Antworten
Seite 8 von 79 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 781
  1. User Info Menu

    AW: Eure schlimmsten Schrottkäufe für den Haushalt

    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Muss man das kennen?
    Überlege auch gerade.

  2. User Info Menu

    AW: Eure schlimmsten Schrottkäufe für den Haushalt

    Zitat Zitat von Hases_Frau Beitrag anzeigen
    Ach ja, und was sich bei uns auch absolut NICHT bewährt hat, war die Mikrowelle.
    Wir hatten so ein Superduper-Teil (Bauknecht MW137 IN), die zwar viel konnte, aber unmöglich zu reinigen war. Da freut sich jetzt die Familie, die auch meine Multikocher geerbt hat, drüber und stört sich nicht dran, wenn der Grill noch von der letzten Portion Leberkäse schmutzig ist, wenn er den Baumkuchen backt....*schulternzuck*
    In geschlossenen Gefäßen (natürlich mikrowellentauglich!) kann man damit schnell was warmmachen!

    Kochen tu ich ganz normal im Topf auf dem Herd!

    Zitat Zitat von Hases_Frau Beitrag anzeigen
    Pinky
    Zitat Zitat von Borghild Beitrag anzeigen
    Muss man das kennen?
    Sowas WILL ich gar nicht kennen!
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Eure schlimmsten Schrottkäufe für den Haushalt

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Da scheint es unterschiedliche zu geben - meine riechen nicht.
    Ich habe sie allerdings gebraucht gekauft - vielleicht riechen sie auch nicht mehr.
    Meine haben praktisch nicht gerochen. Einmal abgewaschen, einmal durchgeheizt, und gut.

    Die "coole Formen"-Silikonformen haben sich nicht bewährt. Schwer zu handhaben, und das Ergebnis ist nicht so gut, wie ich erwartet hätte. Die sind aussortiert.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. VIP

    User Info Menu

    AW: Eure schlimmsten Schrottkäufe für den Haushalt

    Fast alles, was ihr als Schrott befindet, hatte ich noch nie. Außer einem mechanischen Hacker für Zwiebeln, Kräuter etc. und einem Joghurtbereiter.
    Das Hackteil war unterirdisch, den Joghurtbereiter möchte ich nicht missen, weil ich als Hardcore-Joghurtesserin seither deutlich weniger Plastikmüll habe.

    Und - tadaaa: der Oberschrott: eine Kräuterschere. Habe ich mal geschenkt bekommen und ein einizges Mal probiert. Pfff ...
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Eure schlimmsten Schrottkäufe für den Haushalt

    Noch ein völliger Schrott war ein Messerschleifgerät (ich glaube, vom Kaffeeröster). Sperrig, elektrisch, und zerlegte die Klingen der Messer so dermaßen, daß ich einen Tag mit dem Schleifstein dabei war um sie wieder brauchbar zu kriegen.

    ***

    Es war, glaube ich, in Moers' "Das Krätzchen", wo der böse Zauberer einen ganze Kerker voller verbannter nutzloser Küchengeräte hat. Leider find ich's nicht, da würde mir bestimmt noch was einfallen, was ich inzwischen verdrängt habe.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. User Info Menu

    AW: Eure schlimmsten Schrottkäufe für den Haushalt

    Zitat Zitat von chincat Beitrag anzeigen

    Aber ich habe meinem Mann einen Kaffeevollautomaten geschenkt. Er hat sich seinen Kaffee in einer Bodrumkanne gemacht. Also, er ist begeistert und ist im 7. Kaffeevollautomatenhimmel. .
    Welche????? ich suche grade (immer noch).
    icecrasher manuell? hab ich auch weggeschmissen. e: knoch keinen gesehen, der mich überzeugt

  7. User Info Menu

    AW: Eure schlimmsten Schrottkäufe für den Haushalt

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Halt - ich habe einen und benutze ihn gerne, wenn ich Eier kochen will (nur nicht für 1 Ei)
    auch für ein Ei, ich hab mehr davon. Pizzaschneider finde ich praktisch, Apfelspalter spaltet die Äpfel so hübsch und mundgerecht und ohne Knofelflavour, ohne Sparschäler in zwei sehr unterschiedlichen Ausführungen könnte ich gar nicht kochen. weil ich noch während der zweiten Karotte/Kartoffel/Spargelstange wahnsinnig würde

  8. User Info Menu

    AW: Eure schlimmsten Schrottkäufe für den Haushalt

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Prähistorischer Knoblauch vielleicht (aus dem Felsen gesprengt).

    Achtung, kleiner Exkurs in die Fetisch-Ecke:
    Ich liebe den Geruch von Zwiebeln und Knoblauch. In Butter gedünstet - und auch an den Fingern...
    #

    ich liebe ihn sehr viel weniger, wenn ich gedankenlos selbes Messer/Schneidbrett nehme, um einen Apfel zu zerteilen----> s. Apfelteiler

  9. User Info Menu

    AW: Eure schlimmsten Schrottkäufe für den Haushalt

    Sparschäler, Vollmetall, nicht rostfrei, Rechtshändermodell, nutze ich auch als eines der seltenen Schnickschnacks im Haushalt. Ich kann auch mit dem Tourniermesser schälen, aber deutlich langsamer und unökonomisch.

    Für diese Y-förmigen Ambi*dextermodelle bräuchte ich erst mal ein Quartal Ergotherapie.
    .

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Eure schlimmsten Schrottkäufe für den Haushalt

    Eierkocher! Ja!
    Wir waren noch in keiner Ferienwohnung, die so ein Teil nicht gehabt hätte. Dafür fehlte dann sowas exotisches wie eine einfache Vielzweckreibe...
    Naja, hauptsache die Eier sitzen.

    Schrottkäufe sind mir, muss ich schulterklopfend sagen, länger nicht unterlaufen, aber ich habe kürzlich diverse wohlgemeinte Geschenke entsorgt. Ein Set "Pralinen selber machen", ein Set "Fudge selber kochen" (sogar aus England importiert). Aufmerksame Beobachter entdecken ein gewisses Muster.

    Nussknacker gehen uns dauernd kaputt, der aus Olivenholz zum Schrauben genauso wie das einfache Metallteil. Unsere Nüsse sind zu hart.

    Und wir machen uns um die Erhaltung der Glasteekannen- und Kaffeebereiterindustrie (French Press) verdient, da schrotten wir leidere mehrere im Jahr. Zuletzt hat mein Mann einen Löffel auf die in der Spülmaschine stehende Teekanne fallen lassen. Also man kann nicht sagen, dass wir da unkreativ wären.

    Staubsauger sind immer Schrott, aber das kann an meiner persönlichen Aversion liegen. Zu laut, zu sperrig. Wir haben einen Neuen, ich habe mich, um die Illusion, dass alles anders und besser ist, noch ein wenig länger zu wahren, noch nicht drangewagt.

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Oh Gott! Erinnerungen an meine Jugend...

    Überhaupt waren ALLE Seifenaufbewahrungs-Möglichkeiten Schrott!

    Deshalb bin ich in meiner eigenen Wohnung ziemlich schnell auf Flüssigseife im Spender umgestiegen. Da ich allein lebe, ist feste Seife in der Zeit, in der ich so ein Stück aufbrauche (ca. zwei Monate) immer zu einem indiskutablen matschigen Etwas verkommen.
    Ich wünschte mir angesichts unserer Handseife manchmal, alleine zu wohnen. Ich kann nämlich mit Seifenstücken umgehen. Der Rest der Familie hat einen morbiden Ehrgeiz, das Seifenstück in widerlichen Glibber zu verwandeln. Die Kinder arbeiten aktiv dran (und bohren dann auch Fingerlöcher rein bzw. kratzen mit den Nägeln dran rum) und mein Mann ist nicht besser, hat die eine "ökonomische" Methode der Seifenbenutzung patentiert (und den Kindern vorgemacht), die im Wesentlichen die Seifenschale unter Wasser setzt und sonst nichts. Vor Corona, jetzt wäscht er sich sorgfältiger die Hände.
    So kaufe ich zähneknirschend das blöde Flüssigzeug in der Plastikverpackung und lege erst gar kein Seifenstück hin, denn das wird sofort malträtiert for the fun of it.

Antworten
Seite 8 von 79 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •