+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. Avatar von charly798
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    1.402

    AW: Wie haltet ihr es mit dem Lüften?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    und ich bin nicht vollzeit berufstaetig und somit sehr viel zuhause
    gelueftet wird
    morgens, abends, vor dem mittagsschlaf, nach dem mittagsschlaf und einmal zwischendurch
    ich bin ein absoluter frischluftfanatiker
    Ich geh dann doch lieber raus für frische Luft

    Bewusst lüften? Eigentlich nur das Bad, nach dem duschen.
    Und manchmal der Flur in dem die Hunde liegen. Aber eher aus geruchstechnischen Gründen
    Schlafzimmer ist nachts Fenster auf, es sei den es sind Minusgrade.

    Altes Haus, ist eh nicht ganz dicht. Außerdem komplett Lehm und Kalkwände.
    Schimmel hat das Haus in seinen 150 Jahren (wahrscheinlich)nie gesehen.

    Wenn ich Holz rein hole, 20 mal am Tag rein und raus gelaufen wird, lüftet es sich genug.
    Im Sommer kommen sonst die Fliegen rein und im Winter geht die Wärme raus.

    Kenn auch niemanden der das anders handhabt.
    Lieber im Regen tanzen, als auf die Sonne warten.

  2. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    575

    AW: Wie haltet ihr es mit dem Lüften?

    Wir lüften auch mindestens zweimal am Tag, morgens während des Frühstücks im OG und während wir im Bad sind Wohnzimmer und Küche. Das Schlafzimmerfenster ist nachts auf Kipp, außer es hat fürchterliche Minusgrade. Allerdings gelten für meinen Mann schon +10°C als Minusgrade und wir diskutieren sehr oft über Fenster auf oder zu.

    Abends nach dem Essen ebenfalls in Wohnzimmer und Küche auf, im Kinderzimmer ebenfalls, da ist das Fenster aber nachts zu.

    Im Bad nach dem Duschen 10 min. auf, die Duschtüre bleibt für mindestens ne halbe Stunde offen.

    Und ich lass auch manchmal wenn ich nach Hause komme die Haustüre noch ein bisschen auf, damit der Flur auch mal durchlüftet.
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)


  3. Registriert seit
    17.06.2019
    Beiträge
    15

    AW: Wie haltet ihr es mit dem Lüften?

    Ich bin großer Fan vom Stoßlüften! Im Sommer haben wir die Fenster und Balkontür sowie immer auf, aber auch im Winter brauche ich das Stoßlüften einfach.

  4. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.898

    AW: Wie haltet ihr es mit dem Lüften?

    Wie haltet ihr es nachts?

    Habe gemerkt, dass mir geöffnetes Fenster nachts so gar nicht gut tut.

    Ansonsten immer morgens und beim Nachhausekommen. Und tagsüber, wenn wir da sind, ist immer das Fenster auf.

    Allerdings haben wir null Probleme mit Schimmel oder Feuchtigkeit. GsD, bei einer Freundin ist die Feuchtigkeit nach normalem Duschen morgens schon ein Problem. Ich kann hier stundenlang (okay, vieleicht nicht ganz) baden.

    Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass alle Filter in Gebäuden ohne Fensteröffnen immer superkorrekt gewartet werden ...

  5. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.365

    AW: Wie haltet ihr es mit dem Lüften?

    Unser Haus ist leider zu dicht (nachisolierter Altbau ), also wir müssen mit dem Lüften ziemlich hinterher sein. Klappt aber.
    Mir würde es gefallen, in der warmen Jahreszeit (wenn Schimmel keine Gefahr ist), immer Luftbewegung durch gekippte Fenster zu haben.
    Leider ist mein Mann Pollenallergiker, daher beschränken wir uns auf Stoßlüften morgens und abends, Bad und Küche öfter.
    Im Hochsommer, wenn wir bis zu 27° im oberen Stockwerk haben, lüften wir ausgiebig mitten in der Nacht, um die Temperaturen runterzukriegen. Tagsüber sind dann die Fenster zu und die Vorhänge unten, ansonsten käme nur heiße Luft von draußen rein.

    HAt eine von euch Tipps zum allergiefreundlichen Lüften?


  6. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    518

    AW: Wie haltet ihr es mit dem Lüften?

    Helfen bei Pollenallergikern vielleicht einfach schon Fliegengitter vor dem Fenster?

    Wirklich regelmäßig täglich lüften wir nur das Schlafzimmer, in allen anderen Räumen nach Bedarf und Empfinden. Ich muss einmal am Tag saugen, meistens schaff ich während der Saugzeit nen Durchzug durch die Wohnung. Bei den jetzigen Temperaturen sind die Fenster teilweise durchgängig auf Kipp.


  7. Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    594

    AW: Wie haltet ihr es mit dem Lüften?

    Wir wohnen in einer Mansardenwohnung und lüften eigentlich immer. Nur Dachfenster vorhanden , die sind selbst den ganzen Winter über "nur" eingehakt, es sei denn, es wird wirklich extremer Frost.

    Ansonsten auch wenn wir nicht zu Hause sind, entweder leicht geöffnet oder bei Wind und Regen eingehakt.
    Hauptsache ist, das die Hauptsache Hauptsache bleibt.

  8. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.056

    AW: Wie haltet ihr es mit dem Lüften?

    Ich bekam von der Vermieterin bei Mietvertragsabschluss gleich ein Hygrometer in die Hand gedrückt, weil es in der Wohnung wohl schon Schimmelprobleme gab. Ab und zu werfe ich dort mal einen Blick drauf, aber das Ding hilft mir nicht wirklich:
    Wenn ich im Winter lüfte schnellt die Luftfeutigkeit im Raum immens in die Höhe: ich habe einen Fluss direkt vorm Haus und somit natürlich auch mehr feuchte Luft als 2 Straßenecken weiter. Das ältere Haus ist bisher nicht weiter isoliert, so dass es Winter schon recht kalte Wände gibt. Ich praktizieren Stoßlüften nach Lust und Laune, wenn ich eben gerade daheim bin und meine, es könnte Frischluft jetzt gut tun Hatte bisher keine Probleme mit Schimmel in dieser Wohnung, obwohl im Winter auch der Wäscheständer drin steht. --> ich habe die Fenster scheinbar oft genug auf

    Im Sommer bleiben die Fenster tagsüber zu: der Vorteil des dickeren Mauerwerks+Keller direkt unter der Wohnung --> die Hitze schleicht sich sommers nicht so schnell ein. Und ich werde den Teufel tun, meine gemütlichen 20-22°C drin wegen Lüfterei gegen die ü30°C draußen zu tauschen

    Im Winter mag ich nachts kein Fenster auf; da die alten Fenster trotz zusätzlicher Dichtung nicht dicht sind, macht es winters unschöne, kalte Zugluft - dann würde ich immer mit Halsweh aufstehen
    Im Sommer habe ich abends draußen eine "Natur-Klima-Anlage": eine Weile nach Sonnenuntergang setzt auf natürliche Weise die Luft in Bewegung, weil sich wärmere und kühlere Schichten austauschen (Berge+Täler sei Dank), somit gibt abends im Dunklen dann zuverlässig immer einen kühlen Lufthauch und den nutze ich dann, um die Fenster zu öffnen. Ist es nachts warm, dann schlafe ich waghalsiger Weise auch mit offener Balkontür, obwohl jeder halbwegs sportliche Einbrecher dann im Hochparterre bei mir einsteigen könnte. Ich spekuliere auf deren Verstand, dass sie eher in den Häusern einsteigen, wo die Menschen mit offensichtlich mehr Geld/Wertgegenständen wohnen (davon gibt es im Viertel so einige)

    Mir ist schnuppe, was irgendwo geschrieben wird, wie oft man nun am Besten stoßlüften soll -> was jeweils nötig ist, um kein Schimmelproblem zu bekommen, hängt ja doch sehr von den individuellen Bedingungen der Wohnung/Haus ab.
    LG WhiteTara

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.573

    AW: Wie haltet ihr es mit dem Lüften?

    Zitat Zitat von lunete Beitrag anzeigen

    HAt eine von euch Tipps zum allergiefreundlichen Lüften?
    da hilft nur, sich ein lueftungsgeraet / luftaustauscher zu kaufen, insbesondere fuer das schlafzimmer
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  10. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.898

    AW: Wie haltet ihr es mit dem Lüften?

    Zitat Zitat von lunete Beitrag anzeigen
    HAt eine von euch Tipps zum allergiefreundlichen Lüften?
    Es gibt Pollenschutz fürs Fenster (die sind aber leider sehr blickdicht, ist das immer noch so?), sowie Luftfiltergeräte mit Klima, beispielsweise von Dyson (teuer, hat aber gute Bewertungen).

    Allgemein wird im Schlafzimmer angeraten, nur stosszulüften.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •