+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

  1. Registriert seit
    02.01.2018
    Beiträge
    183

    Backblech sauber bekommen

    Bitte um Hilfe, ich ärgere mich gerade sehr!

    Seit November habe ich einen neuen Herd (von Gorenje), und obwohl ich immer darauf achte, Backpapier zu verwenden, sieht das Blech schauderhaft aus mit kaum zu lösenden, fast eingebrannten Fettflecken. Möglicherweise haben auch meine Teenies in den Ferien bei Nacht und Nebel TK-Pizza gemacht

    Ich verwende Lidl-Fettlöserspray und einen Küchenschwamm. Ceranschaber traue ich mich nicht zu verwenden, weil im Randbereich bei einem Kratzversuch gleich das helle Metall durchschien.

    Hat zufällig jemand ein markenbezogenes ähnliches Problem?

    Wie macht Ihr die Backbleche sauber?

    Bin sicher nicht die Super-Hausfrau, aber dieser Belag nach doch kurzer Zeit macht mich sprachlos.
    Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos.
    (Unbek. Verfasser)


  2. Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    1.669

    AW: Backblech sauber bekommen

    Probier mal die Bleche in Spülmaschinenpulverlauge einzureichen. Damit bekommt man fast alles weg.
    Falls das nichts hilft, würde ich beim Verkäufer anfragen. Vielleicht ist das ein Sachmangel.

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.991

    AW: Backblech sauber bekommen

    Lady_Emelia

    einweichen mit spüli und heißem Wasser......

    oder Natron/salz/Zitrone

    Ich gehen davon aus das es ein beschichtetes Backblech ist, deswegen finger weg vom Schaber.....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  4. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    8.009

    AW: Backblech sauber bekommen

    Heißes Wasser, Scheuermilch und die gelben Topfreinigerschwämme mit der kratzigen Seite. Funktioniert einwandfrei. Man muß das Blech schon bearbeiten.

    Backpapier schützt nicht vor Flecken.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  5. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    17.375

    AW: Backblech sauber bekommen

    Ja, in Spülmaschinenpulver oder Waschsoda. Das größte Problem dabei ist meist das geeignete Gefäß, oft ist die Spüle zu klein. Dann ist halt wenden angesagt.

    Für künftige Backsessions würde ich mir den Kauf eines Miele-Blechs mit Perfect-Clean überlegen. Wenn es von den Maßen passt (44,8 cm x 38,6 cm x 2,2 cm). Kosten zwar fast 80 €, aber die sehen nach Jahren noch aus wie neu und Hauptsache!: die sind rubbeldiekatz sauber.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*


  6. Registriert seit
    02.01.2018
    Beiträge
    183

    AW: Backblech sauber bekommen

    Danke für die tollen Ideen!

    Mal schauen, ob ich das Ding in der Badewanne meiner Mutter einweichen darf... (Sie ist ü85 )

    @ Alma_Svensson: Sachmangel etc. halte ich für denkbar, ich bin allerdings aus Ö. Zubereitung von Flammkuchen bei 250° C Ober-Unterhitze auf besagtem Blech hat funktioniert, danach war die Beschichtung (?) weichgeschmort.

    Ich fürchte, dass in diesem Fall Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis stehen. (Keine RS-Versicherung)

    @ Utetiki: Das ist ja eine geniale Idee. Ich gehe gleich mal nachmessen und finde das Preis-Leistungs-Verhältnis auch gut, wenn sie wirklich so lange schön bleiben!

    Wo hast Du Deine gekauft?
    Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos.
    (Unbek. Verfasser)

  7. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    7.161

    AW: Backblech sauber bekommen

    Ich mache es folgendermaßen: Backofenspray oder ein Gemisch aus Natron und Essig auf das Backblech, Frischhaltefolie darüber oder einen großen Plastiksack, möglichst luftdicht abschließen. Über Nacht oder 24 Stunden lang einweichen lassen. Dann entweder in die Spülmaschine oder händisch sauber machen. Funktioniert sehr gut, versuche es doch mal.

    Ein sehr gutes Backofenspray, dass auch nicht so furchtbar stinkt, gibt es bei DM.
    Gute Nachricht: ich bekomme den obersten Knopf meiner Jeans wieder zu.
    Schlechte Nachricht: ich habe sie nicht an
    .

  8. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    23.005

    AW: Backblech sauber bekommen

    Danke für die Tipps.

    Werden die wirklich so schmutzig, wenn du selbst ein Backpapier drunter legst?

  9. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    17.375

    AW: Backblech sauber bekommen

    Zitat Zitat von Lady_Emelia Beitrag anzeigen
    @ Utetiki: Das ist ja eine geniale Idee. Ich gehe gleich mal nachmessen und finde das Preis-Leistungs-Verhältnis auch gut, wenn sie wirklich so lange schön bleiben!

    Wo hast Du Deine gekauft?
    Ich weiß nicht, ob es von A aus mit dem Miele-Shop klappt, denke aber schon. Meine Bleche waren beim Backofen dabei.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.491

    AW: Backblech sauber bekommen

    Spülmaschine? Ich tu die in die Maschine

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •