Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. gesperrt

    User Info Menu

    Silikonform mit Deckel - welchen Teig?

    Ich habe eine Silikonform mit Deckel, was daran liegt dass der Kuchen eine regelmäßige dreidimensionale Form haben soll.

    Die Frage ist, welchen Teig packe ich da rein?

    Ich habe das gestern mit einer Backmischung für Zitronenkuchen ausprobiert, die ist aber ausgelaufen.

    Der Hersteller empfielt "Hefeteige", aber was bietet sich da an?

    Ich meine, was soll ich denn mit 10 cm hohem Hefeteig??

  2. User Info Menu

    AW: Silikonform mit Deckel - welchen Teig?

    ist die nicht zur zum "gehen" von hefeteig gedacht? ich kenne keine backform, in der mit deckel gebacken wird.
    I am my own special creation

    XXXI

  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Silikonform mit Deckel - welchen Teig?

    Doch, die ist sogar ganz sicher zum Backen gedacht, Die Idee ist eine geometrische Form (20-seitiger Würfel) nachzubacken.

  4. User Info Menu

    AW: Silikonform mit Deckel - welchen Teig?

    Das größere Problem dürfte die richtige Menge Hefeteig sein, damit der 20-seitige Würfel zwar voll ausgefüllt, aber nicht ausgebeult wird. Silikon ist ja ziemlich flexibel...
    Lego ist Lernspielzeug: Trittste im Dunkeln drauf - zack!, kannste Ballett!

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Silikonform mit Deckel - welchen Teig?

    Zwanzigseitiger Würfel? Cool! Wo gibt's die? (Um dem ungewünschten Shoplink vorzubeugen: Ich nehme auch Firmennamen oder Suchbegriffe.)

    Ich würde einen Teig versuchen, der stark aufgeht, Hefeteig ist da schon ein guter Ansatz. Es wird aber vermutlich ein bißchen tüfteln brauchen, um die richtige Teigmenge hinzukriegen. Wie groß ist die Form denn? Sind das zwei Hälften? Dann könnte man einen Biskuitteig nehmen, in den Hälften einzeln backen, oben zurechtschneiden, füllen und zusammensetzen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Silikonform mit Deckel - welchen Teig?

    Thinkgeek, ist allerdings ein Import.

  7. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Silikonform mit Deckel - welchen Teig?

    Und nein, es ist schon eindeutig so gedacht, dass man die Formen aufeinandersetzt, es gibt sogar ein Stecksystem (so ähnlich wie Lego).

    Eine Form ist für 4 Würfel, ein solcher Würfel ist etwa so groß wie ein Schneeball, falls Du das kennst (also, die zum Essen aus Rothenburg).

    Hefeteig - ginge da evtl. sowas wie für einen Hefezopf?

    Ich weiß halt nicht, wie sähe der denn dann "außen" aus in "nicht lackiert"?

  8. User Info Menu

    AW: Silikonform mit Deckel - welchen Teig?

    Es gibt Hefeteige, die eine ähnliche Struktur wie Rührteige bekommen. Sind in D weniger gängig, aber google mal rich dough. Vielleicht findest Du auch etwas auf der Seite von great british bakeoff (geniale Sendung).

  9. User Info Menu

    AW: Silikonform mit Deckel - welchen Teig?

    Wenn man einen Hefeteig (wie für Hefezopf dürfte passen) mehrmals (3-4x) durchknetet und gehen lässt, wird er feinporiger, als wenn man ihn nur einmal gehen lässt. Das ist dann am Ende bei einer filigraneren Struktur wie deinem 20-seitigen Würfel, bei dem man ja alle Seiten und Kanten möglichst exakt haben will, besser geeignet. Nach dem letzten Durchkneten füllt man ihn gleich in die Form ein und lässt ihn noch 5-10 Minuten gehen, bevor er in den Ofen kommt, sofern dieser vorgeheizt ist. Wenn er kalt ist, kommt der Kuchen direkt rein und geht beim Aufheizen noch ein bisschen.
    Ich denke, wenn du die Formen nur zu 3/4 bis 4/5 füllst, reicht der Platz zum Aufgehen aus, und die Form ist am Ende vollständig ausgefüllt.
    Ich habe eine Wassermelone getragen.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Silikonform mit Deckel - welchen Teig?

    Zitat Zitat von Saetien Beitrag anzeigen
    Hefeteig - ginge da evtl. sowas wie für einen Hefezopf?
    Ja, oder Brioche.

    Oder ein Muffinteig mit Natron. Kurz gerührte Teige mit Natron als Treibmittel gehen nur wenig auf, da kann man dann "auf Kante" füllen. Wenn ich mir die Bilder so angucke, könnte es das sein.

    Zitat Zitat von Saetien Beitrag anzeigen
    Ich weiß halt nicht, wie sähe der denn dann "außen" aus in "nicht lackiert"?
    Die große Schwäche von Silikonformen, die Kruste. Müßte man einfach ausprobieren. Vielleicht nach dem Fertigbacken die Zahlen mit Milch draufschreiben und kurz übergrillen? Das ist dann aber schon extravagant...

    Wahrscheinlich wird es einige Experimente brauchen, bis das richtig klappt.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •