Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. User Info Menu

    Erfahrungen mit Mehlsieben

    Hallo zusammen,
    mir geht es hier um Siebe mit denen frischgemahlenes Mehl feiner gesiebt werden kann. Also aus Vollkornmehl Kuchenmehl zu machen.

    Hat schon mal jemand Erfahrungen mit denen gesammelt? Taugen die was oder eher nicht?

  2. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Mehlsieben

    Durch sieben wird aus Vollkornmehl kein 405er.

  3. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Mehlsieben

    Meinst du so etwas oder so etwas

  4. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Mehlsieben

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Meinst du so etwas oder so etwas
    In Richtung des zweiten eher. Das erste wäre ja mehr Puderzucker.

    Die Siebe, die ich meine sind auch speziell dafür gedacht mit verschiedenen "Lochgrößen".

    So was


    Die Frage ist nur ob die dann was taugen oder nur Spielzeug sind, das nichts taugt.

  5. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Mehlsieben

    Ich verstehe das nicht so ganz. Durch das Sieben wird das Mehl an sich ja nicht feiner, sonder nur von Klümpchen befreit ...
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


    Willst du Gott zum Lachen bringen, erzähle ihm von deinen Plänen.

  6. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Mehlsieben

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das nicht so ganz. Durch das Sieben wird das Mehl an sich ja nicht feiner, sonder nur von Klümpchen befreit ...
    Eben. Maximal wird noch ein bisschen Kleie ausgesiebt.

    Goldfisch, was willst du denn genau erreichen? Wenn du kein Vollkornmehl willst, warum kaufst du dann welches?

    Wir schon jemand sagte: Einen feineren Mahlgrad erzielst du durch das Sieben nicht.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)

    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.
    (wieder mal ein wunderbares Zitatgeschenk vom Wusel)


  7. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Mehlsieben

    Hier ein paar Erklärungen.

    Ich kaufe kein Vollkornmehl, sondern das ganze Korn günstig von einem Bioladen in der Nähe. Das mahle ich dann selber und habe eben dementsprechend Vollkornmehl.
    Ist super für Brot, weniger lecker in Kuchen.
    Mir hat sich dann heute die Frage gestellt, ob es nicht möglich ist, das ganze so zu sieben, das die Kleie dabei raus ist. Ich war dann auf diese siebe gestoßen. Die haben zwar gute Bewertungen, aber da kann ja jeder reinschreiben was er will, egal ob es stimmt.

    Deswegen hier die Frage ob schon mal jemand Erfahrungen damit hat. Es wäre ärgerlich deswegen Geld rauszuschmeißen.

  8. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Mehlsieben

    Durch das Sieben kommt mehr Luft ins Mehl. Deshalb wird beim Kuchen backen manchmal gesiebt und manchmal nicht.
    Bei Biskuit z.B. sollte man das Mehl sieben, damit er schön „fluffig“ wird.

  9. User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Mehlsieben

    Ich mache das manchmal, dass ich selbstgemahlenes Mehl siebe.

    Die Teile sind nicht alle gleich fein, und es wird Kleie ausgesiebt, die dann anders verwendet wird.
    Dann werden z.B. Brötchen, Pfannkuchen und Quarkklöße etwas feiner.

    Am feinsten wird es wohl, wenn nicht ganz sooo fein gemahlen wird, aber dann ein ganz feines Sieb genommen wird.

    Aber ich denke nicht, dass das dann wirklich Mehl gibt, mit dem man z.B. einen Biskuit backen wollte - da nehme ich dann doch weißes Mehl.

    Ich denke nicht, dass es um die Qualität der Siebe geht, sondern darum, ob das überhaupt funktioniert.
    Kannst Du das nicht in kleinen Mengen mit vorhandenen Sieben ausprobieren?
    Ich habe z.B. ein feines Teesieb - damit wollte man sicher keine großen Mengen machen, aber mal schauen, was gehen könnte, kann man da schon.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Erfahrungen mit Mehlsieben

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    ... oder so etwas
    Ich habe so ein Sieb in sehr fein. Wenn ich damit selbst gemahlenes Mehl siebe, habe ich Kleie und halt sehr fein gemahlenes Mehl, das aber natürlich immer noch Vollkornmehl ist und auch so schmeckt.

    Für etwas rustikalere Kuchen nehme ich Dinkel, der passt m.M.n hervorragend zu Apfel- und Zwetschgenkuchen. Für alle anderen Feingebäcke kaufe ich Weißmehl.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •