+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 66

  1. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.814

    AW: Wie organisiert ihr eure Rezepte?

    Ich überlasse es meinem Arzt.

  2. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.725

    AW: Wie organisiert ihr eure Rezepte?

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Ich nur noch. Rezepte aus Printmedien werden eingescannt. Rezepte aus dem Internet als PDF gespeichert.
    So unterschliedlich sind wir. Digitale Sammlungen schaue ich mir einfach nicht an.


  3. Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    1.166

    AW: Wie organisiert ihr eure Rezepte?

    Kopien, lochen, rein in einen Ordner mit Register, fertig...

  4. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    17.864

    AW: Wie organisiert ihr eure Rezepte?

    Zitat Zitat von roderic Beitrag anzeigen
    Ich probiere die rausgerissenen Rezepte erst mal aus. Wenn sie was taugen, schreibe oder klebe ich sie in meine Kochkladde. Wenn sie nach einem Jahr immer noch unausprobiert rumliegen, miste ich großzügig aus.

    Auch gute und erprobte Netzfunde schreibe ich in die Kladde.
    So ähnlich mach ich das auch.
    Manche Funde aus dem Internet lege ich inzwischen auf dem iPad ab, aber ich mag Papier eigentlich lieber.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.419

    AW: Wie organisiert ihr eure Rezepte?

    bei mir sind es zwei Ordner. einen mit klarsichthüllen und einzelnen losen blättern aus Zeitschriften "muss ich mal ausprobieren" - und das Kochbuch.
    abgetippte und digitale (kopierte) Rezepte, erst nach Kategorien und darunter alphabetisch sortiert, schön ordentlich immer gleich in Spalten gesetzt, inzwischen rund 130 seiten - kompakt, eher kleine Schrift, keine Bilder.
    das wird ungefähr einmal im Jahr überarbeitet neu gedruckt. Dabei werden auch immer wieder Rezepte wieder gestrichen, wenn zwei sehr ähnliche dabei sind zum Beispiel. Früher hab ich das mit Spiralbindung gemacht, inzwischen habe ich eine Art gebundenes "Buch" mit 80 Klarsichthüllen drin. Bis 160 Seiten darf ich also noch ausbauen!

  6. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    23.025

    AW: Wie organisiert ihr eure Rezepte?

    Ich habe mir eine Evernote-Datenbank aufgebaut.
    Auch Rezepte, die mir als Papier vorliegen, wandern da irgendwann hin.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.725

    AW: Wie organisiert ihr eure Rezepte?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Gar nicht...

    Also, ich merk mir die

    Ich lese ein interessantes Rezept, oder esse wo auswärts was, was mir gefällt und koch das nach und dann vielleicht nochmal in einer Variante und dann kann ich das.

    Ich komme mir jetzt irgendwie komisch vor

    Ich hätte rein theoretisch ein Heft, wo ich mal vor 30 Jahren Rezepte von meiner Oma aufgeschrieben habe, aber ich weiß die eh auswendig, schaue also nie rein.

    Oder wie meint ihr das? Als Anleitung oder als Erinnerung a la " könnte ich mal wieder kochen"?

    Auch letzteres praktiziere ich nicht so

    Also entweder ich bin da total aus der Art geschlagen, oder ich kapiere die Fragestellung nicht. Oder beides
    Ja, irgendwie schon

    Ich sehe ein Rezept irgendwo, reisse es erstmal raus und warte bis meine eingefrorenen Vorraete erstmal soweit aufgebraucht sind dass ich wieder freie Tupperwares habe und Platz im Gefrierschrank, falls dieses gut in grossen Mengen koch- und einfrierbar ist. Oder bis ich eine andere Idee fuer einen Teil der Zutaten habe da es selten kleine Mengen Gemuese usw. kriegen kann. 6 rote Beete und 200gr milder Ziegenkaese will natuerlich auch erstmal verarbeitet werden (als Beispiel). Und dann bis zum Wochenende da ich nach der Arbeit nicht gerne was neues ausprobiere. Und dann muss ich natuerlich noch Appetit drauf haben. Wenn ich nach einigen Monaten ein Rezept noch nicht gekocht habe kann ich dieses noch immer wegwerfen.

  8. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    7.317

    AW: Wie organisiert ihr eure Rezepte?

    vor zig Jahren Blattsammlung nach Kategorien sortiert und dabei fast im Kuckucksnest gelandet. Manches lässt sich nicht eindeutig zuordnen. Weil ich leider nicht die Energie hatte, parallel eine Inhaltsverzeichnis zu erstellen (war noch im Miozän oder so, jedenfalls war digital noch nicht erdacht), flatterte ich beim Suchen häufig auch wieder in die Richtung. Irgendwann wars aber wurscht: ich bin nicht der Typ, der alles sofort wieder dorthin zurückräumt, wo es hingehört, vor allem dann nicht, wenn ich gar nicht genau weiß, wo es hingehört. Es wuchs ein Stapel Durcheinander, über den aber irgendeine Hirnfalte offenbar eine Registratur angelegt hatte. Bis sie ihre Kapazitätsgrenze erreicht war. inzwischen weiß ich Vieles so ungefähr und den Rest erledigt Google. Schmarren! ich frag
    .

    Im Brigitte-Forum!


  9. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    12.621

    AW: Wie organisiert ihr eure Rezepte?

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Ja, irgendwie schon

    Ich sehe ein Rezept irgendwo, r.
    okay.

    Also der Teil "ich sehe ein Rezept/esse wo was, was gut ist" ist mir geläufig.

    Ich lese also das Rezept "Linsencurry mit Spinat, Süßkartoffeln und Koriander" und denke mir das mag ich bestimmt, Foto sieht auch gut aus, das koche ich mal demnächst.

    Dann lese ich mir das Rezept durch und denke mir entweder: "genau" oder "Aha"
    Die Stelle, wo ich mir aha soso dachte, kann ich mir eh merken, weil der Überraschungseffekt groß genug war.

    Und dann koch ich es aus dem Gedächntis. Ob dann da jetzt 2 Löffel Wolfszitzenchips und 30g Nachtigallenzungen mehr oder weniger oder gar nicht drin sind, ist mir immer egal.
    Weil ich mir beim Durchlesen eh meistens gleich denke, "das mach ich anders"

    Rezepte brauch ich nur bei Kuchen, die ich nicht kann (alle minus 1). Topfenstrudel kann ich auch so.

    Ich glaube, der Hauptgrund ist, dass ich nicht gerne nach Rezept koche. Ich koche lieber nach Intuition.

    Ich weiß was mir schmeckt und ich kann mir sehr gut vorstellen, was zu was gut sein könnte.

    Nehmt ihr die gesammelten Rezepte dann auch her oder liebt ihr es einfach die Rezepte zu sammeln? Letzteres verstehe ich total! Ich horte in ähnlichen Systemen Lokal und Hoteltipps (fahre aber eigentlich nie hin )

  10. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    7.317

    AW: Wie organisiert ihr eure Rezepte?

    ich horte Lifehacks und hab NULL Überblick

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •