+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

  1. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    919

    Balkon ohne Dach - Sonnenschutz - Windstärken

    Hallo in die Runde,

    ich hätte gerne einen großflächigen Sonnenschutz auf meinem Balkon, weiß aber nicht, wie ichs machen soll. Habt Ihr vielleicht Ideen?
    Der große Balkon ist 4 m breit x knapp 2 m tief, ohne Dach, ohne Seitenwände, 4. Etage (nackig und ungeschützt hängt er an der Hauswand).
    Die Balkonbrüstung ist so beschaffen, dass man nix daran befestigen kann, Metall und undurchsichtiges Glas, keine Lücken, keine Ösen etc.
    Darüber ist der Vorsprung (ca. 15 cm) vom Dach, eine Klemm-Markise wäre baulich möglich und würde vom Vermieter erlaubt werden.

    Mit den zunehmenden Stürmen, habe ich aber Sorge, ob die Klemm-Markise, samt Gestänge, nicht wegfliegen würde - bei eingerollter Markise.

    Andere Variante wäre ein großer Sonnenschirm (zwei kleinere Sonnenschirme), da sind die Sonnenschirmfüße so schwer, dass ich niemandem zumuten will, die bis in die vierte Etage zu schleppen - ohne Fahrstuhl. Die Kundenbewertungen für Schirmfüße, die man mit Wasser und/oder Sand befüllt, sind so widersprüchlich, dass ich keine Entscheidung treffen kann.

    Fällt Euch was ein oder habt Ihr Erfahrungen mit ähnlichen Balkon-Begebenheiten?

    Danke und einen schönen Sonntag, Pumpernickel

  2. Avatar von VelvetRose
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.574

    AW: Balkon ohne Dach - Sonnenschutz - Windstärken

    Ich fände für deine Situation auch einen extrem großen Sonnenschirm super, wie man ihn oft in Lokalen im Sommer sieht, wo dann locker ein ganzer Tisch für 6 Personen + darunter passt. Bezüglich dem Wegfliegen muss man eigentlich nur darauf achten den Schirm nicht aufgespannt zu lassen, sondern zusammen zu spannen. In meiner Familie ist es bei einem starken Sturm einmal vorgekommen, dass der zusammen gespannte Schirm vom Balkon flog. Irgendwann in den 60ern oder 70ern. Aber im Falle eines extrem starken Sturms, den Schirm einfach umlegen auf den Boden, dann kann auch nichts weg fliegen. Beim Ständer sind jene mit Wasser bestimmt nicht schlecht, hatten wir vor Ewigkeiten mal, da Wasser an sich ja schwer ist, aber einer aus Metall ist wohl besser, würde ich heute jedenfalls sagen. Vielleicht einfach mal schauen was die so an Kilos haben und gegebenenfalls Freunde/Verwandte um Hilfe bitten, dass dann 3 starke Männer den einmal auf den Balkon schleppen?

    Ich habe spontan mal bei Ikea geschaut, da gibt es das Modell Ljusterö mit Fuß, der 41 Kilo wiegt. Das sollten drei starke Männer oder auch zwei schon schaffen. Man kann im Treppenhaus ja immer mal Pause machen. Einen Koffer von 35 Kilo hat auch der Vater meines Freundes im Haus bis ins Dachgeschoß geschafft. Falls du niemanden hast, der dir helfen kann, buche eventuell den Aufbauservice, wenn du bei Ikea, Lutz oder solchen Möbelketten bestellst. Oder zur Not geht die Wasservariante gewiss auch.

  3. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.297

    AW: Balkon ohne Dach - Sonnenschutz - Windstärken

    Ich habe dieses Jahr bei Aldi und Lidl in den Prospekten etwas gesehen, was ich so vorher noch nie gesehen habe und echt clever fand, nennt sich Klemmmarkise.

    Gibt es in verschiedensten Designs und Farben.
    Vielleicht ist das eine Lösung.

    Ich lese gerade, daß Du die erwägst, wie wäre eine feste Verankerung mit Schrauben im Boden und oben, dann hält es im Wind stand und die Löcher sollten sich ja bei eventuellem Ausszug rückstandlos verputzen lassen.


    Etwas um die Ecke gedacht, wie wäre es sonst, eine Pavillion, den Du magst, auf Deine Maße zu kürzen oder kürzen zu lassen, falls es nichts in den exakten Maßen gibt?

    Den könnte man am Balkonboden verankern (falls das mietrechtlich geht und da keine Fliesen oder Holzboden sind/ist).
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren: Beziehung im Alltag und Der "gebrauchte" Mann- ansonsten normale Nutzerin
    Geändert von Sternenfliegerin (14.04.2019 um 12:39 Uhr)

  4. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Balkon ohne Dach - Sonnenschutz - Windstärken

    Klemm-Markisen gibts in jedem größeren Baumarkt, im Versandhandel usw. Wie bei Schirmen ist da immer die Gefahr, dass man irgendwann eben doch vergisst, das Zeugs einzufahren/abzubauen, wenn man das Haus verlässt. Und dann kommt Gewitter, Sturm....

  5. Avatar von VelvetRose
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.574

    AW: Balkon ohne Dach - Sonnenschutz - Windstärken

    Zitat Zitat von Sternenfliegerin Beitrag anzeigen
    Ich habe dieses Jahr bei Aldi und Lidl in den Prospekten etwas gesehen, was ich so vorher noch nie gesehen habe und echt clever fand, nennt sich Klemmmarkise.

    Gibt es in verschiedensten Designs und Farben.
    Vielleicht ist das eine Lösung.

    Ich lese gerade, daß Du die erwägst, wie wäre eine feste Verankerung mit Schrauben im Boden und oben, dann hält es im Wind stand und die Löcher sollten sich ja bei eventuellem Ausszug rückstandlos verputzen lassen.


    Etwas um die Ecke gedacht, wie wäre es sonst, eine Pavillion, den Du magst, auf Deine Maße zu kürzen oder kürzen zu lassen, falls es nichts in den exakten Maßen gibt?

    Den könnte man am Balkonboden verankern (falls das mietrechtlich geht und da keine Fliesen oder Holzboden sind/ist).
    Vom Pavillon würde ich abraten, da man laut Anleitung, das Dach eigentlich immer auf- und abmontieren sollte, da stärkere Stürme das zerreißen. Kann man sich dann mit der Versicherung rumschlagen. Hatten wir mal, bis der wegkam und wir einen richtigen mit Ziegeldach haben bauen lassen.

  6. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    3.894

    AW: Balkon ohne Dach - Sonnenschutz - Windstärken

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    Klemm-Markisen gibts in jedem größeren Baumarkt, im Versandhandel usw. Wie bei Schirmen ist da immer die Gefahr, dass man irgendwann eben doch vergisst, das Zeugs einzufahren/abzubauen, wenn man das Haus verlässt. Und dann kommt Gewitter, Sturm....
    Naja, wenn man vergisst, das Fenster zu schließen, regnet es rein ... das ist doch kein Argument gegen eine solche Lösung, weil man vergessen KÖNNTE, damit korrekt umzugehen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  7. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    919

    AW: Balkon ohne Dach - Sonnenschutz - Windstärken

    Ich danke Euch allen für die Antworten.

    Eine Verankerung in Wand und Boden ist nicht möglich. Somit fällt auch ein Pavillon weg, der wäre beim Sturm, dann auch weg ;)
    Ein richtig großer Schirm wäre toll. Aber den bei Sturm einfach immer auf den Boden zu legen, erscheint mir nicht alltagstauglich zu sein. So ein riesiger Schirm wiegt ja auch was.
    Wahrscheinlich werden es doch zwei kleinere Schirme, mit entsprechend kleineren Schirmständern. Ist zwar nicht das, was ich will, aber irgendwie ja auch ein Luxusproblem...

    Vielen Dank noch mal und einen schönen Abend, Pumpernickel

  8. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Balkon ohne Dach - Sonnenschutz - Windstärken

    ich hab zwar keinen konkreten Vorschlag, aber ich denke, irgendwas mit Lamellen würde dem Wind weniger Angriffsfläche bieten. würde vielleicht zerfetzt, aber nicht wegfliegen und Schaden anrichten

  9. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Balkon ohne Dach - Sonnenschutz - Windstärken

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Naja, wenn man vergisst, das Fenster zu schließen, regnet es rein ... das ist doch kein Argument gegen eine solche Lösung, weil man vergessen KÖNNTE, damit korrekt umzugehen.
    Fenster hat man eher im Blick und auf dem Schirm. nassgeregnetes Parkett ist zwar nicht billig, aber trotzdem weniger Horrorvision als ein fliegender Schirm, der irgendwem aufs Glasdach/Auto/Haupt geschleudert wird. shit happens


  10. Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    9

    AW: Balkon ohne Dach - Sonnenschutz - Windstärken

    Kleinere Balkonschirme können mit speziellen Klammern am Geländer befestigt werden. Bei Bedarf den Unterstock stehen
    lassen und den eigentlichen Schirm zusammenklappen und in die Ecke stellen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •