+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    2.292

    Wo bekommt man größere Mengen Mehl?

    Ich habe, da ich unser Brot selbst Backe, aktuell einen Mehlverbrauch von 1.5-2kg die Woche.

    Nun würde ich das Mehl gerne in größeren Paketen als die üblichen 1kg-Packungen kaufen, 5kg wären schonmal eine Hilfe.

    Allerdings finde ich das nirgends - es gibt zwar im (weiten!) Umfeld Mühlen, aber die scheinen in erster Linie für Bäckereibetriebe gedacht zu sein - hat jemand einen Tipp?


  2. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    7.174

    AW: Wo bekommt man größere Mengen Mehl?

    Im Großhandel (Metro, Ratio) oder beim Bäcker fragen, ob er Dir einen Sack verkauft.
    Deutschland, Deutschland über alles,
    über alles wächst mal Gras.
    Ist das Gras so'n Stück gewachsen,
    frißt's ein Schaf und sagt: Das war's!
    J. Dietz

  3. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    189

    AW: Wo bekommt man größere Mengen Mehl?

    Bei real hab ich schon mal größere Pakete Mehl gesehen, aber vermutlich eher 2 oder 2,5 kg.

    Das kann man doch sicherlich irgendwo bestellen, da muss man es auch nicht schleppen.

  4. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.049

    AW: Wo bekommt man größere Mengen Mehl?

    die mühlen hier im umkreis haben auch hofläden dabei.

    nachfragen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  5. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    2.783

    AW: Wo bekommt man größere Mengen Mehl?

    Alternativ Getreide in größeren Mengen kaufen, dazu eine Getreidemühle und nach Bedarf selbst mahlen?

    [editiert]
    Geändert von Utetiki (09.03.2019 um 12:12 Uhr) Grund: Blogs mit kommerziellem Hintergrund sind nicht gestattet

  6. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.235

    AW: Wo bekommt man größere Mengen Mehl?

    Ich bestelle Mehl (Alnatura in verschiedenen Varianten) im Internet bei Amazon. Da gibt es größere Gebinde, also 6 x 1kg. Wir teilen das in der Nachbarschaft auf, deshalb kommt uns die Einzelverpackung entgegen.

    Rewe oder Real haben in ihren größeren Läden auch die schon erwähnten 2,5kg Packungen.

    "We're here for a reason. I believe a bit of the reason is to throw little torches out to lead people through the dark."- Whoopi Goldberg


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    2.292

    AW: Wo bekommt man größere Mengen Mehl?

    Lizzy, gibts den Blog evtl. per PN?


    Ansonsten - es ist mir nun gar nicht wichtig dass das Mehl irgendwie Bio ist.......

  8. Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.262

    AW: Wo bekommt man größere Mengen Mehl?

    du kannst auf gut Glück mal in den kleinen asiatischen Lebensmittelgeschäften suchen.

    bei uns haben diese Läden meist 5-Kilo-Säcke mit Reis, maismehl, verschiedenen Linsensorten und so weiter. Ich habe noch nie darauf geachtet, ob auch normales Getreidemehl dabei ist.

  9. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    16.235

    AW: Wo bekommt man größere Mengen Mehl?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen


    Ansonsten - es ist mir nun gar nicht wichtig dass das Mehl irgendwie Bio ist.......
    Das hat doch auch niemand behauptet.

    Vielleicht hat amazon dein Mehl in der gewünschten Menge. Ich weiß es eben nur sicher von Alnatura.

    "We're here for a reason. I believe a bit of the reason is to throw little torches out to lead people through the dark."- Whoopi Goldberg

  10. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    1.826

    AW: Wo bekommt man größere Mengen Mehl?

    Ich habe das Getreide immer direkt in der Mühle bekommen. Abgefüllt als Körner zum Selbermahlen (Roggen), die mir in einen 25 kg Papiersack gefüllt wurden. Allerdings musste ich vorher immer anrufen und einen Abholtermin vereinbaren.
    Später hatte ich auch Roggen und Triticale direkt vom Bauern, aber da fehlte eigentlich die Durchmischung zu einer guten Kleberzahl.

    Wir haben aufgehört, selber zu backen, als wir mehrmals Kornkäfer und Lebensmittelmotten hatten. Das war kein Spaß!
    Alternative Lagerung wäre abgepackt in der Gefriertruhe gewesen, das war mir aber irgendwann zu umständlich.
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •