+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

  1. Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    1.034

    AW: Milchprodukte - Milchkaffee in Thermoskanne füllen?

    Ich bedanke mich mal bei allen, die geantwortet haben.

    Als ich die Thermoskanne gekauft habe, da hat mir die Verkäuferin auf explizite Nachfrage gesagt, dass es völlig ok sei, da Milchgetränke reinzutun und kein Problem.

    Als ich daheim die Kanne ausgepackt habe, stand auf dem Zettel unter anderem, dass man keine Milch, keine Babynahrung, nichts mit Eiweiß und keine kohlensäurehaltigen Getränke in die Kanne füllen darf.

    Deswegen bin ich mir nach wie vor unsicher. Mir ist es egal, wenn die Kanne nur fünf statt zehn Jahre hält, weil ich Milch reinfülle. Ich bin nur etwas in Sorge, ob der Milchkaffe dann vielleicht ranzig wird oder anders massiv geschmacklich beeinträchtig wird oder sich ggf. die Beschichtung löst und im Kaffee herumschwimmt.

    Nachdem hier aber einige ohne Probleme die Kanne so verwendet haben, sollte ich das vielleicht doch mal testen. Vielleicht will sich der Hersteller nur gegen Garantiefälle etc. absichern.

  2. Avatar von Anasara
    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    170

    AW: Milchprodukte - Milchkaffee in Thermoskanne füllen?

    Milchprodukte und Babynahrung sollten auf keinen Fall in einer Thermoskanne aufbewahrt werden (wegen der Bakterien), habe ich sogar in einer Gebrauchsanweisung gelesen. Und genau diese Thermoskanne hat nicht einmal meinen Kaffee lange warm gehalten, dazu kam noch ein hoher Warmwasserverbrauch, da diese erst einmal vorgeheizt werden musste. Jetzt überzeugt mich die gleiche Kaffeemaschine mit Heizplatte für 2 Stunden schon eher.
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.
    Habt Ihr heute schon gelacht?

  3. Avatar von PhoeNixa
    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    1.740

    AW: Milchprodukte - Milchkaffee in Thermoskanne füllen?

    Von früheren Thermoskannen (Aus der dem 2. Drittel des letzten Jahrhunderts) kenne ich das Prinzip: keine Milch, weil sonst auch die Wände milchig werden und dadurch die Hitze nicht mehr halten.
    @Anasara, kannst du das mit der Gebrauchsanweisung_Info genauer erklären?
    War das allgemein gehalten oder galt es speziell für deine Kanne?
    Und wieso und welche Bakterien?
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  4. Avatar von alles_anders
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    313

    AW: Milchprodukte - Milchkaffee in Thermoskanne füllen?

    Thermoskannen sind schwer richtig rückstandsfrei sauber zu bekommen.
    Ich nehme an, dass die Empfehlung darin begründet liegt.

    Mir ist noch gut der typische Jugendherbergstee in Erinnerung ... meistens Früchtetee aus einer Thermoskanne die schon erkennbar viele Einsätze hinter sich hatte. Die Kanne hatte dann von innen meist eine hübsche bräunliche Patina, die einen entsprechenden dezenten Geruch absonderte.

    Milchprodukte enthalten nun zudem einen nennenswerten Anteil Eiweiß. Wenn sich das - trotz Reinigung mit der Spülbürste oder gerade deswegen - in feinen Ritzen ablagert und dann im Laufe der Monate Hauch um Hauch an den Innenwänden auftürmt, hat man einen hervorragenden Nährboden für Bakterien geschaffen.
    Dran sterben wird man sicherlich nicht, aber es ist einfach .

  5. gesperrt
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.159

    AW: Milchprodukte - Milchkaffee in Thermoskanne füllen?

    naja, gelegentlich mit kochendem Essigwasser füllen und eine Nacht lang stehen lassen dürfte dieses Problem doch lösen?

    gruss, barbara

  6. Avatar von alles_anders
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    313

    AW: Milchprodukte - Milchkaffee in Thermoskanne füllen?

    Wäre das der Fall, würde in der Beschreibung nicht davon abgeraten werden, und auch meiner Erfahrung nach bilden sich über kurz oder lang doch immer Ablagerungen, egal wie oft und womit man einweicht und anschließend nachschrubbt.
    Die Sauberkeit derartiger Gefäße ist einfach sowohl schwerer herzustellen als auch zu überprüfen.

    Muss aber jeder für sich entscheiden, und wenn es nur das eigene Gefäß ist, an das man selbst gewöhnt ist, ist es sicherlich auch noch eine andere Sache.
    Ich würde es vorziehen, Kaffee/ Tee nur pur aus so einer Kanne zu nehmen und anschließend die (pflanzliche) Milch separat hinzugeben wollen.

  7. Avatar von Anasara
    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    170

    AW: Milchprodukte - Milchkaffee in Thermoskanne füllen?

    Zitat Zitat von PhoeNixa Beitrag anzeigen
    @Anasara, kannst du das mit der Gebrauchsanweisung_Info genauer erklären?
    Und wieso und welche Bakterien?
    Sorry wegen der eventuellen Zweideutigkeit.
    War halt meine erste Kaffeemaschine mit Thermoskanne. Da stand das halt so mit dem richtigen Umgang von Thermoskannen. Ist aber wirklich eine grundsätzliche Regel. Ja und die Freude hielt sich halt auch in Grenzen, zu hoher Wasserverbrauch und die Temperatur ließ schnell nach. Ich wollte halt nur einen schönen heißen Kaffee, denn Kaffee muss einfach heiß sein.
    Bei der Benutzung mit Milch und Babynahrung bleiben trotz ausspülen immer noch Rester haften und die können dann Nährboden für Bakterien werden.
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.
    Habt Ihr heute schon gelacht?
    Geändert von Anasara (10.02.2020 um 22:23 Uhr)

  8. gesperrt
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.159

    AW: Milchprodukte - Milchkaffee in Thermoskanne füllen?

    eine Thermoskanne nehme ich dann, wrnn keine Maschine in der Nähe ist. auf Reisen oder zum Picknick.

    wenn die Reste steril sind, ists auch nicht so schlimm, wenn es welche hat. Da leben Bakterien nie lange.

    gruss, bárbara

  9. Avatar von Anasara
    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    170

    AW: Milchprodukte - Milchkaffee in Thermoskanne füllen?

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    naja, gelegentlich mit kochendem Essigwasser füllen und eine Nacht lang stehen lassen dürfte dieses Problem doch lösen?
    Nun ja, aber auch damit erreichst Du nicht alle Fugen und Ritzen in einer solchen Kanne. Ich muss aber ansonsten eingestehen, Essig ist auch so ein fast Alleskönner im Haushalt genau wie Backpulver.
    Immer schön daran denken, wir Menschen sind nur Gast auf dieser Erde und danach leben.
    LG
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.
    Habt Ihr heute schon gelacht?

  10. Avatar von Tatra
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    1.426

    AW: Milchprodukte - Milchkaffee in Thermoskanne füllen?

    Ich denke auch, es geht um Biofilm. Es gibt für Wassertanks Reinigungs-und Desinfektionsmittel auf Wasserstoffperoxidbasis, damit kriegt man sowas richtig und umweltfreundlich sauber, es zerfällt in Sauerstoff und Wasser.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •