+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. Avatar von Medicus
    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    9.944

    Waschmaschine - Siemens - 18 Jahre alt - macht beim waschen braune Flecken.

    Hallo ,

    meine Siemenswaschmaschine ist zwar schon 18 Jahre alt , aber bis jetzt hat sie super
    gewaschen. Seit ein paar Wochen macht sie auf meine weiße Wäsche braune Flecken.

    Kennt das jemand von Euch auch ?
    Ich habe schon beim Siemenskundendienst angerufen, aber diese Ideen war wohl
    nicht profimäßig , wie mir mein Nachbar bestätigt.
    WW-FP
    Liebe Grüße Medicus


  2. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    650

    AW: Waschmaschine - Siemens - 18 Jahre alt - macht beim waschen braune Flecken.

    Ich vermute, es sind die bösen Fettläuse...

  3. Avatar von Medicus
    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    9.944

    AW: Waschmaschine - Siemens - 18 Jahre alt - macht beim waschen braune Flecken.

    Danke schön für die sehr schnelle Antwort.
    Von Fettläusen habe ich noch nie gehört oder gelesen.

    Meine weiße Wäsche wasche ich mit 60 ° , 1 x im Monat mit 90 ° .
    Aber ich gestehe, daß ich sparsam mit dem Waschpulver bin.

    Hast Du eine Ahnung ob dann flüssiges Waschpulver besser ist oder nicht ?
    Ich benutze flüssiges .
    WW-FP
    Liebe Grüße Medicus

  4. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.505

    AW: Waschmaschine - Siemens - 18 Jahre alt - macht beim waschen braune Flecken.

    Grundsätzlich ist Pulver besser als Flüssig und vor allem umweltfreundlicher.
    Wie hart ist das Wasser bei dir - benutzt du zusätzlichen Enthärter?

    Die Menge Waschenmittel kann man gut reduzieren, aber dadurch ist auch zu wenig Enthärter enthalten und der Kalk ist Teil des Problems.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  5. Avatar von Mr_McTailor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    12.766

    AW: Waschmaschine - Siemens - 18 Jahre alt - macht beim waschen braune Flecken.

    Irgendwas mit Rost?
    schlechte Technik > schlechte Laune



  6. Registriert seit
    20.04.2018
    Beiträge
    454

    AW: Waschmaschine - Siemens - 18 Jahre alt - macht beim waschen braune Flecken.

    Zitat Zitat von Medicus Beitrag anzeigen
    Hast Du eine Ahnung ob dann flüssiges Waschpulver besser ist oder nicht ?
    Ich benutze flüssiges .
    Für die weiße Wäsche wirst du ja vermutlich ein Voll-/Universalwaschmittel (und kein Colorwaschmittel) benutzen. Die flüssigen Voll-/Universalwaschmittel enthalten aber "nur" optische Aufheller, keine Bleichmittel. Die Bleichmittel dienen zum einen, wie der Name schon sagt, zum Bleichen von Flecken bzw. zum Weißhalten der Weißwäsche, und zum anderen wirken sie auch reinigend und desinfizierend in Bezug auf die Waschmaschine.

    Und wie Promethea schon geschrieben hat: Pulverwaschmittel sind im allgemeinen umweltverträglicher als Flüssigwaschmittel, da flüssige Waschmittel Konservierungsstoffe enthalten, Pulverwaschmittel nicht.


  7. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.230

    AW: Waschmaschine - Siemens - 18 Jahre alt - macht beim waschen braune Flecken.

    Ich würde einmal einen Waschgang mit Maschinenreiniger machen.
    Wenn es dann immer noch vorkommt würde ich drauf tippen das innen was kaputt ist=Rostflecken evt.
    Bei einer 18 Jahre alten Maschinen würde ich nicht mehr viel Wirbel machen, wenn sie kaputt ist. Da ist jede Reparatur wahrscheinlich so teuer wie eine neue.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  8. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.173

    AW: Waschmaschine - Siemens - 18 Jahre alt - macht beim waschen braune Flecken.

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Bei einer 18 Jahre alten Maschinen würde ich nicht mehr viel Wirbel machen, wenn sie kaputt ist. Da ist jede Reparatur wahrscheinlich so teuer wie eine neue.
    Das sehen Fachleute nicht ganz so, eigentlich sogar gegenteilig. Der Chef-Mechaniker eines kommunalen Recycling-Betriebes in Wien (und nicht nur der) stellen seit längerem fest, dass die alten Maschinen robust konstruiert sind, neuere hingegen gerade an häufig und beanspruchten Stellen statt solidem Stahl nur dünnes Metall oder Kunststoffteile haben. Wer die Möglichkeit hat, habe mehr davon, eine alte WaMa reparieren (oder general-überholen) zu lassen als mit einer neuen. Die Energie-Ersparnis relativiert sich sowohl für den Verbraucher wie auch grundsätzlich bei deutlich kürzerer Lebensdauer


  9. Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    228

    AW: Waschmaschine - Siemens - 18 Jahre alt - macht beim waschen braune Flecken.

    Die alten Maschinen sind wesentlich besser konstruiert,- das steht fest! Wenn eine Maschine 18 Jahre läuft, dann macht die das auch noch weiter.
    Ich empfehle auch Maschinenpfleger, nicht vom Discounter, sondern direkt vom Hersteller, damit der Rost verschwindet.

    Immer offen lassen, Tür und Waschmittelschublade, zwecks Belüftung. Kleidungsstücke überprüfen auf Metallteile....


  10. Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    17.648

    AW: Waschmaschine - Siemens - 18 Jahre alt - macht beim waschen braune Flecken.

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Ich vermute, es sind die bösen Fettläuse...
    Ich schließe mich dieser Vermutung an.
    Bei uns gab es vor ein paar Jahren das gleiche Problem, als der Teenie in der Pubertät eine Zeit lang glaubte, literweise Bodylotion mache ihn unwiderstehlich. Das Zeug verklebte alles an Klamotten, was er trug. Normale Oberbekleidung wasche ich bei maximal 30 oder 40 Grad, was mit der Zeit dazu führte, dass sich das nicht komplett gelöste Fett in der Waschmaschine verteilte und alles an Wäsche einsaute. Da halfen auch die gelegentlichen Kochwaschgänge nicht.
    Bis ich endlich dahinter kam, woran es lag ...!

    Notfallmaßnahme:
    - Pampenreduzierung auf Normalmenge
    - Ein Kochwaschgang der kontaminierten Teeniekleidung, auch wenn das eine oder andere Stück dabei auf der Strecke blieb (wobei die meisten 30 Grad-Klamotten auch mal einen 60 Grad-Durchgang vertragen)
    - Maschinenreinigung bei 90 Grad inklusive Waschmittelfach, Dichtungen und Sieb

    Außerdem wasche ich öfters mit zusätzlichem Wasser, weil meine Maschine extrem wassersparend ist und eher zuwenig verwendet, so dass sich der gelöste Schmutz gerne mal wieder auf die Wäsche legt. Und ich verwende ausschließlich Pulver.
    Glück ist Talent für das Schicksal


+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •