Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 90
  1. VIP

    User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    @Promethea,

    ich habe früher so einen Einsatz, wie du verlinkt hast, oder Bambuskörbchen verwendet. Später habe ich mir einen Dampgartopf gekauft (so ähnlich, mit Edeka-Treuepunkten ).Auf den Einsatz kann man noch eine Silikonmatte legen (mitgeliefert), ich glaube nicht, dass da was klebt. Oder du legst ein paar Salatblätter unter die Knödel.

    Trotzdem ich inzwischen einen Einbau-Dampfgarer habe, verwende ich den Topf immer noch - für kleinere Mengen oder zum Aufwärmen. Und ohne Einsatz ist es ein geeigneter Risotto-Topf.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  2. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Der gefällt mir auch, für den muss ich Platz machen. Ich hätte besser auf die Treue achten sollen

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Der gefällt mir auch, für den muss ich Platz machen. Ich hätte besser auf die Treue achten sollen
    Tja, Gnädige.

    Ich hab den schon ein paar Jahre und finde ihn als Dampfgarer gerade zum Aufwärmen toll. Ein Teller passt wumbaba rein. Dafür mach ich nicht den Bohei mit Einbau-Dampfgarer anheizen und dann entwässern.
    Ich hatte ja mal so eine Art DG-Topf zum Einbau in die Arbeitsplatte, der war sogar an einen Abfluss angeschlossen. Fand ich Klasse. *Ich würde ihn übrigens günstig abgeben *
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  4. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    ja, mach mich nur neidisch! Das Rösle muss her, auch ohne Treue

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Ah, dein posting hat mich gerade auf die Idee gebracht, dass ich auch ein altes Abkühlgitter in die Pfanne setzen könnte, wenn ich irgendwie Füße drunter mache.
    Denn noch einen Topf brauche ich nicht, aber ein Abkühlgitter nimmt nicht viel Platz weg.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Metallene Keksförmchen sind da prima.
    Drei sind eine Bande.

    Nein, meine Kinder geb ich nicht!
    (nach R. Mey)

  7. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Im Dampfkochtopf geht es natürlich auch - man muss ja keinen Druck machen.

  8. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Geht das nicht auch mit solch einem Haarsieb?

    etwas Wasser in den Topf, Sieb einhängen, Deckel drauf?
    Yepp, so mache ich das. Oft!
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)

    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.
    (wieder mal ein wunderbares Zitatgeschenk vom Wusel)


  9. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    Yepp, so mache ich das. Oft!
    Aber das schließt doch nicht dicht

  10. User Info Menu

    AW: Garen im Wasserdampf - womit?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Im Dampfkochtopf geht es natürlich auch - man muss ja keinen Druck machen.


    dann zischt der Dampf raus und das Ventil pfeift

Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •