+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Welchen ESGE?

  1. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    53.707

    Frage Welchen ESGE?

    ich brauchn neuen und bin unschlüssig:

    den Maître mit 22 000 U/min
    oder
    tut es der BEEF mit 17000? Der entspräche wohl meinem aktuellen M 180

    wann/wofür wäre die höhere Leistung essentiell? Nachteil: den gibt es wohl nur in weiß


  2. Registriert seit
    27.03.2016
    Beiträge
    1.723

    AW: Welchen ESGE?

    Huhu ila Frohes Neues

    Ich bin total zufrieden mit meinem Braun Smartspeed, aber das ist wahrscheinlich schon wieder ne Glaubensfrage, ob ESGE oder sonstige?

  3. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    53.707

    AW: Welchen ESGE?

    Nicht nur, vom ESGE habe ich halt auch schon alles Zubehör

    Danke für die Begrüßung (), Dir auch alles Gute! Trotz Braun

  4. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    892

    AW: Welchen ESGE?

    Ein gutes Neues 2019 dir! ( ich les dich sehr gern).

    Ich hab mir als Ersatz für meinen ESGE vor ca 3 bis 4 Jahren einen M122 de luxe gekauft. Ich hatte auch noch das Zubehör vom ersten Stab. Den hab ich mal zur "Aussteuer" auf einer Messe bekommen. Da war ich noch keine 20.

    Ich koch viel und bin mit dem M 122 voll zufieden. Klasse Sache.

    Allerdings kann ich zu anderen Herstellern nix sagen.
    Meiner ist weiss. Das ist mir aber egal. Er ist immer unsichtbar verwahrt.

  5. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    53.707

    AW: Welchen ESGE?



    ich brauch ihn zu oft, also ist er (dauer-eingesteckt) im Halter. Nach Gebrauch wird natürlich auch das Oberteil abgewischt, aber nicht unbedingt jeee-des-mal, wenn ich ihn kurz in die Hand genommen habe. und auch mit Abwischen ist das weiß irgendwann nicht mehr strahlend weiß.
    Primär geht es mir aber um die Leistung: wofür sind die 22 000 wirklich besser als die 17 000?

  6. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    892

    AW: Welchen ESGE?

    Ich denk für die harten Sachen brauchst du mehr Leistung. Wenn du selber Fleischterrinen oder Rohkost herstellt.
    Viel Fleischfarcen z.B.

    Ich bin mit viel Leistung schon mal auf die Nase gefallen. Bei meiner Küchenmaschine.
    Jedoch so pauschal darf ich das auch nicht sagen.
    Ich hab be Zeitlang keinen Tortenbisquit mehr auf die Reihe gebracht. Ich hab die mit der Küchenmaschine einfach überschlagen. Jetzt läufts wieder super. Ich mach den Bisquit wieder mit dem Handrührer.

    Meine Brotteige Nudelteige Semmelteige werden mit der Küchenmaschine super.
    Die alte hatte hierfür zu wenig Leistung.

  7. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    53.707

    AW: Welchen ESGE?

    Ah ja, das ist ein sinnvoller Ansatz für Überlegung und Entscheidung, danke!

  8. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    892

    AW: Welchen ESGE?

    Gern geschehen

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •