+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.261

    Ausgeliehene Tupperdosen

    Ich brauche mal einen Life Hack: Wohin tut man ausgeliehene Tupper- und sonstige Plastikdosen? Nette Menschen (Omas, Schwägerinnen) geben uns regelmäßig Nahrungsmittel in Dosen mit. Sind diese Dosen geleert, werden sie gereinigt und warten dann in einem unschönen und instabilen Stapel auf der Küchenarbeitsfläche darauf, bei nächster Gelegenheit wieder zurück gegeben zu werden, was mindestens ein paar Tage dauern wird.

    Gibt es einen besseren Ort dafür? Wenn ich sie in oder auf einen Schrank räume, vergesse ich sie. Aber so sehen sie blöd aus und nehmen Platz weg.

    Wohin tut ihr ausgeliehene Küchenutensilien?
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  2. Avatar von 2believe
    Registriert seit
    14.04.2015
    Beiträge
    183

    AW: Ausgeliehene Tupperdosen

    Ich kenne das Problem
    Oft sind es auch diverse Schüsselchen oder Töpfe von der Schwiegermutter. Wir stellen sie entweder oben auf den Garderobenschrank auf Position "zum mitnehmen" oder auf ein Wandregal Regal in der Diele. Aber meist sind es nur wenige Teile und nach 2-3 Tagen weg.

  3. Avatar von ikara
    Registriert seit
    20.10.2006
    Beiträge
    15.604

    AW: Ausgeliehene Tupperdosen

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen

    Wohin tut ihr ausgeliehene Küchenutensilien?
    Ich fülle sie mit Keksen, stecke sie in Päckchen und gebe sie auf die Post. Zumindest dann, wenn ich nicht sicher weiß, dass ich sie in den nächsten 2-3 Tagen an den Eigentümer zurück geben kann.

    Ausgeliehene Sachen, die darauf warten, dass man zu noch unbekanntem Zeitpunkt an sie denkt um sie retuore gehen zu lassen, finde ich sehr belastend.


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  4. AW: Ausgeliehene Tupperdosen

    Ausgeliehene Sachen kommen in einer Tasche ins Auto, beim nächsten Besuch hab ich sie auf jeden Fall dabei
    Tell the truth, there's less to remember
    (frei nach Mark Twain)

    In a world full of Kardashians be a Morticia

    (T-shirt-Spruch)




  5. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.399

    AW: Ausgeliehene Tupperdosen

    Ich habe im Keller ein Schrankfach für zukünftige Geschenke, Mitbringsel und Ähnliches.
    Da kommen auch die Dinge hin, die ich zurückgeben will, wo das nächste Treffen oder Paket aber noch ein bißchen auf sich warten läßt. Da landet dann auch Tupper, eine Kuchenform etc.
    Natürlich immer in Absprache, nicht, daß jemand auf etwas wartet.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  6. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Ausgeliehene Tupperdosen

    Ich packe so was in den Kofferraum - in der Hoffnung, dass die Sachen nicht dort verschimmeln. Da der aber doch einigermaßen regelmäßig genutzt wird, werde ich ständig dran erinnert und hab die Sachen dann auch wirklich dabei, wenn ich an ihrem Zuhause bin

  7. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Ausgeliehene Tupperdosen

    Zitat Zitat von Morticia55 Beitrag anzeigen
    Ausgeliehene Sachen kommen in einer Tasche ins Auto, beim nächsten Besuch hab ich sie auf jeden Fall dabei

  8. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: Ausgeliehene Tupperdosen

    Wir legen auch immer alles, das nicht uns gehört, egal ob nun Dosen oder Pakete, die für den Nachbarn übernommen wurden, auf die Kleiderablage ganz oben, da wir da sowieso nicht sehr viel platziert haben. Kleinerer Kram kommt dann noch in eine schöne Dekobox, an die man beim Weggehen sowieso immer denken muss, wenn man sie im Blick hat und dann erinnert man sich auch, wenn man noch etwas aus dieser mitnehmen muss.

  9. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.834

    AW: Ausgeliehene Tupperdosen

    Ich habe einen Platz im Küchenregal für meine Eltern und Schwiegereltern. Da kommt alles hin, was sie bekommen sollen, sei es ausgeliehene Bücher, Tupperdosen oder ihre Tee- und Ölportionen (wir kaufen Großpackungen und füllen dann ab).

    Die Sachen von den Nachbarn bringe ich umgehend nach Reinigung zurück.
    Die subtilste Form des Terrors ist die Betreuung. Man hat für ihn auch noch dankbar zu sein.
    G. Haack

  10. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.261

    AW: Ausgeliehene Tupperdosen

    Danke schon mal!
    Auto funktioniert nicht. Erstens wird es nur alle paar Tage genutzt und steht nie direkt vor der Tür - die Sachen würden also trotzdem rumstehen, bis jemand zum Auto geht und hoffentlich daran denkt - und zweitens gehen wir oft auch zu Fuß oder fahren Bus. Ansonsten fände ich die Idee prima...

    Unsere Garderobe ist zwar eher eng und vollgepackt, aber ein weiterer Haken für eine "Retouren-Tasche" wäre vielleicht realistisch zu machen.

    Vielleicht kommen ja noch weitere Ideen.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •