+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

  1. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    1.284

    Leicht zu reinigende Pfanne

    Ich bin eine Anti-Anti-Hausfrau, die zwar ganz gerne kocht und bäckt, aber auch gerne mal was anbrennen lässt und auch nicht gerade immer brav alles gleich saubermacht.
    Mein Verschleiß an Pfannen ist daher groß.
    Früher hatte ich mal eine ganz tolle Edelstahlpfanne, die alles verziehen hat -aber nach vielen treuen Jahren brach der Griff ab.
    Eine gußeiserne fand ich auch ganz gut, beschichtete sind hingegen in meiner Küche dem Tode geweiht.
    Gibt es sie ? Die perfekte Pfanne für eine Chaotin wie mich?
    Wäre dankbar für Tipps. Dankeschön.


  2. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    340

    AW: Leicht zu reinigende Pfanne

    Hallo Caramac,

    ich rate dir zu zwei Pfannenarten -je nachdem was du gerade in der Pfanne machst.

    Wenn du Fleisch oder Würste anbräst, rate ich dir zu einer "metallischen" Pfanne. (Gußeisen oder ähnlich). Diese sollte auch nicht immer voll erhitzt werden. Mein Herd hat 9 Stufen. Ich nutze dann immer Stufe 7. Das dauert ein bisschen länger ist aber viel materialschonender.

    Für Pfannenkuchen, Gemüse oder Rühreier empfehle ich ganz klar die Pfannen der Marke Woll. (Hoffe ich darf es so schreiben!) Diese sollte man immer per Hand spülen, aber die ist der Hammer. Letztens habe ich Zwiebeln für Käsespätzle gemacht und keine einzige Zwiebel blieb am Pfannboden kleben. Dazu muss man wissen, dass man die Zwiebeln vorher im Mehl schwenkt und die durchaus 10-20 min brauchen (abhängig von der Menge).

    Insgesamt habe ich vier Pfannen daheim. Zwei Woll und zwei "eiserne". Diese unterscheiden sich in der Größe.

    Noch etwas. Gute Pfannen kosten Geld (Je nach Größe min 60 €). Aber diese sind es wert. Habe am Anfang den Fehler gemacht mir billige Pfannen zu kaufen. Nach spätestens einem halben Jahr konntest du sie vergessen.

    Viele Grüße

    moonlady90


  3. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    1.284

    AW: Leicht zu reinigende Pfanne

    Danke für den Tipp. Ich bin gern bereit für gute Qualität gutes Geld zu bezahlen. Aber ich brauche pflegeleichte Pfannen, darum geht es mir hauptsächlich.


  4. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    340

    AW: Leicht zu reinigende Pfanne

    Dann ist WOLL wirklich etwas für dich.
    Klar, spült man die mit der Hand. Aber die lassen sich so reicht reinigen. Da darf man nicht mal die raue Seite des Schwammes benutzen. ;-)

  5. Inaktiver User

    AW: Leicht zu reinigende Pfanne

    Hast Du die Geduld eine Pfanne selbst einzubrennen?
    Dann empfehle ich Dir eine simple Gusspfanne, zB von Aldi (die sind top!).
    Das Einbrennen mit Fett stinkt und macht erst mal Arbeit. Da bietet sich der Grill im Sommer als Arbeitsplatz an.

    Wenn die Pfanne versiegelt ist, ist sie glatt wie Teflon, aber gegen Kratzer immun. Man darf sie nur nicht mit Spülmittel reinigen, sondern nur mit Salz ausreiben, nötigenfalls mit Salz auskochen.

  6. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.122

    AW: Leicht zu reinigende Pfanne

    Schmiedeeisenpfannen. Leichter und preisgünstiger als Gußeisen. Muß man einmal einbraten, (kein Hexenwerk) aber dann nur mit Küchenpapier auswischen, oder allenfalls mit Wasser auf die Platte stellen, einweichen lassen, heiß machen, heiß ausleeren und dann auswischen -- wenn es vorher länger gestanden hat, weicht es eben etwas länger ein. Der Griff ist meist ebenfalls geschmiedet und löst sich ohne schweres Gerät nicht von der Pfanne, allerdings wird er heiß! Bei ständiger Benutzung ist Rost nicht das Problem, nur feucht lagern (Balkon...) sollte man sie nicht. Außerdem können sie verbeulen, wenn man sie fallen läßt, das macht auf Gas und Induktion nichts, auf Elektroplatten ist es blöd weil sie dann nicht mehr glatt auf der Platte aufliegt und nicht gleichmäßig heiß wird.

    Alternativ, Email ist auch recht unproblematsich (Angesetztes mit heißer Backpulverlösung aufweichen), aber recht schlagempfindlich. Wenn das Email abbröselt, kommt daruter das Eisen zum Vorschein, schadet eigentlich auch nicht. Edelstahl ist leider recht teuer, und die Griffe sind ein Schwachpunkt, so habe ich auch schon zwei Pfannen verloren. Außerdem finde ich Edelstahl für Eierspeisen suboptimal.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. Inaktiver User

    AW: Leicht zu reinigende Pfanne

    Ich bin nicht so der Ikea-Fan, aber trotzdem sehr begeistert von den Pfannen. Ich hatte noch nie eine beschichtete Pfanne so lange, wie die von Ikea. Zwei, drei Jahre, auch bei High End Pfannen, und sie waren hinüber. Aktuell haben wir uns daher wieder einen Satz des Nachfolgemodells 365+ gekauft, die OUMBÄRLIG, die aktuelle Version der 365+ hat uns nicht gefallen.

  8. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.987

    AW: Leicht zu reinigende Pfanne

    Zitat Zitat von moonlady90 Beitrag anzeigen
    Dann ist WOLL wirklich etwas für dich.
    Klar, spült man die mit der Hand. Aber die lassen sich so reicht reinigen. Da darf man nicht mal die raue Seite des Schwammes benutzen. ;-)
    da schließe ich mich mal an und empfehle eine viereckige mit abnehmbarem griff
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  9. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    8.068

    AW: Leicht zu reinigende Pfanne

    Wenn man nur eine Pfanne nutzen will, beschichtete Versionen schnell ruiniert werden, weil mal man keine Lust auf sorgsamen Umgang hat, dann kaufe Dir wieder eine Edelstahlpfanne,TE.
    Mit der warst Du zufrieden, dann ist es für Dich Die richtige Wahl.

    Meine Edelstahl von WMF ist ü25 Jahre in Benutzung, ohne Schäden.

    Die Emaillierte und Beschichtete muss ich auch immer austauschen, die Gusseiserne, auch ewige Pfanne, kommt nur beim scharfen Anbraten zum Einsatz.
    Das Gewicht ist in des Tagespraxis zu hoch.
    Die einfachen Eisernen haben sehr oft keinen vernünftigen Boden und werden schnell "rund" auf der Bratfläche.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  10. Registriert seit
    07.02.2015
    Beiträge
    1.284

    AW: Leicht zu reinigende Pfanne

    Vielen Dank für die ganzen Ratschläge. Ich werde mich daran orientieren

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •