+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

  1. Registriert seit
    19.12.2016
    Beiträge
    4.131

    AW: Öko - Putz und Waschmittel

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen

    Ein gutes Öko-Maschinenspülmittel habe ich noch nicht gefunden. Ich hatte neulich mal eins von Sodasan, das war aber eine Katastrophe. Bei geringer Dosierung wurde das Geschirr nicht sauber, bei höherer Dosierung legte sich ein hübscher Schleier über alles. Ich hab es irgendwann aufgegeben und den Rest weggeschmissen Irgendwelche Tips?
    Mit Sodasan komme ich (leider) auch nicht zurecht. Ich benutze die denk-mit Nature-Tabs von dm. Die finde ich sehr gut.

  2. Avatar von Amphib
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    5.483

    AW: Öko - Putz und Waschmittel

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Die WC-Reiniger von Ecover finde ich leider ganz schrecklich vom Geruch her.
    Der ist anscheinend geändert worden. Ich fand ihn früher auch immer fies, jetzt nicht mehr.
    Heißt jetzt auch "Meeresfrische mit Salbei" oder ähnlich.
    Life's just a game I believe - the longer you play it, the harder it gets.
    (Skyclad, Building a Ruin)

  3. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.511

    AW: Öko - Putz und Waschmittel

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Waschmittel selbst machen kann man auch aus Kastainien.
    Restlos ökologisch nicht vertretbar für mich. Der ökologische Fußabdruck ist *ohne Worte*.

    Zum Thema:
    Wasser
    Frosch Orangenreiniger
    Sauerstoffbleiche für strahlend weiße Wäsche

    Zitronensäure

    Aldi-Waschpulver seit Jahrzehnten

    Leider Antikalk für die Duschen

    Fenster putze ich mit Kärcher...klappt auch nicht. Ich bin zu doof für Streifenfrei.
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  4. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    7.117

    AW: Öko - Putz und Waschmittel

    Zitat Zitat von Amphib Beitrag anzeigen
    Der ist anscheinend geändert worden. Ich fand ihn früher auch immer fies, jetzt nicht mehr.
    Heißt jetzt auch "Meeresfrische mit Salbei" oder ähnlich.
    Ja, hab auch den probiert. Geht für mich immer noch gar nicht. Aber macht nichts, mit Frosch bin ich zufrieden und hab ökologisch gesehen auch ein gutes Gewissen.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung


  5. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    386

    AW: Öko - Putz und Waschmittel

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen

    Fenster putze ich mit Kärcher...klappt auch nicht. Ich bin zu doof für Streifenfrei.
    Dann sind wir ja schon zwei

    Hab meinen wieder verkauft.

  6. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.884

    AW: Öko - Putz und Waschmittel

    Ich wollte die Umwelt schonen und keine Flüssigwaschmittel mehr verwenden. Hatte immer die von Frosch.

    Aber meine Waschmaschine hat nun einen totalen weißen schmierigen Schlier seitdem am Gummi vom Bullauge. Sobald das Pulver alle ist, wird wieder Frosch flüssig gekauft für die Wäsche.


    Weiße Wäsche - da kommt einfach reine Sauerstoffbleich mit in die Wäsche.

    Ecover ist zwar gut, aber ist mir ehrlich gesagt zu teuer. Ebenso Sonett.

    Ich habe hier noch einen riesigen Berg Kastanien. Damit habe ich eine zeitlang gewaschen, bis ich feststellte, besonders dunklere Buntwäsche kriegt nen Schleier, wie das früher, vor Erfindung der Farbwaschmittel auch der Fall war. Die Wäsche wird zwar sauber, sieht aber scheddelig aus.

    Von WC Reinigern bin ich gar nicht begeistert. Dafür ist aber das Waschpulver bei mir die heilige Kuh. Ich löse das Pulver in heißem Wasser auf, das kommt ins Klo, einwirken lassen und sauber.

    Böden: Ich mag die gute alte Schmierseife, der Geruch erinnert mich an die Kindheit, wenn unser Haus gereinigt wurde.

    Spülmittel: da wechsle ich immer mal. Frosch, Sonett. Und in der Küche wische ich mit einer stinknormalen öko Handseife auch die Oberflächen ab. Da diese Seifen überfettet sind, löst sich besonders Fett auch sehr gut.

    Ich benutze für Waschbecken gerne von Beckmann den Scheuerstein.

    Dusche: ich bin ja allein, das wird in einer mehrköpfigen Familie wahrscheinlich nicht gut funktionieren. Nach der Dusche wird das Wasser einfach mit dem Vileda Fensterreiniger abgesaugt, ich gehe dann noch einmal mit einem Mikrofasertuch drüber. Ich wohne hier seit 3 Jahren, einen Kalkfleck habe ich trotz harten Wassers noch nie gesehen.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  7. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.040

    AW: Öko - Putz und Waschmittel

    Zum Wäschewaschen fand ich Selbstmach-Experimente mit Kastanie oder Efeu nicht befriedigend. Meist habe ich das Waschpulver von Frosch oder Ecover, weil es einfach im Laden zu kaufen ist, wenn mir gerade einfällt, dass ich neues bräuchte. Will aber wenn Neukauf ansteht mal das von Sonett ausprobieren, das könnte ich nämlich im Unverpackt-Laden in beliebiger Menge kaufen. Heißt: zum Testen brauche ich nur eine kleine Menge kaufen und keine große Packung. Wird es für gut befunden, kann ich beliebig dann nachfüllen.

    Da ich keine Spülmaschine besitze (lohnt für mich allein und meine wenigen Teile pro Tag nicht) benötige ich ein Handspülmittel. Hatte früher immer welches von Frosch, nutze aber jetzt schon länger das von Sonett (gibt es auch im Unverpackt-Laden zum Nachfüllen). Selbstmach-Experimente endeten mit Frust - verschiedene Rezepte ausprobiert, aber irgendwie war das alles nix für mich. Vielleicht habe ich auch einfach nicht den passenden Mix erwischt ? Habe jedenfalls den Eindruck ich verbrauche vom Sonett 100-fach weniger als von einem selbst gerührten Mix.

    Beim "Allzweckreiniger" habe ich allerdings ein Selbstmachrezept gefunden, was für mich zu passenden Putzergebnissen führt Ich lasse Zitrusschalen (Orange, Zitrone, Mandarine, Grapefruit, Limette...was eben gerade nach Jahreszeit/Verbrauch anfällt) in Essig ziehen. Der wird dann mit Wasser verdünnt, ein kleiner Spritzer Neutralseife oder vom Handspülmittel dazu. Mit einer Sprühflasche lässt er sich sparsam auftragen, kurz einwirken lassen und schwups sind olle Flecken aus der Küchenspüle, der Badewanne, dem Waschbecken weg. Ich sprühe den auch ins WC oder auf Bürste/Lappen gesprüht und dann geputzt.
    Dumm läuft es nur, wenn ich gerade Orangenschale habe, aber keinen schnöden Allzweckessig, sondern nur den Apfelessig: Es wird ein herrlich duftender Orangenessig, wenn die Schalen darin ziehen -> viel zu köstlich, um als Putzmittel zu enden Der Orangen-Apfelessig landete zum Großteil im Salat und nur eine Miniportion im Putzmittel
    LG WhiteTara

  8. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.587

    AW: Öko - Putz und Waschmittel

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Aber meine Waschmaschine hat nun einen totalen weißen schmierigen Schlier seitdem am Gummi vom Bullauge.
    Hast Du es mal mit geringerer Dosierung versucht?
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •