Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 90
  1. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Aber das schließt doch nicht dicht
    Sauberes Leinenhandtuch zwischen Sieb und Dämpfgut, Deckel drauf, Handtuch überm Deckel zusammenlegen.
    Geändert von Lizzie64 (01.07.2020 um 07:36 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Ich dämpfe viel und oft und gerne und teile deine Ansicht. Ganz besonders gewundert hat mich der Spritzschutz bei Dampfnudeln, aber da kann ich nicht mitreden.
    ... aber die liegen doch unten direkt am Pfannenboden, damit sich untendrunter die wunderbare Kruste bildet?

  3. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Promethea, das Problem an deinem Modell ist, dass der ja eher rund nach oben geht und somit das, was drin liegt, zusammenläuft? Hab so eines auch, das nahm mal eine Freundin immer zum Brokkolidünsten.
    Müsste aber auch mit Einbuttern gehen.

    So einen Bambusgarer hab ich auch, den gab es mal bei Depot - aber der ist nicht so hoch, reicht aber wunderbar für tolle Dumplings.

    Wir haben sogar noch einen elektrischen, da ist die Höhe aber ähnlich wie im Bambusmodell.

  4. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    ... aber die liegen doch unten direkt am Pfannenboden, damit sich untendrunter die wunderbare Kruste bildet?
    Ja, (wobei ich diese Kruste wegschneide, WENN ich ...aber ich ess eh keine Dampfnudeln). Also mir gings um das Missverständnis mit dem Spritzschutz

    >Lizzie:

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Promethea, das Problem an deinem Modell ist, dass der ja eher rund nach oben geht und somit das, was drin liegt, zusammenläuft?
    Genau das ist mein Problem, dass die Knödel alle nach innen rollen und ich denke, dass sie dann zusammen pappen.
    Und er ist nicht so groß, dass ich größere Mengen auf einmal dämpfen kann.

    Aber ich werde demnächst meine Idee mit dem runden Abkühlgitter mal probieren.

    Für Gemüse hingegen ist das Klappteil sicher gut.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Sehr viel Kreativität die hier zusammen kommt. Ich habe einen Extra Top dafür, der hat aber keine weiteren Funktionen, außer, dass er Löcher im Boden hat und auf einen anderen Topf passt. Ich denke da muss man nicht viel beachten und kosten tut es glaube ich auch nicht die Welt.

  7. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Nein, tuts nicht, hatte ich auch mal. irgndwie fand ich den aber nicht wirklich praktisch, vielleicht, weil mir das Teil einfach ständig im Weg war

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Im Dampfkochtopf geht es natürlich auch - man muss ja keinen Druck machen.
    Genau.

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    dann zischt der Dampf raus und das Ventil pfeift

    Nicht verschließen!^^
    Der Adler fängt keine Mücken.

    Schauen wir nach vorn, solange wir noch sehen können. [< München Mord]

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  9. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Auch den kleinen DDT finde ich "irgendwie" unhandlich. ich bin ja überzeugte Nutzerin, aber immer gegen innere Widerstände; ist wahrscheinlich eine Psychonummer

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Dampfeinsatz von Ikea der aussieht wie ein Pastaaufsatz und auch so genutzt wird. Allerdings habe ich den in 4 Jahren ungefaehr bis jetzt nur einmal gebraucht. Vielleicht doch mal entsorgen. Das spart wieder Platz.

    Den oder einen ähnlichen hab ich auch und ich nutze ihn auch sehr oft, allerdings weiß ich nicht so richtig, ob der für Knödel gut funktionieren würde. Für meine Knödelmenge wäre er zu klein und wahrscheinlich drücken die sich durchs Gitter?
    Da würde ich das verlinkte schalenähnliche Teil wohl vorziehen.

    Oder tatsächlich dampfnudelähnlich: in einen Bräter oder eine Auflaufform mit Deckel in eine Mischung aus gesalzenem Wasser und Milch. Das kann ich mir auch gut vorstellen, auch wenn ich meine Semmelknödel immer direkt ins Wasser lege und sie trotzdem prima werden.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •