+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.745

    Richtige Einstellung Ofen.

    In meiner Wohnung habe ich diesen Einbauofen:

    [editiert]

    Anleitung, Seite 12: https://media3.bosch-home.com/Docume...01217423_D.pdf

    In den letzten paar Tagen habe ich probiert etwas essbares zuzubereiten, aber so ganz klappte es nicht: Kartoffeln in Stuecken, gruene Bohnen, Bratwurst in Stuecke geschnitten, Karotte in Stuecke und zum Scluss Kirschtomaten. In vorherigen Wohnungen bekam ich so mit Umluft innerhalb 20 Minuten roast potatoes mit knusprig gebratener Wurst, der Rest war gar. Jetzt ist zwar alles gar, aber eine Kruste oder irgendeine Verfaerbung gibt es nur dort wo die Zutaten im Kontakt mit dem Boden der Ofenschale sind.

    Ich habe bis jetzt 4D Heissluft und Umluftgrillen probiert: Temperatur auf 220 Grad eingestellt, angeschaltet, zwischendurch mal geruehrt, und nach 30 Minuten frustriert alles aus dem Ofen genommen.

    Wo denkt ihr liegt das Problem?
    Geändert von Orange (21.02.2020 um 20:19 Uhr) Grund: Das Problem liegt im kommerziellen Link!

  2. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    11.321

    AW: Richtige Einstellung Ofen.

    Au weia, ich wusste garnicht, dass es eine "Sabbateinstellung" gibt . Wasses allet gibbed: wieder was gelernt.....

    Ich habe auch einen Bosch-Backofen, allerdings ohne Mikrowelle und auch ein schon etwas älteres Modell.

    Ich mache "Backofenkartoffeln" mit panierten Chickenstücken mit der Einstellung "Umluftgrillen", schiebe das Backblech recht weit oben ein, das klappt immer sehr gut. Diese Einstellung gibt es bei deinem Modell offenbar auch.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  3. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.745

    AW: Richtige Einstellung Ofen.

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Au weia, ich wusste garnicht, dass es eine "Sabbateinstellung" gibt . Wasses allet gibbed: wieder was gelernt.....

    Ich habe auch einen Bosch-Backofen, allerdings ohne Mikrowelle und auch ein schon etwas älteres Modell.

    Ich mache "Backofenkartoffeln" mit panierten Chickenstücken mit der Einstellung "Umluftgrillen", schiebe das Backblech recht weit oben ein, das klappt immer sehr gut. Diese Einstellung gibt es bei deinem Modell offenbar auch.

    Gruß Elli
    Danke. Ja, Umluft mit Grillen hatte ich heute probiert. Hat Kartoffeln und Wurst ergeben die an der Unterseite vom Kontakt mit der Ofenschale braun waren, allgemein gar, aber der Rest war komplett ungebraeunt. Vielleicht das Blech weiter nach oben? Im Moment steht es auf ungefaehr 1/3 Hoehe.

    In der Beschreibung steht dass bei Umluft der Ventilator und Grill abwechselnd ein- und ausgeschaltet werden. Vielleicht ist das das Problem: sobald ich die gruenen Bohnen reinwerfe beginnt das Programm wieder auf Heissluft, und wenn ich die Tomaten dazugeben, oder Umruehre wieder.

    Vielleicht mal Grillen (gross) nach Heissluft probieren?

  4. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    11.321

    AW: Richtige Einstellung Ofen.

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    ....Vielleicht das Blech weiter nach oben? Im Moment steht es auf ungefaehr 1/3 Hoehe....
    Das ist zu weit unten. Ich schiebe das Blech in die 2. Schiene von oben und wähle 190-200 Grad. 20 Minuten sind als Garzeit möglicherweise etwas zu wenig.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  5. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.745

    AW: Richtige Einstellung Ofen.

    Der Ofen hat 3 Schienen. Also 2. von oben waehre Mitte. Bei der obersten passt meine Ofenschale warscheinlich nicht mehr rein, und ganz sicher kann ich nicht mehr sehen wie verkohlt alles ist

  6. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.484

    AW: Richtige Einstellung Ofen.

    Hast du mal ein Backofenthermometer reingesteckt, ob die eingestellte Temperatur überhaupt erreicht wird?
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.745

    AW: Richtige Einstellung Ofen.

    Zitat Zitat von izzie Beitrag anzeigen
    Hast du mal ein Backofenthermometer reingesteckt, ob die eingestellte Temperatur überhaupt erreicht wird?
    Noch nicht. Ich.. ahem.. habe es noch nicht gefunden. Allerdings ist die Temperatur in dem kleinen Ding zu heiss als dass ich weitere Zutaten in die Ofenschale werfen koennte ohne die Schale erst rauszunehmen. Wie genau die Temperatur ist wird morgen getestet, falls das Thermometer auftaucht.

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.409

    AW: Richtige Einstellung Ofen.

    4D-Heißluft? Vielleicht hat die sich auf der Zeitachse verheddert.

    Welche Temperatur hatte es denn nach 30 Minuten? Hat sich der Grill überhaupt sichtbar eingeschaltet?

    Ich mache bei unbekannten Öfen den Käsebrottest. Schmilzt der Käse mit Ober-Unterhitze, und wann? Schmilzt er mit Umluft, und wann? Schmilzt er mit Grill, und wann?

    Wenn ich das weiß, kann ich die exotischeren Formen ausprobieren. Wenn er nicht schmilzt, ist was kaputt.

    Ich würde nicht erwarten, daß Umluft eine Kruste produziert. (weiß nicht warum nicht. Niedrigere Temperatur? Erfahrung? Strahlung gegenüber Konvektion?) Um noch zu "überkrusten" würde ich am Ende den Gril zuschalten, da sieht man ja, was er tut (und ob er tut). Oder ich arbeite gleich mit Ober-Unterhitze, denn in zu vielen Rezepten steht, "Umluft nicht empfohlen."
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  9. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.745

    AW: Richtige Einstellung Ofen.

    Danke Wusel.

    Der Ofen ist nach sehr kurzer Zeit auf der (vermuteten) eingestellten Temperatur. Das Aufwaermen geht sehr schnell. Aber der Ofen ist auch etwas kleiner als ein normaler.

    In der Anleitung steht dass sowas wie Gefluegel mit dem Umluftgrill gekocht werden sollte. Wenn sich Umluft und Grill abwechseln dann faellt das vermutlich nicht so auf bei einem grossen Vogel der eh laenger im Ofen bleiben muss. Grill gross ist fuer eher flaches Fleischiges. Das werde ich mal probieren. Bin aber nicht sicher ob die Kartoffeln dann ohne Vorkochen gar sein werden. Grill klein ist fuer kleine Mengen eher flacher Dinge.

    Brot Kaese.. muss ich mal drueber nach denken. Schon der Geruch von geschmolzenem Kaese ist ein Refluxausloeser Aber erstmal das Ofenthermometer finden.

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.409

    AW: Richtige Einstellung Ofen.

    Ich denk auch, der Umluftgrill ist für große Viecher, wo Grillhitze von oben es nicht alleine tut.

    Zum Testen: Du kannst auch einfach Toastbrot reinschmeißen und gucken, wie es bräunt (So machen sie's bei Stiftung Warentest, m.W.). Oder einen Apfel. Oder etwas dicker geschnittenen Bauchspeck in Zucker wälzen und gucken, wie er karamelisiert (obere Schiene!). Hauptsache übersichtliche Teile, von denen man eine konkrete Reaktion auf den Ofen erwartet und beurteilen kann, ob und wann sie kommt.

    Kartoffeln sollten gar werden, wenn sie es hinreichend warm haben. Ich rechne da im Ofen mit mindestens 60 Minuten, weil Luft die Wärme nicht so gut an die Kartoffel überträgt wie Wasser...

    Ich verstehe immer noch nicht, ist das Problem, daß es nicht warm wurde, daß es nicht gar wurde, oder daß es keine Kruste gekriegt hat, oder was ganz anderes? (Ich habe einen sehr ähnlichen Ofen, übrigens. Nur älter. Meiner ist noch dreidimensional in Sachen Heißluft, die Zeitachse wird da vernachlässigt, obwohl er natürlich in der Zeit existiert, und das hat schon zu tiefschürfenden Diskussionen am Küchentisch geführt.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •