in den Eimer einfüllen und ihn dann auf den Boden stellen. Aber dann musst du dich nicht mehr bücken.
    Und das Wasser ist praktisch nur im halben Eimer.
    Allerdings ist der Stil kurz, ich glaube, wenn du größer als 1,70 bist könnte es Probleme geben.
    https://images-na.ssl-images-amazon...._AC_SX679_.jpg
    nicht verzweifeln

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    ( Goethe )

  7. User Info Menu

    AW: Bodenwischer für Rückengeplagte

    Zitat Zitat von GuteLaune Beitrag anzeigen
    Nun gibt es ja so komplette Wischsystem - eine Kombi aus Schrubber o.ä. und Eimer.
    Ja, genau.

    Ich habe das hier und bin sehr zufrieden damit.

    Rückenprobleme habe ich nicht, also ich könnte mich theoretisch bücken - muss es aber mit diesem System nicht.
    Auch praktisch: man bekommt die Ersatz-Wischteile ziemlich problemlos.

  8. User Info Menu

    AW: Bodenwischer für Rückengeplagte

    Danke für Eure Tipps. Ich werde studieren.... noch lieber wäre es mir, wenn ich mir sowas mal "in echt" anschauen könnte. Aber bis wir wieder in die Läden dürfen, wird es wohl noch dauern.

  9. User Info Menu

    AW: Bodenwischer für Rückengeplagte

    Zitat Zitat von GuteLaune Beitrag anzeigen
    .... noch lieber wäre es mir, wenn ich mir sowas mal "in echt" anschauen könnte. Aber bis wir wieder in die Läden dürfen, wird es wohl noch dauern.
    Das (als das Vileda-System) haben bei uns hier ganz normale Supermärkte im Angebot der Haushaltswarenabteilung.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Bodenwischer für Rückengeplagte

    Es gibt zu den meisten Sachen auch YouTube Videos. Kannst bei YT einfach mal die Produkte eingeben, das verschafft auch einem Eindruck.

    Bei dem Vileda Sprühmop bemängelten einige Rezensenten auf Amazon, es sei unheimlich schwierig den Kopf aufzustecken. Da habe ich mir mal ein Video angeschaut (kein von V. produziertes sondern von einer Laien-Rezensentin) und hatte danach einen viel besseren Eindruck. (Man brauch einen Tacken Kraft, aber es ist tatsächlich nicht schwierig.) Ich fand das hilfreich.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •