Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64
  1. User Info Menu

    Einfrieren - was gilt es zu beachten

    Hallo in die Expertenrunde,

    ich bin leidenschaftlicher Einfrierer.

    Mein Ein-Personenhaushalt will nicht x-mal hintereinander das selbe essen und deshalb koche ich gerne gleich mal mehrere Portionen (Osso Buco, Rehgulasch, Wildschweinbraten, Lasagne, Bolo etc) und friere ein.

    In einem anderen Strang wurde ich quasi gerüffelt wegen dem Einfrieren. Das Aufgetaute würde müffeln, nicht mehr so gut schmecken etc.

    Ich bin jetzt verunsichert.

    Ich taue das Eingefrorene spätestens nach 2 Monaten auf und mein LIebherr mit TK-Schubladen ist gerade mal 2 Jahre alt.

    Mache ich etwas falsch? Was muss ich beim Einfrieren beachten? Nicht dass ich mich noch umbringe . . man denke nur an Roald Dahl und die Lammkeule!

    Ich bin eigentlich kein Gourmand, gehe auch mal in eine Sternerestaurant und meine, bei meinen aufgetauten Gerichten keine Geschmackseinbussen zu haben.

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  2. User Info Menu

    AW: Einfrieren - was gilt es zu beachten

    Ich persönlich halte es fuer Blödsinn. Das Essen wird frisch eingefroren und bleibt dann auch so frisch. Da bringt sich keiner dran um.
    Was zu beachten ist: die Tupper, oder was auch immer fuer Dosen, müssen fest verschlossen sein. Fleisch gut eingepackt sein, damit es keinen Gefrierbrand gibt.

    Bei vorgekochtem , einegefroren, aufgetauten wuerze ich schon mal nach.
    Lizzy 27.11.2019 Mama 08.11.2020

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  3. User Info Menu

    AW: Einfrieren - was gilt es zu beachten

    Ich mach das auch und habe noch keine Einbußen bemerkt. Ich achte halt darauf, dass das Eingefrorene erst in den Kühlschrank kommt, dort langsam auftaut und dann vor dem Aufwärmen Zimmertemperatur annehmen kann.
    Und natürlich friere ich in Behältnissen ein, in denen außer dem Gefriergut möglichst wenig Luft ist.
    Und ich kühle vor dem Einfrieren erst mal im Kühlschrank vor, damit der Gefrierprozess nicht so lange dauert.
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Einfrieren - was gilt es zu beachten

    Das Geheimnis ist tatsächlich es möglichst luftdicht zu verpacken. Gefrierbrand ist der größte Feind.

    Ich lasse vor dem einfrieren gut abkühlen und dann vakuumiere ich (seit neuestem) ja es ist zusätzlicher Plastikmüll, aber es ist deutlich besser in der Qualität und nimmt weniger Platz weg.

    Ich experimentiere aktuell auch mit Dosen mit sehr fest schließendem Deckel, aber die müssen dann halt bis Oberkante voll sein.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  5. User Info Menu

    AW: Einfrieren - was gilt es zu beachten

    Ich gefriere auch ab und zu ein, immer wenn ich Zuviel gekocht habe. Ich finde, dass bei gekochten Speisen der Qualitätsverlust minimal ist, wenn überhaupt.

    Womit ich Probleme habe ist Brot. Irgendwie schmeckt es frisch besser bzw. Da merke ich einen Unterschied.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Einfrieren - was gilt es zu beachten

    Ich friere auch gerne Halbfertiges ein.

    So zB Fond, wenn ich welche gemacht habe, die Sauce mache ich dann frisch.
    Oder Rotkohl mit guter Würzung, aber die angebratenen Äpfel kommen erst vor dem Servieren rein.

    Es gibt wohl auch einige Gewürze, die beim Einfrieren an Geschmack verlieren.

    Aktuell experimentiere ich zB auch mit klein geschnittenem Gemüse, wenn ich nur kleine Mengen Suppengemüse brauche, dafür habe ich jetzt drei kleine Dosen, wo ich dann jeweils nur eine EL oder so entnehmen. Ich fürchte allerdings, dass das irgendwann vereisen wird und das kostet dann Geschmack.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  7. User Info Menu

    AW: Einfrieren - was gilt es zu beachten

    Danke für Eure Einschätzungen.

    Das Geheimnis des "guten" Einfrierens dürfte wohl darin liegen, möglichst wenig Luft mit einzufrieren.

    Darf ich fragen, was Gefrierbrand ist?

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Einfrieren - was gilt es zu beachten

    Der Feind!

    Kennst du den nicht von früher aus der Werbung für Toppits Gefrierbeutel?

    Wiki erklärt es gut Gefrierbrand – Wikipedia


    edit: gib bei youtube "toppits gefrierbrand" ein und amüsiere dich.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. User Info Menu

    AW: Einfrieren - was gilt es zu beachten

    So mache ich das auch: mehrere Portionen kochen und dann mehrere Portionen einfrieren. Ich habe das Gefuehl dass etwas Geschmack verloren geht und die Textur veraendert, aber ansonsten: Was kann man anders tun? was ich nie einfriere sind Reis und Pasta. Dann friere ich nur die Sosse, Curry, usw ein und koche dann Reis und Pasta frisch.

  10. User Info Menu

    AW: Einfrieren - was gilt es zu beachten

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    was ich nie einfriere sind Reis und Pasta. Dann friere ich nur die Sosse, Curry, usw ein und koche dann Reis und Pasta frisch.
    genau so handhabe ich das auch. dazu kommen natürlich noch frische Zutaten.

    Ein Einpersonenhaushalt ist halt, wenn man abends gerne gut isst und nicht jeden Abend nach dem Büro kochen will, ganz anders zu managen als ein grösserer HH.

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •