+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Saugroboter


  1. Registriert seit
    09.02.2004
    Beiträge
    362

    Saugroboter

    Hallo allerseits,

    Bin ueberrascht, dass die Suchfunktion nichts ergab.... Ich ueberlege mir einen Saugroboter zuzulegen. Hier im Lidl kommt einer fuer €100 (Dirt Devil von Libero) demnaechst. Wie sind denn Eure Erfahrungen mit den Saugrobotern allgemein, und falls jemand in Deutschland schon beim Diskounter ein Modell erstanden hat (normalerweise sind wir a bisserl hinterher ;) ) , wuerde ich mich auch da ueber Eure Erfahrungen freuen.

    LG und Danke vorab

    SarahMiller

    PS: Bodenbelag hier sind Fliesen und viel rumstehen tut auch nicht.
    "Warum soll ich nicht beim Gehen" -
    sprach er "in die Ferne sehen?
    Schön ist es auch anderswo,
    und hier bin ich sowieso."

    Wilhelm Busch

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    20.184

    AW: Saugroboter

    Ich werde mir dann einen Saugroboter, Wischroboter kaufen, wenn er auch die Ecken macht.

    Solange ich dem noch hinterher arbeiten muß

  3. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    11.035

    AW: Saugroboter

    Ich mag meinen nicht.

    Der ist zwar nicht vom Discounter, aber ich könnte nichtmal sagen, welches Modell - weil er seit zwei Jahren ungenutzt im Schrank steht.
    Das Problem: er frißt sich an irgendeinem Kabel fest - dass nirgends auch nur irgendein Lampenfuß mit Kabel steht, ist nicht zu gewährleisten. Dann rammt er sich damit irgendwo fest und ich muss gehen und ihn retten.
    Das Schmutzfach ist so zwergenklein, dass ich ihn weeeeesentlich häufiger saubermachen muss als den großen alten Bruder.
    Und unterm Strich habe ich fix festgetsellt: bis ich mit dem kleinen Ding auch nur einen Raum so richtig überall sauber habe, habe ich dreimal händisch nach herkömmlicher Methode gesaugt.

    Ich kenne aber auch Fans, vermutlich kommt es aufs Einsatzgebiet an. Wir haben keine Tierhaare oder so, bei deren regelmäßiger zusätzlicher Beseitigung er hilfreich sein könnte.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  4. Inaktiver User

    AW: Saugroboter

    Ich war auch mal ein Fangirl von so einem Roboter. Ich mag halt sowas irgendwie.

    Aber mittlerweile sehe ich mehr und mehr Nachteile. Ich liste sie mal auf:

    - der Auffangbehälter ist wirklich klein und nicht gut und vollständig zu reinigen
    - er kommt nicht wirklich in alle Ecken
    - wenn man vergisst, dass irgendwas auf dem Boden liegt, verfängt sich der Roboter und hört entweder auf zu arbeiten oder schiebt das Teil durch die Gegend, was zu unschönen Kratzern führen kann
    - die Teile zum Nachkaufen gibt es für mein Teil nur auf der Website des Herstellers, wo ich mich dann anmelden müsste oder bei Amazon
    - er muss ständig an seiner Ladestation stehen, die auch so platziert werden muss, dass er entspannt losfahren kann
    - er braucht sehr lange, bis er fertig ist und nicht immer nimmt er jede Ecke mit

    Vorteile:
    - er kommt auch unter das eine Bett in unserer Wohnung, welches noch auf vier Beinen steht (alle anderen sind geschlossen unten)
    - meine Kinder finden das Teil schön und lustig

    Fazit:

    Mir kommt nie wieder so ein Teil in die in Wohnung, schade um mein Geld. Das ganze ist nicht ausgereift, auch wenn man neuerdings das Ganze per App steuern kann. Sinnlos!

  5. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    17.290

    AW: Saugroboter

    Ich bin mit meinem sehr zufrieden. Ich lasse ihn alle paar Tage laufen und vor jedem Laufen lassen leere ich sein Schmutzfach.

    Vorteile

    - er arbeitet während ich weg bin und wenn ich nach Hause komme ist es sauber
    - er erzieht mich zum regelmäßigen Aufräumen
    - er saugt unter dem Bett
    - er hat bei mir noch nichts kaputt gemacht

    Nachteile

    - er saugt nicht richtig in den Ecken und keine Wandleisten
    - ich muss einen Freischwingersessel immer vorher hochstellen, weil er sich sonst auf dem Fuss festfährt



    Dass er länger braucht als ich, wird dadurch ausgeglichen, dass er läuft während ich nicht da bin. Wenn ich kurz vor Besuch noch schnell saugen muss, mache ich es von Hand.
    Und das Wechseln eines normalen Beutels ist natürlich seltener, aber dafür auch aufwendiger und mehr Müll, als nur den kleinen Behälter mal eben auszuleeren und gelegentlich gründlicher zu reinigen.
    Und sollte der Roboter etwas aufsaugen, was ich noch brauche .... dann finde ich es leichter, als im Staubsaugerbeutel.

    Dass ich vorher aufräumen muss, war für mich ein Anschaffungsgrund und somit ein Vorteil, das hängt aber von der Wohnung ab, wer Stehrumchen auf dem Boden stehen hat, wird mit dem Saugroboter vermutlich nicht glücklich. Und ein absolutes Ausschlusskriterium sind Teppiche mit Fransen, die ramponiert er nachhaltig. Ich habe aber keine Teppiche.

    Um Stuhl- und Tischbeine navigiert er problemlos herum, aber er hat eben eine gewisse Breite, es gibt Ecken, da kommt er nicht rein, wo man beim normalen saugen das Teil mal eben verschiebt.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    9.117

    AW: Saugroboter

    Wir haben seit dem Frühjahr ein ca. 200€-Gerät von Lidl (Deebot) und ich bin ziemlich zufrieden. Allerdings war mir von vorneherein klar, dass mir ein Roboter in dieser Preisklasse nicht die komplette Arbeit abnimmt. Für mich ist er ein Zusatzgerät, das mir erlaubt,in bestimmten Räumen seltener von Hand zu saugen und an den Tagen dazwischen einen ordentlichen Gesamteindruck hinbekommt. Das klappt prima.

    Nachteile sind ganz klar, dass man freie Böden braucht. In den Kinderzimmern gibt es viele Tage, wo er nicht reinkann, weil Dinge aufgebaut sind oder ich schlicht keine Lust habe, erst eine halbe Million Sachen aufzuheben. Im Wohn- und Esszimmer muss ich für ein gutes Ergebnis die Stühle auf den Tisch oder in den Flur räumen - das schaffe ich nicht immer, aber wenn, ist es mir den Aufwand wert dafür, dass ich mittags nach der Arbeit einen weitgehend krümel- und haarfreien Wohnbereich vorfinde.

    Am häufigsten ist unserer im Schlafzimmer und im Bad im Einsatz - in beiden Räumen habe ich ich sehr schnell den Boden frei und der Roboter kommt super unters Bett und unter eine Kommode im Bad. So reicht es dann, wenn ich alle paar Tage mal Ecken etc. sauge.

    Der Behälter muss eben tatsächlich sehr oft, eigentlich nach jedem Einsatz, geleert werden und am besten wird das Ergebnis auch, wenn man sich an die Anleitung hält und Behälter und Filter ausspült. Und man muss, wenn viele lange Haare rumliegen, diese öfter mal aus den Bürsten unten ziehen.

    Fazit: ich bin auch nicht so begeistert wie manche Freundinnen, bei denen sich das immer so anhört, als schmeiße der Roboter quasi den Haushalt. Aber ich würde ihn zu dem Preis wieder kaufen und empfinde ihn als gute Ergänzung an den Tagen, wo ich zeitlich knapper dran bin und die Alternative meist wäre, es bleibt einfach ungesaugt.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft


  7. Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    671

    AW: Saugroboter

    Besitze seit mehreren Jahren einen Roomba und bin vollauf zufrieden.

  8. Inaktiver User

    AW: Saugroboter

    Ich gehöre auch zur Fraktion der Zufriedenen. Wir haben Tiere und ich lasse ihn täglich laufen, weil er den groben Schmutz zuverlässig ansaugt. Dass er nicht "richtig" sauber macht, weiß man eigentlich vorher, weil er eben nicht in die Ecken kommt, aber die sind insgesamt sauberer, weil der Schmutz ja täglich minimiert wird.


  9. Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    671

    AW: Saugroboter

    Auch meine Ecken sind sauber. Nee, nee, ich hab nix zu bemängeln.


  10. Registriert seit
    09.02.2004
    Beiträge
    362

    AW: Saugroboter

    Hallo Ihr Lieben,

    Vielen Dank fuer Eure Erfahrungsberichte! Lieb, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt so ausfuehrlich zu berichten :)

    Das klingt ja im Grossen und Ganzen fuer meine Nutzambitionen recht passend :) Hier steht nicht viel rum, alles gefliesst und es geht hauptsaechlich ums 'Zuarbeiten'.

    Wobei, falls das Ding auch noch den Rest meines Haushalts anfaengt zu schmeissen, gebe ich Euch Bescheid ;)

    LG

    SarahMiller
    "Warum soll ich nicht beim Gehen" -
    sprach er "in die Ferne sehen?
    Schön ist es auch anderswo,
    und hier bin ich sowieso."

    Wilhelm Busch

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •